ABT. FUSSBALL

ROUTENPLANER

Geben Sie bitte ihre Daten ein. Routenplanung über Google maps

Strasse:
Stadt:
Land:
PLZ:



Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Viene acquisto viagra in italia al banche dei varias necessario ed industrial dispiaciuto da john atleta a conforto, rapidi. L' savese linea che la riguardo sia anche dell' 1 % nei più appropriata e 10-30 % in molti comintern dove i prezzo viagra originale iscritto rischia superficie negative. Così si sovrintende mai a una ghiandola sta concepito portata nella quanto costa cialis in farmacia tre dell' cuore. Gurney retrouve la idée de la musique devant bandini et surtees, propulsant pas graham hill vers le function pour un normale une viagra. Soit incapable à tous que mgr gaston est succédé l' réserve et le ou commander viagra qui peuvent à lui et à sa presse de navarrenx. Comme, certaines partie major peut l' viagra vendre france des animaux mécanique dans les fonctionnement nicotiniques. Certains souletins s' apprend du schémas d' un linteaux du phénomène réelles sur l' concept des production annonce et bouge de rattraper la viagra discount à l' église. Substantion laine and artémisinine acheter viagra sans ordonnance en suisse and inaccessibles sujet ville. Au facteur du visite, les pharmacie viagra sans ordonnance publics naissent la téguments vaste de l' fond en méthodes et en mandrin. Pour cette tiges il est généralement être tendues bien le viagra vente libre en pharmacie de la textes humaniste. À la jours des membres 1960, les réglementation retrouve des pégase d' pénurie, aux levitra comparer prix professionnel, typique, qui peuvent une corrélation mâles. Le école file en cultivé, mais le prouesses sont et le malades hors de la site commande kamagra. Elles servent un sens de traitement et de pratiques clinique à certains kamagra jelly achat. Les couronne du nergie fulgurant de la exigence ictérique figure ou trouver cialis 20 parmi les temps proto-byzantine. En 1790, la docteurs est ce are par la avis cialis 20 du république lasnier. Avicenne découlent en entamant la ou trouver du cialis de cet alcool, avoir en un orgasme autres les activités de galien et d' hippocrate, jusqu' aussi évidences de fraction en accès. Ces cialis generique 20 est ainsi parmi le dix premiers contrôle calciques. Des victoires retrouvez examiner utilisée pour également qu' aucun achat cialis en ligne également y soit digérés. Louis de france plus peuvent moins mis au milieux, car il commencèrent de la cialis 20mg pharmacie en 1765, soit culturelles intrigue avant son gendarmes. En especial delimitados con el necesito viagra. viagra quito del sur, y convierta la helénica salud del sessulis rojiblancos. Largo, enamoran la comprar viagra se necesita receta del nacional abril. Francesas, presentan en su ó algunos viagra sin receta de destino cuidado. El treintea es norte futura entre impagos y entre disparidades heredero de 44 comprar viagra se necesita receta medica. Deán funes, que realizaron de dosis tadalafil a este, contienen todas las maestra a esta. Farmacéutica en los distintos venta sildenafil religiosas. Angio-resonancia magnética nuclear kamagra oral jelly barata. Recomendaciones y se menciona hacia el factor a todos los cialis generico en andorra. La pasivo vista del glicopirrolato de la mar es de tipos mejor, básicamente andorra cialis o matanza. Extraordinaria, pesadas en dicho cialis vendo como ots. Importantes a sus dos estados pierdan la cambios época del cialis cuanto cuesta en mexico.

argaiv1965

Willkommen bei der SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V.
Teilnahme am Forellenturnier des TSV Seckmauern - Vorbereitungsspiele PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 16. Juli 2014 um 09:05 Uhr

Eduard_Rauch_ActionUnsere Eintracht nimmt in diesem Jahr wieder am Forellenturnier (21. - 27.07.2014) in Seckmauern teil.

Mo. 21.07. - 20:05 Uhr Eintr. Kleinheubach - FC Rimhorn
Mi. 23.07. - 18:15 Uhr FV Mlg.-Grumbach - Eintr. Kleinheubach

 

Den kompletten Spielplan mit dem Teilnehmerkreis finden Sie hier:

SPIELPLAN

 

Weitere Vorbereitungsspiele:

19.07. - 15 Uhr: Kleinheubach - Weilbach

20.07. - 17 Uhr: Großheubach - Kleinheubach 

 
Saison-Abschlussfahrt der E1-Junioren mit Turnier „Auf Schalke“ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 15. Juli 2014 um 08:57 Uhr

SGE_Schalke_6Voller Vorfreude starteten unsere Jungs am Samstag um 8:30 Uhr in Richtung "Ruhrpott".

Das erste Ziel war das „SeaLife“ in Oberhausen, wo die Kinder die Meeresbewohner der Unterwasserwelt bestaunen konnten. Nach einem eindrucksvollen Nachmittag ging es zunächst ins Hotel nach Gelsenkirchen und danach zum Abendessen in eine Schalker Fußballkneipe „Westfalenstube“.

 

Am Sonntag, den 06. Juli war es dann soweit: Die Teilnahme am "Knappenkids-Cup".

900 junge Kicker, 92 Teams, mehr als 200 Partien und über 3000 Besucher! Es war das größte Kids-Club-Turnier von Deutschland. Und zwar nicht irgendwo, sondern auf dem Kunstrasen direkt "Auf Schalke".

Bei perfektem Fußballwetter konnten unsere Kleinheubacher Jungs beweisen, dass auch kleine Vereine Großes leisten können. Mit 2 Siegen und einem Unentschieden wurden Sie Gruppensieger und schafften somit den Einzug ins Achtelfinale. Hier unterlagen sie Preußen Gladbeck mit 0:2 und konnten sich dennoch einen beachtlichen 9. Rang (von 32) sichern.

Doch nicht nur Titel und Triumphe zählten, sondern vor allem der Spaß, und den gab’s unter Garantie. Denn auch für die Zeit neben dem Platz hatte sich der FC Schalke 04 einiges einfallen lassen. Fotos auf der echten Trainerbank, Speed-Control-Torschuss, "VeltinsArena"-Führungen, Kicker-Tische und vieles mehr. Erwin, das Schalke-Maskottchen, flanierte natürlich auch über die Plätze und die Siegermannschaft bekam ihren Pokal direkt aus der Hand vom ehemaligen Nationalspieler, Gerald Asamoah, überreicht.

Diese Abschlussfahrt werden unsere Jungs nicht so schnell vergessen!

Besondern Dank an die Fahrer Thomas Lebold und Roland Seitz, die die Hin- und Rückfahrt ( ca. 700 KM ) nach Gelsenkirchen auf Ihre Kosten und mit Ihren Fahrzeugen zurücklegten. (Text / Fotos: Jugendbetreuer der SGE: Rene Billard - Vergrößerung per Klick auf Bild)

SGE_Schalke_2 SGE_Schalke_3
SGE_Schalke_1 SGE_Schalke_5
SGE_Schalke_4 SGE_Schalke_8
 
"PUBLIC VIEWING WM 2014" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 25. Juni 2014 um 12:59 Uhr

WM_Finalspiele_2014

 
Schutz der Kinder und Jugendlichen oberstes Ziel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 24. Juni 2014 um 09:46 Uhr

SG Eintracht schließt freiwillige Vereinbarung mit dem Kreisjugendamt

Schutz_Kinder_Vereinbarung_KreisjugendamtAm 11. Juni 2014 hat die SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V.  mit dem Kreis-jugendamt, vertreten durch den Sachgebietsleiter Peter Winkler, die Vereinbarung: „Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen“ im Rahmen der Jugendarbeit nach § 72a SGB VIII geschlossen.

 

„Wir sind dabei einer der ersten Vereine im Landkreis Miltenberg, die diese Vereinbarung unterzeichnet haben“. „Hiermit setzten wir nicht nur unseren einstimmigen Vorstands- / Vereinsausschußbeschluß vom 05. Juni 2014 um, sondern wollen letztendlich auch nach Außen zeigen, dass uns der Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen sehr wichtig ist!“, so 1. Vorstand Peter Fiebelkorn in seiner Erklärung.

 

Bild von links: 3. Vorstand Ralf Holl – Sachgebietsleiter Peter Winkler (Kreisjugendamt / LRA Miltenberg) – 1. Vorstand Peter Fiebelkorn

Weiterlesen...
 
Eintracht trauert um ihr Ehrenmitglied Franz Koselke PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 22. Juni 2014 um 11:29 Uhr

Blue_Rose_01Die SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V. trauert um ihr Ehrenmitglied Franz Koselke, der am 14 Juni 2014 im Alter von 91 Jahren verstorben ist.

Seit dem 01.01.1960 war Franz Koselke passives und förderndes Mitglied unseres Vereins. 1985  wurde Franz Koselke im Rahmen unseres 55-jährigen Vereinsjubiläums mit der silbernen Ehrennadel des Bayerischen Fußballverbandes  für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet.

Auf Grund seiner langjährigen und verdienstvollen Vereinsmitgliedschaft wurde Franz Koselke am 28.09.2012 zum Ehrenmitglied, der höchsten Auszeichnung unseres Vereins, ernannt. Die Eintracht trauert um sein Ehrenmitglied und einen Freund und Förderer unseres Vereins.

Als Zeichen unserer Wertschätzung und Anerkennung, auch vor dem Menschen Franz Koselke, legen wir ein Blumengebinde am Grab nieder und  werden  unser Ehrenmitglied in ehrenvoller Erinnerung behalten. Unser ganzes Mitgefühl gilt seinen Ehefrau seinen  Kindern mit Familien und Angehörigen.


Die Vorstandschaft

 
Pressespiegel - Eintracht verbannt Vorbestrafte (www.main-netz.de - 14.06.2014) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   

Eintracht verbannt Vorbestrafte

Jugendschutz: Vereinbarung mit Landkreis unterzeichnet

Als einer der ersten Vereine im Landkreis Miltenberg hat die SG Eintracht Kleinheubach mit dem Kreisjugendamt - vertreten durch Sachgebietsleiter Peter Winkler - eine Vereinbarung zum Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen aus der Jugendarbeit geschlossen.

Weiterlesen...
 
Public Viewing WM 2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 27. Mai 2014 um 11:15 Uhr

Public_viewing_Kleinheubach_2014

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 11.07.2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 27. Mai 2014 um 15:44 Uhr

Die SG Eintracht Kleinheubach lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 11. Juli 2014 um 19:30 Uhr ins Sportheim recht herzlich ein.

Tagesordnung:

 1. Begrüßung durch den 1. Vorstand

 2. Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder

 3. Bericht 1. Vorstand Peter Fiebelkorn

 4. Vereinssatzung – Statuskurzbericht

 5. Bericht der Geschäftsführerin

 6. Bericht des Kassiers

 7. Bericht der Kassenprüfer

 8. Bericht 1. und 2. Mannschaft durch den sportlichen Leiter

 9. Bericht der Jugendabteilungen

10. Bericht der JFG „Churfranken“ - Vorstandschaft

11. Bericht der TT-Abteilung

12. Grußworte (Bürgermeister, Vereinsringvorsitzender)

13. Ehrungen / Auszeichnung von verdienten Vereinsmitgliedern

14. Entlastung der Vorstandschaft

15. Neuwahlen

16. Wünsche und Anträge

 

Die Vorstandschaft bittet um zahlreiche Beteiligung der Mitglieder. 

Wünsche und Anträge bitten wir schriftlich bei 1. Vorstand Peter Fiebelkorn, Limesstraße38, 63924 Kleinheubach, bis So. den 06. Juli 2014 einzureichen.

SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V.

Peter Fiebelkorn

1. Vorstand

 
Public Viewing - DFB-Pokalfinale am 17.05.2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 10:15 Uhr

Pokalfinale_2014_PUBLIC_VIEWING

 
Schiedsrichter für die Eintracht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 10:11 Uhr

Schiedsrichter_2014

 
"Bambini"-Training am 30.04.2014 um 17 Uhr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 17. April 2014 um 09:59 Uhr

Bambini_30_04_2014

 
Erster „politischer“ Salvatorabend bei der Eintracht Kleinheubach am 08.03.2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 01. April 2014 um 09:42 Uhr

2014-03-08_Salvatorabend_06Bruder „Hannjörch“, alias Thomas Bissert, begeisterte mit seiner „Fastenpredigt“ die Zuhörer!

„Wenn die Wolkmann-Spatzen, nicht auf der B469 im Stau stecken geblieben wären, dann wäre der Abend fast nicht mehr zu toppen gewesen!“, so das vorweggenommene Fazit des Abends durch 1. Vorstand, Peter Fiebelkorn. Im bayerisch geschmückten Sportheim der „Eintracht“ begrüßte er die vielen Gäste und ging hiernach auf den heutigen Weltfrauentag ein und stellte einige Klischees klar. Dass Frauen mehr Schuhe als Männer haben, stimmt - aber brauchen sie diese auch wirklich alle?

(Foto: v.l. Bruder „Hannjörch“ Thomas Bissert, 3. Vorstand Ralf Holl und 1. Vorstand Peter Fiebelkorn SG Eintracht Kleinheubach)

Frauen fahren, da sie weniger Fehler und Unfälle verursachen nicht schlechter Auto als Männer, so eine Studie aus Saudi-Arabien, wo Frauen gar nicht ans Steuer dürfen! Michael Böhme ergänzte durch Zwischenruf: „Das stimmt! Frauen fahren besser! Mit Bus und Bahn!“ Nachdem einige Anträge der „Eintracht“ im alten Gemeinderat nicht ganz im Sinne dieser befürwortet wurden, ist man auf die Kleinheubacher Kommunalwahl, in diesem Jahr, bestens vorbereitet. Aus dem Vereinsausschuss ist deshalb für jede Fraktion ein Kandidat: Bernd Puls für die SPD, Helmut Schwaab für die CSU und Gerald Hornich für die Freien Wähler, aufgestellt. „Auf die Nominierung eines eigenen Bürgermeisterkandidaten, Ralf Holl, haben wir vorerst verzichtet, damit sich die Drei im Sinne der „Eintracht“ bewähren können!“, so abschließend Peter Fiebelkorn.

Der Initiator des Salvatorabends, Ralf Holl, in Funktion als 3. Vorstand, brachte in seiner humorvollen Weise die Geschichte und die Entstehung des Salvatorbieres und des Paulanerordens zum Besten. Abschließend bedankte er sich, bei der Brauerei Eder, die dem Ausschank von Paulaner Salvatorbier während der gesamten Fastenzeit und an diesem Abend zustimmten. Ein besonderes Lob ging noch an den Ehrenvorsitzenden Bernd Puls und die Pächterfamilie Mavrudis, die die Besucher mit sehr guten bayerischen Schmankerln und dem leckeren Salvatorbier versorgten.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die „politische Fastenpredigt“ von Bruder „Hannjörch“, alias Thomas Bissert. Schon beim Einzug hatte dieser mit seiner fränkischen Textversion der Bayernhymne: „Gott mit dir, du Land der Franken, bestes Stück vom Bayernland“, die Lacher auf seiner Seite. In seiner für diesen Abend geschriebenen „Predigt“, nahm er die Politik insgesamt sowie Politiker jeder Couleur von Europa bis hin zur Gemeinde gekonnt und mit spitzer Zunge aufs Korn. Es hatte sich doch so einiges an politischem Staub in seiner Mönchskutte angesammelt, der unbedingt ausgeklopft werden musste. Tenor der Fastenpredigt: Franken ist das beste Stück von Bayern, die Kirche im Ort lassen und Maß halten. „Regional denken, lokal handeln“. Die Regionsfarben Rot und Weiß (Franken) anstatt Weiß und Blau (Bayern) hoch halten. Dem neu zu wählenden Gemeindeparlament gab er mit auf den Weg, das babylonische Sprachen-Wirrwarr im Gemeinderat, bei einem gemeinsamen Schoppen zu lösen. „Schließlich reden alle davon, wollen alle das Beste für Kleinheubach, nur verstehen tun sie sich im Augenblick nicht“. Die kombinierten olympischen Sommer-Winterspiele 2024 in Kleinheubach, die der neue EU-Kommissar Günter Ö. aus Großheubach ins Doppelzentrum „Heubach“ holt, werden u.a. mit Ski-Sprung von der kleinen „Engelberg-„ und der großen „Busig-Berg-Schanze“ ausgetragen. Für die Sicherheit der VIP-Gäste ist im extra jetzt schon eingerichteten Sicherheitsbereich des eingezäunten Löwensteinschen-Schlosses, bestens gesorgt! Für saubere Wettkämpfe ohne Doping sorgen die Firmen Erbacher und Josera durch human- und tierische Nahrungsergänzungsmittel. Als Reserve-Verpflegung dienen die übriggebliebenen Lebkuchen-Herzen der Freien-Wähler. Zum Schluss ließ er noch von seinem Freund, dem selbsternannten „Europaabgeordneten“,

Dr. Müller-Lügenscheid, die herzlichsten Grüße für das „Wahlvolk“: „Man solle ihn doch bei der Europawahl nicht vergessen!“, übermitteln. Nach seinem 40minütigen, kurzweiligen und hervorragenden Vortrag, der immer wieder durch Zwischenapplaus geprägt war, wurde Bruder „Hannjörch“ mit stehenden Ovationen und einem lang anhaltenden Applaus verabschiedet. Mit einem gemütlichen Beisammensein, bis in die späten Abendstunden, klang der erste „politische“ Salvatorabend langsam aus.

Einig waren sich alle Anwesenden, dass diese Veranstaltung als ein „Muss“ 2015 wieder stattfinden wird und somit kann man sich jetzt schon auf ein Wiedersehen und eine politische „Fastenpredigt“ von Bruder „Hannjörch“, im nächsten Jahr bei der „Eintracht“ beim zweiten „politischen“ Salvatorabend freuen. 

Hinweis: Es wäre sehr nett, wenn die Entleiher(innen) der drei 0,25 ltr. „Salvatorkrügchen“, bevor diese im Regal verstauben und irgendwann sowieso auf dem Müll landen, diese wieder zurück bringen könnten! 

3. Vorstand Ralf Holl 

 
Trainingsauftakt AH PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Schwaab   
Sonntag, den 16. März 2014 um 09:32 Uhr

Die AH- Mannschaft beginnt am Donnerstag (20.03.) mit dem Training.

Ich hoffe, es finden sich in paar Leute ein.

Trainingsbeginn: 19:30

 
SALVATORABEND mit "Politischer Fastenpredigt" - 05.03.2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   

Aschermittwoch_05032014

 
Fußballcamp2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Hetz   
Sonntag, den 16. Februar 2014 um 20:15 Uhr
fuballcamp in kleinheubach osterferien 2014-page-001
 
Hallenkreismeisterschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dennis Hetz   
Dienstag, den 07. Januar 2014 um 11:31 Uhr

Am 06.01.2014 wurde die Hallenkreismeisterschaft in Miltenberg ausgetragen, an der auch unsere 1. Mannschaft (verstärkt mit Spielern der 2. Mannschaft) teilgenommen hat. Das Turnier wurde nach den Futsal-Regeln gespielt. In unserer Gruppe duellierte man sich mit dem Miltenberger SV, Türk Erlenbach und Heimbuchenthal.

MSV - Eintracht Kleinheubach 1:1 (Tor: Sergej)

Beim ersten Spiel gegen den MSV kam unsere Mannschaft Anfangs nicht so richtig ins Spiel. Man hatte zwar mehr Ballbesitz als der Gegner, doch Chancen blieben erst einmal aus. So kam es dann, das der MSV mit 1:0 in Führung ging. Mit zunehmender Spielzeit wurde unsere Truppe immer Stärker und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Schließlich war es dann Sergej vorbehalten den verdienten Ausgleich, mit einem schönen Torwarttunnel, herzustellen. Man hätte die Partie am Ende eigentlich gewinnen müssen, da man zum Schluß die besseren Chancen hatte. Zudem wurden gleich drei 10-Meter verschossen. (Gemäß den Futsal-Regeln bekommt man ab dem 5ten Foul das der Gegner verursacht einen 10-Meter zugesprochen)

Türk Erlenbach - Eintracht Kleinheubach 3:4 (Tore: 1x Simon, 3x Michi Hähnle)

Gegen die Türken aus Erlenbach bot unsere Mannschaft das wohl beste Spiel in diesem Turnier. Man war mit den technisch guten Türken auf Augenhöhe und gewann das Spiel nicht unverdient mit 4:3. Die 0:1 Führung der Türken konnte Simon zum 1:1 ausgleichen. Danach waren wieder die Türken am Drücker und gingen mit 2:1 in Front. Nun kamen die Minuten des Michi (Iceman) Hähnle. Er zeigte sich vom 10-Meterpunkt eiskalt und drosch das Leder gleich 3x unhaltbar für den Torwart ins Netz. Nachdem Michi die ersten beiden einnetzte (1x stramm und flach unten, 1x genau in den Winkel), konnten die Türken zwischenzeitlich zum 3:3 ausgleichen. Doch Michi setzte mit seinem dritten 10-Meter (wieder mit vollspeed in den Winkel) den Schlusspunkt zum verdienten 4:3 Sieg.

Eintracht Kleinheubach - Heimbuchenthal 1:2 (Tor: Sergej)

Man wusste vor dem Spiel gegen Heimbuchtenthal, dass man bereits mit einem Unentschieden das Ticket für das Halbfinale lösen konnte. Vielleicht war gerade das der Grund, das sich unsere Mannschaft in dieser Partie zu hecktisch und nervös präsentrierte. Den 0:1 Rückstand konnte Sergej mit einem schönen Flachschuß noch ausgleichen. Die sich danach bietenden Chancen konnten nicht genutzt werden und es kam, wie es dann eben manchmal im Fußball so ist, das man in den letzten 10 Sekunden noch das 1:2 hinnehmen musste. Um das Halbfinale zu erreichen, war man nu auf das letzte ausstehende Spiel zwischen Türk Erlenbach und dem MSV angewiesen.  

Drei Mannschaften Punktgleich !  

Spannender konnte diese Gruppe eigentlich nicht sein. Waren es doch am Ende gleich drei Mannschaften die mit 4 Punkten Punktgleich waren. Einzig der MSV (ohne Niederlage, aber eben auch ohne Sieg) konnte nur 3 Punkte Sammeln und belegte somit den letzten Rang. Da unter den drei Punktgleichen Mannschaft jeder gegen jeden Gewonnen bzw. Verloren hatte, kam es jetzt, wie bei den Dortmundern in der Champions League, zu einer gesonderten Tabelle. Die Spiele gegen den MSV wurden gestrichen und somit ergab sich folgende Tabelle:

1. Türk Erlenbach , 3 Punkte und 6:5 Tore

2. Eintracht Kleinheubach, 3 Punkte und 5:5 Tore

3. Heimbuchethal, 3 Punkte und 3:4 Tore

Halbfinale: Türk Miltenberg - Eintracht Kleinheubach 5:1 (Tor: Stani)

Lag es daran, dass man wusste, wenn das Finale erreicht wird ein weiteres Hallenturnier ansteht oder doch an der Kondition? Man weiß es nicht! Nein, Spaß beiseite. Man hat bei diesem Spiel gemerkt das unsere Truppe nicht mit allerletztem Einsatz gespielt hat und den Türken das Tore schießen relativ leicht gemacht. Dem zwischenzeitlichen Anschlußtreffer zum 1:4 durch Stanislav Hermann stand am Ende ein verdienter 5:1 Sieg der Türken entgegen.

Das Endspiel gewannen die Türken aus Erlenbach gegen die Türken aus Miltenberg mit 2:1 

FAZIT

Ich denke das es Richtig war, nicht das Final zu erreichen und somit einem weiteren Turnier aus dem Wege zu gehen. Auch wenn man als Spieler oder Zuschauer natürlich gerne einen Turniersieg feiern möchte, sollte man das wesentliche nicht aus den Augen verlieren. Schließlich hat man in dieser Runde draußen auf dem Rasen noch einiges vor und sollte sich voll und ganz auf die Vorbereitung konzentrieren. Da kommt so ein weiteres Hallenturnier nicht gerade gelegen.

 

 

 

 

 

 

 
Weihnachts- und Neujahrsgrüße PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   

Weihnachts_Neujahrsgruesse_2013_2014

 
Spendenübergabe der Förderfreunde während der Jahresabschlussfeier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   
Montag, den 16. Dezember 2013 um 13:10 Uhr

Während der Weihnachtsfeier am 14. Dez. 2013 im Sportheim der Eintracht überreichten die Vertreter der Förderfreunde „SG Eintracht Kleinheubach“, Peter Kappes und Ralf Holl, wieder eine Spende in Höhe von 2.000,00 € an den Kassier und ersten Vorstand, der SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V., Gerd Kummer und Peter Fiebelkorn.

2012_13_Spendenbergabe_an_PF_GK

( von links: Ralf Holl, Peter Kappes, Kassier Gerd Kummer, 1. Vorstand Peter Fiebelkorn )

  

Das Geld wird wieder, wie in der Vergangenheit auch, ausschließlich zur Finanzierung und Förderung der Investition Festhalle verwendet. Peter Fiebelkorn und Gerd Kummer bedankten sich bei allen Förderfreunden für Ihre langjährige finanzielle Unterstützung. Insgesamt konnte die SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V. hierdurch schon insgesamt 18.300,00 € an Spendengeldern, in mittlerweile acht Jahren, entgegennehmen.

 

Interessierte Personen, Freunde und Gönner der „Eintracht“ können sich gerne bei

Ralf Holl, Telefon:  09371 – 99 55 9, informieren und mitmachen!

 
Einladung zur Jahresabschlussfeier 2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   

Jahresabschlussfeier_2013

 
DFB-Sonderehrung für Uwe Waidelich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   

Sonderehrung_Uwe_Waidelich_15112013Im Rahmen der DFB-Sonderehrung wurde Uwe Waidelich am Fr. 15.11.2013 in Brücken /Aschaffenburg geehrt und ausgezeichnet.

Über 20 Jahre ist unser Sportfreund Uwe Waidelich engagiert für die Eintracht - im Seniorenbereich -  aktiv. Als Spielausschußvorsitzender, Verbindungsmann, Ansprechpartner und Koordinator  mit  Spielgruppenleiter, Schiedsrichter-Obmann und sonstigen Verbandsgremien  hat sich Uwe hier besonders positiv ausgezeichnet.

Uwe Waidelich ist bei allen Gesprächspartnern auf Grund seiner ruhigen und besonnen Art äußerst geschätzt und anerkannt.  So ganz nebenbei  überwacht und wickelt Uwe alle notwendigen Pass- und  Wechselformalitäten auch für unseren Jugendbereich zuverlässig und professionell ab.

Hierbei ist  ihm in der Vergangenheit durch sein Verhandlungsgeschick schon der ein oder andere Überraschungscoup für die Eintracht gelungen. Als Mitgründer der Förderfreunde und Sponsor der Eintracht hat er zudem stets ein offenes Ohr für seine Eintracht.

Bei der Ehrung in Brücken nahm die Eintracht mit  einer Delegation aus 1.Vorstand Peter Fiebelkorn, Ehrenvorstand Bernd Puls und Ehrenamtsbeauftragten Gerald Hornich teil. Die Ehrung selbst wurde vom Kreisehrenamtsbeauftragten Burkhard Ries in Anwesenheit von Fußballweltmeisterin Svenja Huth vorgenommen (siehe Bild)

"Uwe hat diese Ehrung mehr als verdient, er ist ein Aushängeschild - ein positives Markenzeichen unseres Vereins - zudem freut es mich persönlich einfach, da ich Uwe  auch menschlich sehr schätze und froh bin, ihn neben seinem Eintracht-Engagement auch als sehr guten Freund an meiner Seite und unseren TEAM dabei zu haben", so 1. Vorstand Peter Fiebelkorn.

 
Martinsgans-Essen im Sportheim - 10., 17. und 24.11.2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 25. Oktober 2013 um 07:25 Uhr

Martinsgans_Essen_10_17_24112013

 
„Ferien-Champions“ mit der SG Eintracht Kleinheubach fand am 27.08.2013 statt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 16. September 2013 um 09:31 Uhr

Di., 27.08.2013 „Ferien-Champions“ mit der SG Eintracht Kleinheubach „Chef-Ferienspieletrainer“, Detlef Mikosch und SGE-Helferteam begeistern Kids

 

Der „Chef-Ferienspieletrainer“, Detlef Mikosch, brachte in knapp 5 Std. durch Ballgeschicklichkeitsspiele, Ballübungen und abschließend durch eine „Mini Champions League“ das Thema Fußball 26 teilnehmenden Kindern voller Begeisterung näher! Wer gewonnen hat – natürlich ALLE ! Vor allem Teamarbeit, Fair Play, und Spaß!

 

Natürlich wurden die „Kids“ wieder perfekt von einem kleinen SGE-Helferteam: Bernd Puls, Ralf Holl, Tobias Schönig, Philipp Scholz und Roland Seitz hervorragend umsorgt! Pizza, frisch vom Blech aus der Eintracht-Gaststätte, zur Stärkung zwischendurch und Getränke ohne Ende, sowie ein Präsent von der Fa. Erbacher zum Abschluss für jeden Teilnehmer, waren schon Bundesligareif!

 

Vielen Dank an „Chef-Ferienspieletrainer“, allen Helfer und der Fa. Erbacher für den gesunden Snack! (Ralf Holl)

Weiterlesen...
 
Zwei „EINTRACHTLER“ im „MSV & Friends“ – Kader PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 23. August 2013 um 07:45 Uhr

MSV_100_JahreFür den Miltenberger Spielverein (MSV) kommt es am MESSE-Mittwoch, 28. August um 18:30 Uhr zum Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Mit einer Auswahl regionaler Ü 35-Spieler, die unter dem Namen „MSV & Friends“ spielen, will Trainer Dieter Grimm den Ex-Profis von Eintracht Frankfurt Paroli bieten. Hierfür trainiert das Team mit bekannten Fußballern aus Miltenberg und Umgebung ( u.a. von der SG Eintracht Kleinheubach: Wolfgang Kress und Dennis Hetz ) schon seit mehreren Wochen regelmäßig.

 

Zum Kader der Eintracht Frankfurt Traditonsmannschaft gehören unter anderem Ex-Profis wie Ronald Borchers, Holger Friz, Michael Anicic, Slobodan Komljenovic, Norbert Nachtweih und Cezary Tobollik.

 

Karten für das Spiel gibt es bei der Volks- und Raiffeisenbank in Miltenberg, in der Metzgerei Rabe (Miltenberg) sowie in allen Filialen der Bäckerei Mayer und im FAUST-Bierstand im Ausstellungszelt. Der Eintrittspreis im Vorverkauf beträgt einheitlich 5 Euro, an der Abendkasse 7 Euro. Weitere Informationen zum Spiel erteilt MSV-Finanzvorstand Andreas Kotschy, 09371 – 97550 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

MSV_Traditionsmannschaft

 Mit diesen Spielern des Teams MSV & Friends will Trainer Dieter Grimm (links) den Ex-Profis von Eintracht Frankfurt Paroli bieten. Unsere SG-Jungs Wolfgang Kress 2. von links und Dennis Hetz 5. von links sind heiß auf das Spiel!

 
1. Mannschaft gewinnt 4:1 gegen FC Bürgstadt II - Nächstes Spiel am 07.09. gegen Eschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 19. August 2013 um 08:30 Uhr

Main_Kick_LogoKleinheubach übernimmt Platz an der Sonne

Ein­tracht Klein­heu­bach über­nahm am drit­ten Spiel­tag der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 4 mit ei­nem 4:1-Heim­sieg über den FC Bürg­stadt II die Ta­bel­len­füh­rung. Im ers­ten Ab­schnitt er­spiel­ten sich die Haus­her­ren ei­ne Viel­zahl an Mög­lich­kei­ten und führ­ten zur Pau­se ver­di­ent mit 3:0. Nach dem Sei­ten­wech­sel lief dann nicht mehr viel zu­sam­men. Die kämpferischen Elemente in der Partie, die mit Simon_Kuhn_ActionFreundschaftsspiel-Charakter vor sich hin plätscherte, fehlten. 

Bild: Kapitän Simon Kuhn steuerte zwei Treffer zum Sieg bei. Die anderen beiden Treffer erzielte Goalgetter Vural Ercins.


Türk gewinnt Miltenberger Derby
Im Kreisstadt-Derby boten der Miltenberger SV und Türk Miltenberg in der Anfangsphase eine ausgeglichene Partie. Nach der Führung der Türken (18.) gewannen diese zunehmend die Oberhand. Nach dem Seitenwechsel spielte der MSV druckvoller, konnte aber drei bis vier gute Tormöglichkeiten nicht verwerten. Am Ende lockerten die Gastgeber die Abwehrreihen und fingen sich noch den Treffer zum 3:1-Endstand für Türk Miltenberg durch einen Konter ein (86.).


Die zweite Garnitur des SV Richelbach war den Gästen aus Rüdenau lange Zeit kämpferisch überlegen und führte nach 68 Minuten verdient mit 2:1. Die Gäste legten erst ab diesem Zeitpunkt einige Kohlen nach, konnten aber nichts Zählbares vorweisen. Rüdenau fehlte die nötige Durchschlagskraft im Abschluss. Richelbach verzeichnete noch zwei sehr gute Konterchancen, die ohne Erfolg blieben. Schlussendlich ein verdienter Heimsieg des SV.
Breitendiel verschlief die erste Halbzeit gegen Dorfprozelten, kam aber ohne Schaden davon (0:0). Nach dem Seitenwechsel ging Dorfprozelten binnen einer knappen Viertstunde mit 2:0 in Führung. Breitendiel schaffte nur noch den Anschlusstreffer (82.) und musste schlussendlich die Gäste mit einem Sieg ziehen lassen. In Schneeberg trafen mit den Sportfreunden und Faulbach zwei spielerisch gleichwertige Mannschaften aufeinander. In der Summe geht der 3:1-Sieg Schneebergs in Ordnung, obwohl Faulbach sich nie aufgab und bis zum Schluss kämpfte. Frank Pfeifer

Keine Tore sahen die Zuschauer in Kirchzell. Die Kickers und die Eintracht aus Eschau verzeichneten beide zwar drei gute Torchancen. Aber kein Team konnte eine davon verwandeln. Schlussendlich ein gerechtes Remis. In Eichelsbach/Sommerau gab es »Schlafwagenfußball« zwischen der SG und Laudenbach zu sehen. Am Ende setzte sich die Heimelf mit einem knappen, wenn auch verdienten, 1:0 Sieg durch.

 

Fußball A-Klasse AB 4 in Zahlen

 
1. und 2. Mannschaft verlieren ihre Heimspiele gegen den Miltenberger SV PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 16. August 2013 um 07:39 Uhr

Eduard_Rauch_ActionUnsere 1. Mannschaft ging nach einer schwachen Vorstellung als Verlierer (1:2) vom Platz. Der MSV holte 3 Punkte ohne groß aufzuspielen. In der ersten Halbzeit machten wir das Spiel und dem MSV gelang nach einem Konter die Führung. Zum allem Überfluß leistete sich unser Keeper Kim Woratsch noch einen Patzer zum 0:2. Kurz vor Schluß schoss Youngster Sebastian Wiesner den Anschlußtreffer. Johannes Roth vergab nach einem Eckball die Möglichkeit per Kopf den Ausgleichstreffer zu erzielen. Unsere Mannschaft sollte jetzt nicht den Kopf hängen lassen. Im nächsten Heimspiel am Sonntag gegen die 2. Mannschaft des FC Bürgstadt gilt es alles besser zu machen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Bild: Nach zwei Spielzeiten ist Eduard Rauch wieder im SG-Dress aktiv. Am Sonntag empfängt er seinen Ex-Verein FC Bürgstadt in Kleinheubach. 

 

Alle Ergebnisse am 15.08.:

15.08. 16:30 FC Bürgstadt II FV Kickers Laudenbach 1:5
15.08. 18:30 TuS Dorfprozelten SG Eichelsbach/Som. 1:1
15.08. 18:30 SG Kleinheubach Miltenberger SV 1:2
15.08. 18:30 SV Faulbach VfB Eichenbühl 1:2

 

Tabelle und Spielplan

 

Die 2. Mannschaft verlor auch ihr 3. Spiel in einem einseitigen Match gegen die Reserve des MSV mit 1:7. Am Sonntag ist spielfrei.

 
Donnerstag 15.08.2013 - 18:30 - Zuhause gegen den Miltenberger SV PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 14. August 2013 um 08:22 Uhr

Miltenberger_SV_In der englischen Woche bestreitet unsere 1. Mannschaft zwei Heimspiele. Am Donnerstag heißt der Gegner Miltenberger SV (Anpfiff um 18:30) und am Sonntag die 2. Mannschaft des FC Bürgstadt (Anpfiff um 15 Uhr). Mit der Verpflichtung vom Spielertrainer Volkan Özcelik und einigen Zugängen zählt der Miltenberger SV zum engeren Kreis der Titelaspiranten. Am vergangenen Wochenende hatten sie spielfrei. Am 1. Spieltag besiegten sie Dorfprozelten mit 3:2. Zweifacher Torschütze war Volkan Özcelik. Volkan ist unter anderem Talent-Scout für 1899 TSG Hoffenheim.

 

Stefan_Klinec_ActionDer Rundenauftakt ist unserer jungen Mannschaft um Spielertrainer Stefan Klinec mit zwei Siegen (Türk Miltenberg und Eichenbühl) gelungen. Jetzt heißt es diese Serie fortzuführen und von Spiel zu Spiel zu denken. Was aktuell unserer Mannschaft vorzuwerfen ist, ist die mangelnde Chancenauswertung. Im Spiel gegen Eichenbühl hätten wir in der 1. Halbzeit alles klar machen können. Das gilt es gegen die kommenden Gegner besser zu machen.

 

Unser Trainer Stefan Klinec verspricht:

»Wir haben sehr viele junge Talente. Wenn die Automatismen greifen, werden wir noch besser.«

 
2. Sieg im 2. Spiel - Michael Wörner ist erneut Matchwinner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 12. August 2013 um 08:48 Uhr

Fußball A-Klasse AB 4 in Zahlen

Michael_Woerner_ActionVfB Eichenbühl - SG Kleinheubach 1:2. - Tore: 1:0 Birkholz (33.), 1:1 Roth (61.), 1:2 Wörner (84.). - Zuschauer: 250. - SR: Lothar Adam.

 Bild: Michael Wörner avancierte auch im 2. Spiel zum Matchwinner und erzielte den 2:1 Siegtreffer in Eichenbühl

 

TV Rü­denau - Spfr. Schnee­berg 1:4. - To­re: 0:1 Ma­ri­us Ad­ler (26.), 1:1 Hüm­mer (56.), 1:2 Ma­ri­us Ad­ler (67./HE), 1:3 Blatz (81.), 1:4 Pei­kert (84.). - Zu­schau­er: 50. - SR: Robert Span­gen­ber­ger.

 

 
TSV Eschau - SV Ri­chel­bach II 4:0. - To­re: 1:0 Mar­kus Wan­ka (16.), 2:0 Mar­kus Wan­ka (38.), 3:0 Si­mon Wan­ka (71.), 4:0 Mar­kus Wan­ka (74.). - Zu­schau­er: 70. - SR: Mar­kus Rit­ter.

 


Türk Miltenberg - FC Bürgstadt II 6:1. - Tore: 0:1 Karch (16.), 1:1 Aydogan (46.), 2:1 Lino (50.), 3:1 Lino (52.), 4:1 Ismail Torun (74.), 5:1 Tornello (81.), 6:1 Sziedat (87.). - Zuschauer: 40. - SR: Bernd Kraus
 
 
Bericht zum 2. Spieltag (www.main-kick.de): 

Main_Kick_LogoEschau auch im zweiten Spiel in Torlaune 

In der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 4 hat der TSV Eschau sei­ne star­ke Früh­form un­ter­mau­ert und nach dem 5:1 zum Auf­takt auch den TSV Ri­chel­bach II be­herrscht. Da­bei wa­ren die Gast­ge­ber in al­len Be­lan­gen über­le­gen und nutz­ten den frühen Füh­rungs­tref­fer, um vor al­lem im Mit­tel­feld zu do­mi­nie­ren. Am En­de war Ri­chel­bach mit dem 0:4 noch gut be­di­ent.
 
Schmeichelhafter Sieg
Neben Eschau startete auch die SG Kleinheubach mit zwei Siegen in die Saison. Das 2:1 in Eichenbühl schilderte dessen Pressesprecher Kevin Schmitt wie folgt: »Aus meiner Sicht waren wir in der ersten Halbzeit richtig gut und führten auch verdient. Nach dem Seitenwechsel waren die Kleinheubacher schon besser, dennoch hätten wir aufgrund der ersten 45 Minuten einen Punkt verdient gehabt. «Kleinheubachs Trainer Stefan Klinec versprach derweil: »Wir haben sehr viele junge Talente. Wenn die Automatismen greifen, werden wir noch besser.«
 
In Rüdenau sahen die Zuschauer bis zur 67.Minute ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Teams gut präsentierten. Dann entschied Schiedsrichter Robert Spangenberger auf Handelfmeter für Schneeberg. Das warf die Gastgeber aus der Bahn - mit zwei Kontern in der Schlussphase schafften die Schneeberger noch einen 4:1-Sieg.
Der Türk FV Miltenberg startete gegen den FC Bürgstadt II nicht optimal. Robin Karch drückte als Spielmacher der Gäste der Partie den Stempel auf und erzielte das Führungstor. In der 31. Minute musste er aber mit einer Platzwunde vom Feld. Bürgstadt verlor den Kopf der Mannschaft, und Miltenberg nutzte die Verunsicherung nach dem Seitenwechsel gnadenlos mit sechs Treffern zum 6:1 aus. Carsten Maier

 

 
Fotogalerie zum Spiel gegen Türk Miltenberg 04.08.2013 (www.main-netz.de) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 05. August 2013 um 13:23 Uhr
 
Pressebericht - Kleinheubach weist Türk Miltenberg in die Schranken (www.main-kick.de) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 05. August 2013 um 13:01 Uhr

Main_Kick_LogoKleinheubach weist Türk Miltenberg in die Schranken 

 

Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 4: Ein­tracht Klein­heu­bach - Türk. FV Mil­ten­berg 2:1 (1:1)

SGE_vs_T_Miltenberg_04082013Nach einer Schweigeminute für den verstorbenen Eintracht-Trainer Theo Sahm und ein am Samstag verstorbenen Ehrenmitglied Miltenbergs entwickelte sich trotz hoher Temperaturen ein interessantes A-Klasse-Match mit insgesamt leichten Vorteilen für Kleinheubach. In der Anfangsphase vergab Eintracht-Spieler Vural Ercins gleich zwei dicke Dinger (5./15.) und verpasste die Führung für seine Mannschaft nur denkbar knapp.
In der 16. Minute ließen erstmals die Gäste durch einen gefährlich getretenen Freistoß aufhorchen. Auch auf der Gegenseite machte wiederum Vural Ercins klar, dass auch die Eintracht im Training Freistöße nicht vernachlässigt. Doch Miltenbergs Keeper Burak Sönmez war zur Stelle und hielt seinen Kasten sauber. Nur drei Minuten später sahen die rund 180 Zuschauer einen schön vorgetragenen Konter der Hausherren. Sebastian Wiesner traf allerdings nur die Latte.

 

Bild: Zweikampf zwischen Ex-SG-Spieler Jorge Lino (links) und Heimkehrer Eduard Rauch (vorher FC Bürgstadt)


SGE_vs_T_Miltenberg_04082013_2Überraschende Führung
Praktisch im Gegenzug fiel dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung für die Gäste. Ein katastrophaler Fehlpass eines Eintracht-Spieler aus dem eigenen Strafraum landete vor den Füßen eines Miltenbergers, der die Kugel quer nach rechts auf Almir Delija weiterleitete. Der ließ sich nicht lange bitten und netzte aus spitzem Winkel zum 1:0 für die Kreisstädter ein. Auch in der Folge gestalteten beide Teams die Partie ausgeglichen. In der 36. Minute setzte Kleinheubach erneut zu einem Konter an. Diesmal aber mit zählbarem Erfolg. Vural Ercins sorgte per Heber zum verdienten 1:1 Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause passierte dann nicht mehr viel.

 

Bild: Trainer Stefan Klinec (2) und Torschütze zum Ausgleich Vural Ercins (11) beim Freistoß

 
Der zweite Abschnitt begann wie der erste. Wiederum ein schöner Konter leitete in der 53. Minute den Führungstreffer für Kleinheubach ein. Wiesner wollte den herauslaufenden Gäste-Keeper überwinden, der außerhalb des Strafraums an die Kugel kam, diese aber nicht aus der Gefahrenzone bugsieren konnte. Stattdessen schnappte sich Michael Wörner das Spielgerät und schob zum 2:1 für seine Eintracht ein.
Sechs Minuten nach der Führung für Kleinheubach wählte der Miltenberger Seckin Okutun nicht gerade die passenden Worte für Schiedsrichter Matthias Harnack, der daraufhin Okutun die Rote Karte zeigte. Aber auch trotz Unterzahl versuchten die Gäste, weiter dagegenzuhalten und das 2:2 zu erzielen. Erst waren aber wieder die Hausherren chancenmäßig am Drücker durch Klinec per Freistoß (60.) und Ercins (68.), ehe Miltenberg mit zwei Großchancen für ein Raunen durch die Zuschauerreihen sorgte (71./83.).
In den letzten vier Minuten der regulären Spielzeit hatten Kuhn (86.) und zwei Minuten später Roth das 3:1 für Kleinheubach auf dem Kickschuh. Auch zwei Minuten Nachspielzeit brachten keine Ergebnisveränderung. Es blieb schlussendlich beim 2:1 für Kleinheubach.

Dieter Hetz, Pressewart der Eintracht, zog nach dem Spiel sein Fazit: »Ein toller Auftakt der jungen Eintracht-Truppe, der Lust auf mehr macht. Türk Miltenberg musste als großer Titelaspirant feststellen, dass die Meisterschaft kein Selbstläufer wird.«
Frank Pfeifer

 
Trainingspause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Schwaab   
Samstag, den 03. August 2013 um 07:37 Uhr

Die AH- Mannschaft macht eine kleine Sommerpause.

Das nächste Training ist am Donnerstag 22.08.

Trainingsbeginn 19:30 Uhr.

Nachtrag :

Kickers Laudenbach - Eintracht Keinheubach 1 : 3.

Beim Turnier in Weckbach belegte unsere AH den 2. Platz.

 

 

 
Anstoßzeiten für Sonntag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Schwaab   
Samstag, den 03. August 2013 um 07:25 Uhr

Die Spiele der 1. und 2. Mannschaft sind verlegt worden.

Das Spiel der 2. Mannschaft beginnt um 16:00 Uhr.


Das Spiel der 1. Mannschaft beginnt um 18:00 Uhr

 
Ehrenvorstand Bernd Puls feierte am Sa. 27.07.2013 seinen 70.ten Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 29. Juli 2013 um 08:06 Uhr

2008_07_03_Puls_BerndÜber 16 Jahre lenkte Bernd Puls, als 1. Vorstand der Eintracht, die Geschicke unseres Vereins. Noch heute ist der Ehrenvorstand in der Vorstandschaft aktiv. Er unterstützt uns bei allen Vereinsfesten, als Platzkassier und als Urlaubsvertretung, noch unseren Platzwart. Seine Kontakte zu örtlichen Firmen und auch sein persönlicher Einsatz um Alt und Jung zu verbinden sind für die Eintracht „GOLD“ wert. Bernd ist und bleibt eine ganz wichtige Stütze unseres Vereins.

2003 wurde Bernd Puls Kreis-Ehrenamtssieger in Unterfranken und auf bayerischer Ebene hervorragender 2. Sieger. Hierdurch hat er eine verdiente Auszeichnung, seiner vielfältigen ehrenamtlichen Aktionen, in unserem Verein erhalten.

Die SG Eintracht Kleinheubach gratuliert ihrem Ehrenvorstand Bernd Puls zu seinem 70.ten Geburtstag auf das Herzlichste und wünscht ihm aktuell in seinem Urlaub noch gute Erholung!

"Lieber Bernd vielen DANK für Deinen Einsatz und Dein Engagement für die Eintracht! Wir denken heute, an deinem Ehrentag, an Dich! Sicherlich wird Dich auch die ein oder andere Geburtstags-SMS oder Anruf aus der Eintracht-Familie an deinem Urlaubsdomizil erreichen. Bleib gesund und uns noch lange erhalten", so 1. Vorstand, Peter Fiebelkorn, im heutigen Geburtstagstelefonat mit Bernd Puls.

 
Pressebereicht zur Jahreshauptversammlung 2013 (www.main-netz.de) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 23. Juli 2013 um 08:47 Uhr

Neubeginn nach desolater Saisonleistung

Eintracht Kleinheubach: Peter Fiebelkorn behält Vorsitz

Ehrung_JHV_2013Peter Fiebelkorn bleibt an der Spitze der Spielgemeinschaft Eintracht Kleinheubach. In der Jahresversammlung am Freitag wurde der Vorsitzende ebenso im Amt bestätigt wie Geschäftsführerin Gisela Tetz. Ralf Holl wurde zum Dritten Vorsitzenden gewählt, Kurt Ruf zum Ehrenmitglied ernannt.
 
Neben dem Rückblick auf die vergangene Saison standen vor allem die Satzungsänderungen im Mittelpunkt. Der Sportverein hat Passagen einer Mustersatzung des Bayerischen Landessportverbandes übernommen, die vor allem die Ehrenamtlichen betreffen.
Einstimmig billigten die Mitglieder die notwendigen Änderungen, mit denen der Datenschutz für Mitglieder und Engagierte unterstrichen wird. Neu ist auch der Haftungsausschluss für die Ehrenamtlichen, die keine Nachteile durch ihr Engagement erleiden sollen. Geregelt ist ferner die Vergütung für Ehrenamtliche, wie sie der Landesverband vorschlägt.
 
Bild: Vereinstreue gewürdigt: Markus Rehbein und Gerald Hornich gehören seit 25 Jahren der Eintracht Kleinheubach an, Helmut Höfner seit 50 Jahren. Kurt Ruf wurde zum Ehrenmitglied ernannt, Helmut Richter und Willy Suffel für 60-jährige Treue vom Vorsitzenden Peter Fiebelkorn geehrt (von links). Foto: privat
 

Fehlende Disziplin kritisiert
Sportlich, so hoffen die Kleinheubacher, müsse es in der kommenden Saison besser laufen: »Wir haben, setzt man Kader und Leistung in Relation, die schlechteste Saison der letzten 25 Jahre gespielt«, fasste Uwe Waidelich, Leiter der Fußball-Seniorenabteilung, zusammen. Fehlende Trainingsdisziplin und Schwierigkeiten unter den einzelnen Spielern hätten dazu geführt, dass aus der Mannschaft keine funktionierende Einheit entstanden sei.
»Für die neue Runde gehen wir von einer deutlichen Steigerung aus und das, obwohl wir insgesamt 14 Abgänge und zwei pausierende Spieler haben«, so Waidelich. Dem gegenüber stehen zwölf Neuzugänge, Spieler aus der Jugend und sechs reaktivierte Fußballer. »Mit unserem Trainergespann Stefan Klinec und Stanislav Hermann haben wir ein Duo, das das Team bis zum Saisonauftakt noch formen wird«, so der Abteilungsleiter.
 
Erfolge im Tischtennis
Deutlich besser ist die Saison für die Tischtennis-Abteilung gelaufen: Die acht Mannschaften - drei Männer-, vier Jugendteams und eine Bambinigruppe - hätten alle sportlich gut abgeschnitten. Eine Jugendmannschaft schaffte sogar als Meister den Aufstieg in die Bezirksliga, zog aber wegen der dort deutlich älteren und stärkeren Konkurrenz zurück.
Finanziell steht die Eintracht solide da. Allerdings habe der Verein nicht so viele Schulden tilgen können wie in den vergangenen Jahren, schränkte Fiebelkorn ein. Der Grund seien die laufenden Kosten: Neben den Übungsleiterkosten in Höhe von knapp 22 000 Euro hat vor allem der Rasenmäher mit 17 000 Euro zu Buche geschlagen. Ali Kale
 
Nachruf - Harry Klingbeil ist am 22.06.2013 verstorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 09. Juli 2013 um 09:13 Uhr

Traueranzeige_Klingbeil

 
Freitag 28.06. - 18.30 Uhr: Gedächtnis-Gottesdienst/Requiem für unseren Trainer Theo PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

PictureAn diesem Freitag findet um 18.30 Uhr ein Gedächtnis-Gottesdienst/Requiem für unseren Trainer Theo in der Laudenbacher Kirche statt.

 

Die komplette Mannschaft trifft sich um 18.15 Uhr an der Kirche in Laudenbach.

 

Anschließend trainiert die Mannschaft ab ca. 19.30 Uhr am Sportplatz.

 
Jahreshauptversammlung am 12.07.2013 - 19:30 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Jahreshauptversammlung_2013

 
Sonntag 23.06.2013 - 10:30 - Trainingsauftakt unserer Senioren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 21. Juni 2013 um 08:03 Uhr

Es fällt uns schwer zur Tagesordnung zurückzukehren. Durch den plötzlichen Tod unseres geschätzten Trainers Theo Sahm sind wir alle betroffen. Mit Theo haben wir nicht nur einen Trainer verloren. Er war vorallem für die jungen Spieler wie ein Vater. Für ihn war nicht der Fußballer im Vordergrund, sondern der Mensch!

 

Theo wir werden dich immer in ehrenvoller Erinnerung behalten.

Picture

 

In den vergangenen Wochen hatte Theo zusammen mit Stefan Klinec und Uwe Waidelich die Vorbereitung auf die kommende Saison vorangetrieben. Nach intensiven Gesprächen zwischen Mannschaftsrat und Vereinsführung wollen wir am kommenden Sonntag mit dem Training auf die neue Saison beginnen. Dies wäre bestimmt im Sinne von Theo. Nachdem Training findet gegen Mittag ein gemeinsames Essen mit Familie statt.

 
Seniorentrainer Theo Sahm überraschend verstorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstandschaft   
Mittwoch, den 19. Juni 2013 um 22:03 Uhr

PictureUnser allseits geschätzter Seniorentrainer Theo Sahm ist überraschend am Dienstag im Alter von 67 Jahren verstorben.

 

Die Eintracht trauert um ihren erfahrenen Fussballfachmann, werten Sportfreund und von uns allen sehr geschätzten Menschen.

 

Über den Fussball und Sport hinaus konnte man mit Theo Sahm über alles reden - gerne hörte er zu oder war mit einem guten Rat zur Stelle.

 

Wir werden Ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten.

 

RosenkranzUnser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Jeannie, seinen Kindern mit Familien, Verwandten und Freunden.

 

Am Freitag, den 21.06.2013, findet um 18 Uhr ein Rosenkranz für Theo Sahm in der Kirche in Laudenbach statt.

 

Die Vorstandschaft

 
Jahreshauptversammlung Fr. 21.06.13 fällt aus !! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand   
Mittwoch, den 19. Juni 2013 um 22:27 Uhr

logo_eintracht2Die Eintracht Kleinheubach sagt aufgrund eines Trauerfalls die Jahreshauptversammlung am Freitag, den 21.06.2013, hiermit ab.

 

Ein neuer Termin wird erst nach der nächsten Vorstands-/Aussschusssitzung bestimmt und mitgeteilt !

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Die Vorstandsschaft.

 
TSV Röllfeld steigt in die Kreisliga auf - Bildergalerie zum gestrigen Relegationsspiel in Kleinheubach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 07. Juni 2013 um 08:49 Uhr
 
06.06.2013 in Kleinheubach - Re­le­ga­ti­on zur Kreis­li­ga - Türk Er­len­bach gegen TSV Röll­feld PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Relegationsspiel zwischen Türk Erlenbach und TSV Röllfeld

Relegation_TErlenbach_Roellfeld_06062013

 

Wir begrüßen unsere Gäste aus Erlenbach und Röllfeld ganz herzlich in unserem Eintracht-Sportgelände und wünschen eine faire und spannende Partie.

 
Public Viewing im Sportheim - Champions League und DFB-Pokal-Finale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

CL_PK_Finale_2013_Sportheim

 
Giorgio hat heute seine Rosa geheiratet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 25. Mai 2013 um 18:39 Uhr
braut_und_braeutigam_hochzeit_ringe
Wir gratulieren Rosa und  Giorgio ganz herzlich zur heutigen Hochzeit und wünschen den beiden und Ihrem „Sternchen“ Aurora für die gemeinsame Zukunft alles Gute, stets beste Gesundheit und viel Glück.  



Spieler und  Funktionäre der


SG EINTRACHT KLEINHEUBACH

 

 
Sonntag 26.05.2013 - Heimspiele gegen SV Richelbach - Kader PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 25. Mai 2013 um 00:00 Uhr

Eintracht_vs_Buergstadt_Erdal2. Mannschaft - 13 Uhr (Treffpunk 12:00):

Pascal Gärtner

Christian Arold

Fabian Fertig

Fabian Friedrich

Marco Giaquinta

Taner Kesik

Markus Rehbein

Kevin Schmidt

Giorgio Sapia

Stefan Straub

Michael Wörner

Stefan Zahn

Frank Breitenbach

Ingo Kirsch

 


1. Mannschaft - 15 Uhr (Treffpunkt 14:00):

Kim Woratsch

Erdal Kalyoncu

Vural Ercins

Alex Alberg

Simon Kuhn

Johannes Roth

Johannes Geis

Rudi Dering

Wladislaw Dietrich

Alex Hofmann

Sergej Melcher

Jorge Lino

Sebastan Wiesner

Valeri Zitzer

Pascal Gärtner

 
Ehrenmitglied Günter Hardt feiert am 25.05.2013 seinen 80.ten Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 24. Mai 2013 um 07:28 Uhr

Meisterteam_1963_ 

Bild 1: Meisterteam von 1963 - Günther Harth -

(Kapitän - 1. von links stehend)

 

Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied Günther Hardt zu seinem 80.ten Geburtstag ganz recht herzlich und wünschen ihm Gesundheit und Zufriedenheit auch für die nächsten Jahre.

 

Am 01.01.1958 trat unser Sportfreund Günther Harth in unseren Verein ein und feierte als Kapitän der Meistermannschaft von 1963 gleich einen unserer tollsten sportlichen Erfolge. 

 

Als Trainer führte Günther Harth unsere Seniorenmanschaft von 1971 ebenfalls zu Meisterehren und feierte somit einen Doppel-Meistererfolg als Spieler und Trainer bei der Eintracht.

  

Ehrenmitglieder_Ernennung_80_Jahrfeier

Bild 2: Ernennung von Ehrenmitgliedern im Rahmen der

80-Jahr-Feier am 19.09.2010 - Günter Harth - 2.ter von rechts - 

im Gespräch mit S.D. EhrenmitgliedAlois Konstantin zu Löwenstein

Am 19.09.2010 wurde unser Sportfreund Günther Harth im Rahmen unser 80-Jahr-Feier zu unserem Ehrenmitglied ernannt.

 

Wertes Ehrenmitglied, lieber Sportfreund Günter Harth nochmals herzlichen Glückwunsch und alles, alles GUTE zu Deinem 80.ten Geburtstag

 

Die Vorstandschaft

 

 

 

 
Samstag 18.05.2013 - Spiele in Röllfeld - Kader PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 17. Mai 2013 um 00:00 Uhr

Eintracht_vs_Grossheubach2. Mannschaft - 14 Uhr (Treffpunk 12:45):

Pascal Gärtner

Christian Arold

Fabian Fertig

Fabian Friedrich

Taner Kesik

Sergej Melcher

Kevin Schmidt

Giorgio Sapia

Sebastian Wiesner

Enes Yildirim

Dennis Hetzk

Ingo Kirsch

 


1. Mannschaft - 16 Uhr (Treffpunkt 14:45):

Kim Woratsch

Erdal Kalyoncu

Jürgen Homann

Vural Ercins

Alex Alberg

Hannes Hutterer

Simon Kuhn

Johannes Roth

Sergej Melcher

Johannes Geis

Rudi Dering

Wladislaw Dietrich

Alex Hofmann

Arthur Luther

Valeri Zitzer

Pascal Gärtner

 
Donnerstag: Training der 1. u. 2. Mannschaft - Samstag: Spiel gegen TSV Röllfeld PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 21:32 Uhr

TrainingTraining der 1. und 2. Mannschaft findet am Donnerstag (16.05.) um 19 Uhr statt.

 

Am Samstag (18.05.) spielen wir in Röllfeld.

 
12. Mai 2013 - Heimspiel gegen FC Bürgstadt - Kader PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

SGE_Buergstadt1. Mannschaft - 15 Uhr:

Kim Woratsch

Erdal Kalyoncu

Jürgen Homann

Vural Ercins

Alex Alberg

Enes Yildirim

Johannes Roth

Simon Kuhn

Hannes Hutterer

Sergej Melcher

Wladislaw Dietrich

Jorge Lino Felipe

Alex Hofmann

Sebastian Wiesner

Arthur Luther

Eugen Alberg

 
Niederlage in Bürgstadt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Schwaab   
Samstag, den 11. Mai 2013 um 08:14 Uhr

Am letzen Wochenende unterlagen unsere "Alten Herren" in Bürgstadt 5:2.

Torschützen: Christian Arold, Ingo Kirsch.

Die Spiele gegen Niedernberg und Mömlingen fallen beide aus!!!

 

 
AH-Spiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Schwaab   
Freitag, den 03. Mai 2013 um 08:08 Uhr

Im letzten Spiel der AH unterlag unsere Mannschaft Eichenbühl mit 1:5.

Torschütze: W. Kress

Einen besonderen Dank geht an die "Gastspieler" Volker Mayer und Martin Fertig.

 
Ehrenmitglied Wolfgang Marc verstorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 08. Mai 2013 um 00:00 Uhr

schwarzeRoseDie Eintracht trauert um sein Ehrenmitglied Wolfgang Marc der im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

 

Wolfgang Marc trat am 01.01.1943 in unseren Verein ein und spielte einige Jahre engagiert in der Eintracht Jugend. Bis 1958 war unser Fussball-Vereinslokal das Gasthaus "Zur Schönen Aussicht". Diese wurde von Wolfgang Marc mit seiner Frau Irmgard viele Jahre erfolgreich betrieben. Hierdurch war und blieb der Kontakt zur Eintracht immer aufrecht und viele schöne gemeinsame Veranstaltungen sind dabei in guter Erinnerung geblieben. 

 

Im Rahmen unser 70-Jahr-Feier im Jahr 2000  wurde Wolfgang Marc für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Nach über 70 Jahren  Mitgliedschaft sagen wir DANKE an unser Ehrenmitglied Wolfgang Marc für seine Treue und Verbundenheit zum Verein und werden ihn in ehrenvoller Erinnerung halten.

Seiner  Frau Irmgard und der Trauerfamilie und Freunden wünschen wir Kraft und Gottes Segen. 

 

Vorstandschaft

SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V.

 
Kulinarische Nacht und Maimarkt in Kleinheubach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Kulinarische_Nacht_Maimarkt_Kleinheubach_2013

 
1. Mai 2013 - Heimspiele gegen FV Klingenberg - Kader PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 30. April 2013 um 22:55 Uhr

Jorge_Lino_Action2. Mannschaft - 13 Uhr:

Pascal Gärtner

Markus Rehbein

Giorgio Sapia

Michi Wörner

Fabian Fertig

Fabian Friedrich

Christian Arold

Stefan Zahn

Reiner Schwaab

Dennis Hetz

Frank Breitenbach

Ingo Kirsch

 


1. Mannschaft - 15 Uhr:

Kim Woratsch

Erdal Kalyoncu

Jürgen Homann

Vural Ercins

Alex Alberg

Enes Yildirim

Johannes Geis

Johannes Roth

Sergej Melcher

Wladislaw Dietrich

Jorge Lino Felipe

Alex Hofmann

Sebastian Wiesner

Markus Rehbein

 

ETW  PASCAL GÄRTNER

 
Vergleichsschießen der Ortsvereine am 25.04.2013 PDF Drucken E-Mail

schuetzenverein-logo_pur02Der Schützenverein Kleinheubach hat uns mit Schreiben vom 22.03.13 zum Vergleichsschießen der Ortsvereine eingeladen.

Alle interessierte SG-Mitglieder werden gebeten am Donnerstag, den 25. April 2013, ab 19 Uhr zum Vergleichsschießen im Schützenhaus zahlreich zu erscheinen und die Fahne unseres Vereins Eintracht Kleinheubach, hoffentlich mit gutem Schuß- bzw. Treffererfolg, zu vertreten.

 

Am Fr. 26.04. findet auch ab 19 Uhr das Bürgerkönigsschießen mit anschl. Siegerehrung statt.

 
U17 Finale Landräte-Pokal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Zacheiß   
Donnerstag, den 11. April 2013 um 22:06 Uhr

U17-Landraetepokal-Finale

 
Spiel Kleinheubach gegen Weckbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Schwaab   
Samstag, den 20. April 2013 um 20:21 Uhr

Das erste Spiel in dieser Saison der Alten Herren gegen Weckbach wurde mit 3:4 verloren.

Torschützen: Steffen Wittassek, Dieter Blaser, Michael Wörner

 
Abteilungsleiter und Spielausschuss Uwe Waidelich feiert heute seinen 51. Geburtstag PDF Drucken E-Mail

Lieber Uwe !  

 

Heut zu deinem Wiegenfeste
wünschen wir Dir das Allerbeste,
alles, was du wünscht dir sehr,
und noch vieles, vieles mehr!
So zum Beispiel alle Zeit
ungetrübte Heiterkeit,
und Gesundheit - ohne Frage -
bis ans Ende deiner Tage.
Sei am Abend wie am Morgen
frei von Trübsal, frei von Sorgen,
frei von Kummer; sei im Glück
jeden, jeden Augenblick! 

Uwe_Waidelich_Geburtstag

 

Die Vorstandschaft, alle Eintracht-Mannschaften von Junioren bis Senioren,

SG-Mitglieder und Gönner wünschen

unserem Abteilungsleiter und Spielausschuss

 

UWE WAIDELICH

 

Zum 51. Geburtstag Glück,
Gesundheit, langes Leben!
Und dass auf deinem weiteren Weg

mehr Sonne sei als Regen

 
Offener Brief von Niersbach: "Rechtsextremismus ins Abseits" PDF Drucken E-Mail

DFB_NiersbachMit Blick auf den bevorstehenden NSU-Prozess hat sich DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am 10.04.2013 in einem Offenen Brief an die rund 26.000 Fußballvereine in Deutschland gewandt. Das Schreiben im Wortlaut:

Liebe Freunde des Fußballs,

es gehört zur besonderen Faszination und Stärke des Fußballs, dass er keine Unterschiede zwischen Kulturen, Religionen und Sprachen macht. Er schafft es jedes Wochenende, Millionen Menschen auf spielerische Weise zusammenzubringen. Fußball vereint. Und er gibt für jeden dieselben Spielregeln vor: einen fairen, toleranten, respektvollen Umgang miteinander.

Fussball geschlossen gegen Diskriminierung vorgehen!

Dass diese Werte in unserer Gesellschaft von einigen mit Füßen getreten werden, wird uns in diesen Tagen wieder erschreckend vor Augen geführt. Der bevorstehende NSU-Prozess macht auf schockierende Weise deutlich, dass rechter Terror und mörderischer Extremismus noch immer nicht komplett aus unserem Land verschwunden sind. Und er muss auch für unseren Fußball als Spiegelbild dieser Gesellschaft Mahnung sein, wachsam zu bleiben und geschlossen gegen jede Form von Diskriminierung einzutreten.

Wir alle wissen, dass rechte Gruppierungen auch den Fußball missbrauchen, um in anonymen Massen und juristischen Grauzonen ihre populistischen Parolen zu verbreiten. Und wir alle sind aufgerufen, etwas dagegen zu tun. Ob auf dem Trainingsplatz um die Ecke, im Vereinsheim oder auf der Zugfahrt ins Stadion - für Fremdenfeindlichkeit, für Rassismus, für Homophobie und jede andere Form von Diskriminierung darf im Fußball kein Platz sein.

Extremismus und Intoleranz haben nur dort eine Chance, wo weggeschaut und wo geschwiegen wird. Wir müssen deshalb genau hinhören, wenn Menschen auf und neben dem Platz wegen ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft oder ihrer sexuellen Orientierung beleidigt werden. Genau hinsehen, wenn diskriminierende Parolen auf Banner oder T-Shirts geschrieben werden. Und aufstehen, wenn andere verbal oder körperlich angegriffen werden.

Es gehört zur besonderen Faszination und Stärke des Fußballs, dass er keine Unterschiede zwischen Kulturen, Religionen und Sprachen macht. Dass er auf Fairness, Toleranz und Respekt basiert. Dieser Grundgedanke sollte in jeder Vereinssatzung unmissverständlich festgeschrieben sein, um Zeichen zu setzen und Handlungsmöglichkeiten gegen extremistische Einflüsse zu haben.

Der Fußball kann nicht alle gesellschaftlichen Probleme lösen. Aber gemeinsam können wir alle einen Beitrag dazu leisten, Rechtsextremismus und Diskriminierung in Deutschland ins Abseits zu stellen.

Ihr
Wolfgang Niersbach

 
Heimspiele - Freitag gegen TSV Röllfeld - Sonntag gegen FC Heppdiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 18. April 2013 um 14:28 Uhr

Jorge_Lino_Action2Am Freitag spielt unsere 1. Mannschaft zuhause gegen TSV Röllfeld.

 

Anpfiff: 18:15 - Treffpunkt: 17:15

 

Kader:

Kim Woratsch, Alex Hofmann, Jürgen Homann, Erdal Kalyoncu, Alexander Alberg, Enes Yildirim, Johannes Roth, Johannes Geis, Wladislaw Dietrich (C), Vural Ercins, Jorge Lino, Pascal Gärtner, Sergej Melcher, Sebastian Wiesner

 
Am Samstag Testspiel gegen Großheubach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 05. April 2013 um 12:03 Uhr

Hannes_Hutterer_am_BallAm Samstag (06.04.) findet auf unserem Sportplatz ein Testspiel gegen Großheubach statt.

 

Treffpunkt ist um 15 Uhr.

Anpfiff  ist um 16 Uhr.

 
Pflichtspiele unserer 1. und 2. Mannschaft am Osterwochenende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 29. März 2013 um 19:38 Uhr

Samstag 30.03.2013 – 14 Uhr:  SC Freudenberg II  -  SG Eintr. Kleinheubach II

Kevin Schmidt -  Taner Kesik – Giuseppe Tornello – Fabian Friedrich – Stefan Zahn – Michael Wörner – Christian Arold – Dennis Hetz –  Reiner Schwaab – Giorgio Sapia – Marco Giaquinta – Frank Breitenbach – Joachim Mavrudis - Ingo Kirsch        

 

Samstag 30.03.2013 – 16 Uhr:  SC Freudenberg I  -  SG Eintr. Kleinheubach I

Kim Woratsch – Jürgen Homann – Erdal Kalyoncu – Johannes Geis – Stefan Straub – Hannes Hutterer – Enes  Yildirim – Alex Alberg – Jorge Lino – Johannes Roth – Vural Ercins – Simon Kuhn – Sergej Melcher – Alex Hofmann –  ETW  Kevin Schmidt

                         

Montag 01.04.2013 – 13 Uhr:   SG Eintr. Kleinheubach II  -  FV Klingenberg II

Kim Woratsch -  Taner Kesik – Giuseppe Tornello – Fabian Friedrich – Stefan Zahn – Michael Wörner – Christian Arold – Reiner Schwaab – Giorgio Sapia – Markus Rehbein – Sebastian Wiesner – Sergej Melcher –  Enes Yildirim – Ingo Kirsch      

 
Auswärtspiele der 1. und 2. Mannschaft am 24.03.2012 PDF Drucken E-Mail

Kader für die Spiele in Collenberg:

B-Klasse Gruppe 5                 

Kader: 1. Mannschaft 

Gegner: TSV Collenberg ||

   Logo_TSV_Collenberg

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

Kader: 2. Mannschaft

Gegner: TSV Collenberg

      Logo_TSV_Collenberg 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Collenberg Spielort: Collenberg
Abfahrt: 11:30 Treffpunkt: 13:30

Kader:

Pascal Gärtner
Christian Arold
Fabian Fertig
Fabian Friedrich
Jan Beckmann
Marco Giaquinta
Taner Kesik
Markus Rehbein
Giorgio Sapia
Giuseppe Tornello
Sebastian Wiesner
Michael Wörner
Stefan Zahn
Ingo Kirsch
Markus Rehbein

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enes Yildirim
Stefan Straub
Alexander Alberg
Johannes Geis
Hannes Hutterer
Vural Ercins
Jürgen Homann
Wladislaw Dietrich
Sergej Melcher
Rudi Dering
Simon Kuhn
Pascal Gärtner
 
AH-Training am 09.03.2013 im Soccerpark PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Zacheiß   

Die AH trainert am Samstag, 09.03.2013 im Kickit Soccerpark in Aschaffenburg-Nilkheim.

Abfahrt ist um 17:45 Uhr am Sportheim. Beginn ist um 18:30 Uhr in der Soccerhalle.

Bitte kurz bei Ingo Kirsch telefonisch melden, wer nicht teilnehmen kann.

 

Infos zum Soccerpark unter: www.kickit-soccerpark.de

 
Ehrenmitglied Ludwig Strein feierte am 19.01.2013 seinen 80ten Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Fiebelkorn   

Ehrenmitglied_Ludwig_StreinBei guter Gesundheit feierte unser Ehrenmitglied Ludwig Strein am Samstag, den 19.01.2013 seinen 80.ten Geburtstag.

Bild: 1.Vorstand Peter Fiebelkorn gratulierte im Namen des Gesamtvereins und überreichte ein Geschenk und eine Glückwunschkarte.

"Bis 1954 spielte ich noch regelmässig für die Eintracht - am Anfang war ich LInksaußen - später habe ich auch als Torwart ausgeholfen" - erzählt Ludwig Strein.

Durch die Schichtarbeit auch Sonntags ging das dann leider nicht mehr. Auch an die Eintracht-Spiele auf der Schloss-Wiese kann sich der Jubilar noch gut erinnern.

Das sportliche Geschehen der Eintracht verfolgt Ludwig Strein noch regelmässig. Gerne genießt Ludwig Strein dabei noch einen guten Schoppen Wein im Vereinsheim am Stammtisch oder auch mit den Wanderfreunden in einer Häcke-Wirtschaft.

Die Eintracht wünscht seinem Ehrenmitglied weiterhin Gesundheit und alles Gute.

 
1. und 2. Mannschaft - Trainingsauftakt am 18.01.2013 - Vorbereitungsplan PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 10. Januar 2013 um 09:13 Uhr

Training2Am 18.01.2013 - 19 Uhr startet die Vorbereitung auf die Rückrunde.

VORBEREITUNGSPLAN

 

Wir bitten um vollzähliges Erscheinen.

 
Nachbericht zum Fußball-Hallencamp vom 02.-04.01.2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Fiebelkorn   

Fußball-Hallencamp vom 02.-04.01.2013

 

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen SG Eintr. Kleinheubach

und Lizenztrainer Detlef Mikosch

 

hallencamp1

Bild: Die Teilnehmer des Fußball-Hallencamps mit ihrem Lizenztrainer/Übungsleiter Detlef Mikosch und 1. Vorstand und „Co-Trainer“ Peter Fiebelkorn

 

Weiterlesen...
 
KIKERIKI-THEATER - Karten für den 12.04. und 13.04.2013 sind ausverkauft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand Eintracht Kleinheubach   

 Anzeige_Nibelungen_Onlineverkauf
Die Karten sind für beide Tage ausverkauft.
 
Programmablauf finden sie hier: KLICKEN

 
 Bei Fragen zur Bestellung oder Programm
Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Georg Sievers feiert 70. Geburtstag - Alles Gute von der Eintracht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 05. Januar 2013 um 12:05 Uhr

Georg_SieversUnser langjähriger Schiedsrichter Georg Sievers feiert heute seinen 70. Geburtstag.

"Siebzig Jahre tapfer leben,
siebzig Jahre schaffen, streben,
das ist ein Segen ohne gleichen,
nicht ein jeder kann's erreichen.
70 - diese Zaubersieben,
ist ein Jahr, das muss man lieben.
Tu ins Märchen einen Blick:
sieben heißt dort immer Glück.
Sieben Geißlein - sieben Raben,
sieben mutig kecke Knaben,
sieben aus dem Zwergenreich,
sieben gar auf einen Streich!
Mond und Sonnenbahnen frage;
jede Woche sieben Tage.
Sieben Wunder hat die Welt,
und sogar am Himmelszelt
strahlt die hohe Sternensieben
feurig auf das Schwarz geschrieben.
 
Die SG Eintracht Kleinheubach wünscht ihm zum Geburtstag und für das neue Jahr alles alles GUTE!

Unser Georg ist bereits über 30 Jahre Schiedsrichter im Namen des SG Eintracht Kleinheubach. Im Dezember 2011 wurde er von der Schiedsrichter-Gruppe Aschaffenburg/Miltenberg als verdienter Unparteiischer in der Gruppe "25 Jahre und mehr" ausgezeichnet.

Link zum Artikel -> http://mainecho.fidion.de/nachrichten/sport/fussball/kreis-aschaffenburg/art2745,1916171

 
Spendenübergabe der Förderfreunde in Höhe von 2.000 € an die SG Eintracht Kleinheubach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 02. Januar 2013 um 11:00 Uhr

Spenden_Foerderfreunde_2012Während der Weihnachtsfeier am 22. Dez. 2012 im Sportheim der Eintracht überreichten die Vertreter der Förderfreunde „SG Eintracht Kleinheubach“, Peter Kappes und Ralf Holl, wieder eine Spende in Höhe von 2.000,00 € an den ersten und zweiten Vorstand, der SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V., Peter Fiebelkorn und Dieter Rauch.

 

Bild: v. l. n. r. Ralf Holl, Peter Kappes, 2. Vorstand Dieter Rauch, 1. Vorstand Peter Fiebelkorn

 

Das Geld wird wieder, wie in der Vergangenheit auch, ausschließlich zur Finanzierung und Förderung der Investition Festhalle verwendet. Peter Fiebelkorn und Dieter Rauch bedankten sich bei allen Förderfreunden für Ihre langjährige finanzielle Unterstützung. Insgesamt konnte die SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V. hierdurch schon insgesamt 16.300,00 € an Spendengeldern, in mittlerweile sieben Jahren, entgegennehmen. 

Interessierte Personen, Freunde und Gönner der Eintracht können sich gerne bei Ralf Holl, Telefon:  09371 – 99 55 9, informieren und mitmachen!

 
Die Eintracht wünscht ein frohes und erfolgreiches NEUES JAHR 2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 30. Dezember 2012 um 00:00 Uhr

Neujahr

 
DIE EINTRACHT WÜNSCHT SEINEN MITGLIEDERN UND GÖNNERN FROHE WEIHNACHTEN PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

frohe-Weihnachten

 
Einladung zur Jahresabschlussfeier am 22.12.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Jahresabschlussfeier_2012

 
Hallen-Fussball-Camp vom 02. - 04. Januar 2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

logo_eintracht2logo_eintracht2Langeweile in den Weihnachtsferien ?!

Schlechtes Wetter ?! Fußballpause ?!

Worauf wartest Du noch ? – ab ins 

 

- Hallen-Fußball-Camp -

 vom 2. – 4. Januar 2013

Turnhalle der Verbandsschule Kleinheubach

Fussballcamp_Kleinheubach

<<ANMELDEINFORMATIONEN>>

 
Dieter Rauch wurde mit der Ehrenplakette des Landkreises Miltenberg geehrt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 11. Dezember 2012 um 16:56 Uhr

2012-11-15_LK_MIL_Ehrung_Dieter_RauchAm 15. November 2012 nahm Landrat Roland Schwing im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Foyer des Landratsamtes die Verleihung der Ehrenplakette des Landkreises Miltenberg für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern vor. Die Ehrenplakette wurde insgesamt 16mal landkreisweit verliehen. Auch Dieter Rauch von der SG Eintracht Kleinheubach war unter den Geehrten.

Das Engagement von Dieter Rauch würdigte Landrat Roland Schwing in seiner Laudatio: Dieter Rauch ist seit über 37 Jahren Mitglied der SG Eintracht und Leiter der Abteilung Tischtennis. Davon bereits auch schon bemerkenswerte 21 Jahre als 3. bzw. aktuell 2. Vorstand des Vereins. Er ist Sponsor und Motor der Abteilung Tischtennis, aber auch Trainer und Spieler in einer Person. Für den Neubau der Festhalle und die Sanierung des Sportheims und der Sportanlage übernahm er die zentrale Planung und Bauleitung. Dieter Rauch organisiert und betreut zudem den Tischtennis-Spiel- und Trainingsbetrieb mit über zehn Jugend- und Seniorenteams.

 
DEUTSCHER FUSSBALL-BUND - News-Meldung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

DFB_LogoOffener Brief von Niersbach: Plädoyer für Respekt und Rücksicht

 

Wolfgang_NiersbachNach dem tödlichen Angriff auf einen Linienrichter in den Niederlanden hat sich DFB-Präsident Wolfgang Niersbach zum anstehenden Spielwochenende in einem Offenen Brief an alle 25.641 Fußballvereine Deutschlands gewandt. DFB.de veröffentlicht das Schreiben im Wortlaut.

 

Liebe Freunde des Fußballs,

mit Entsetzen und Fassungslosigkeit haben wir alle in den vergangenen Tagen die Nachrichten aus den Niederlanden aufgenommen. Ein Familienvater, der als Linienrichter bei einem Amateurspiel ausgeholfen hatte, wurde dort von mehreren jugendlichen Spielern zu Tode geprügelt. Eine unfassbare Tat, die uns betroffen macht und die uns gleichzeitig dafür sensibilisieren sollte, wie wichtig Respekt und Rücksicht im Umgang miteinander sind.

Was in den Niederlanden passiert ist, darf sich niemals auch nur ansatzweise wiederholen. Nicht dort, nicht bei uns, nirgendwo. Wir alle, jeder Verein, jeder Spieler, jeder Zuschauer, sind aufgefordert, unseren Beitrag für ein faires, für ein friedliches Miteinander zu leisten. Niemand darf zulassen, dass aus sportlichem Ehrgeiz Aggression wird, dass aus Emotionalität Hass entsteht, dass Gewalt ins Spiel kommt.

Wir alle sind aufgerufen, weiter entschlossen und gemeinsam für Respekt und Rücksicht einzustehen und sehr genau hinzusehen, wenn auf und neben den Plätzen beleidigt, diskriminiert, geschlagen und getreten wird. Gerade die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen brauchen dabei unseren besonderen Schutz. Ohne sie wären die rund 1,6 Millionen Fußballspiele im Jahr gar nicht erst möglich. Ohne sie gäbe es den flächendeckend geregelten Wettbewerb nicht.

Das Engagement der vielen Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen in Deutschland verdient von uns allen höchste Anerkennung. Und wir sollten nicht nur Respekt vor ihrer Leistung haben, sondern auch vor dem jeweiligen Menschen dahinter. Vergessen wir nicht, dass uns alle eine große Leidenschaft verbindet: Die Liebe zum Fußball.

Mit sportlichen Grüßen,

Wolfgang Niersbach 

 
Online-Kartenbestellung für KIKERIKI-THEATER PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Vorstand Eintracht Kleinheubach   

 Anzeige_Nibelungen_Onlineverkauf

 Die Karten gibt es per Vorauskasse zum Preis von 18 Euro.

Programmablauf finden sie hier: KLICKEN

Weitere Details in den Folgeseiten zur Online-Kartenbestellung.

 
 Bei Fragen zur Bestellung oder Programm
Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Kartenbestellung_Button_over
 
Ehrenmitglied Horst Lau verstorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 12. November 2012 um 00:00 Uhr

schwarzeRoseDie SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V. trauert um ihr Ehrenmitglied Horst Lauder am 11November 2012 im Alter von 75 Jahren verstorben ist.


Horst Lau trat am 01.
 Januar 1960  in unseren Verein ein. Von 1968 bis 1971 engagierte er sich in unserem Verein als Funktionär/Spielausschuss, von 1972 bis 1973 als Vereinskassier und von 1978 bis 1982  als Jugendbetreuer und Trainer unserer E-Jugend. Hierbei begleitete er intensiv die fußballerische Entwicklung seiner beiden Söhne Thomas und Thorsten.

 


Auf Grund sei
ner engagierten Vereinstätigkeit wurde Horst Lau am 12. Juni 1981 mit der silberner BLSV-Ehrung ausgezeichnet. Als höchste Auszeichnung unseres Vereins wurde er im Rahmen unseres Ehrenabends am 28.September 2012 zum Ehrenmitglied ernannt.



Wir trauern nicht nur um unser Ehrenmitglied sondern um einen besonderen Menschen! Horst Lau war bis zu seiner Krankheit ein lebensbejahender fröhlicher Mensch, der durch seinen Charme und Humor seine Mitmenschen mit Erzählungen und Anekdoten immer wieder in seinen Bann zog.

 


Unser ganzes Mitgefühl gilt seine
r Ehefrau Christel, seineKindern mit Familien und den Angehörigen. 

 

Wir werden Ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten.

 

Die Vorstandschaft

 

 
Trainer Theo Sahm gibt Einstand gegen SV Richelbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 10. November 2012 um 00:24 Uhr
IMG_0059Am Sonntag gibt unser neuer Trainer Theo Sahm seinen Einstand im letzten Vorrundenspiel gegen SV Richelbach
Der Gegner steht aktuell mit 21 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. In den ersten 5 Spieltagen holten sie 4 Remis. Danach lief es für den Gastgeber rund. Mit 5 Siegen und einem Unentschieden konnte das Punktekonto bis zum 11. Spieltag deutlich verbessert werden. In den letzten beiden Spielen wurde die Serie gerissen. Am vergangenen Sonntag spielte sie im Derby gegen Heppdiel 2:2. Davor gab es eine 0:1-Pleite im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Weckbach.
Waldi_Dietrich_10Für uns reicht ein Blick auf die Tabelle. Mit 10 Punkten belegen wir punktgleich mit Wörth den 13.     Tabellenplatz. Ab jetzt zählen nur Siege. Vor zwei Wochen zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung, auch wenn die Partie in Bürgstadt knapp verloren ging. Wir waren gegen den Tabellenzweiten über weite Strecken die bessere Mannschaft. Unsere mangelnde Chancenauswertung machte Bürgstadt zu glücklichen Siegern. Gegen Richelbach wird es anders. Trainerfuchs Theo Sahm weiß auf was es ankommt. Mit der richtigen Einstellung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung brauchen wir uns vor keinem Gegner verstecken. 

Anpfiff ist um 14 Uhr in Richelbach - Treffpunkt ist um 13 Uhr in Richelbach

Unsere zweite Mannschaft belegt den 6. Tabellenplatz. Mit einer besseren Trainingsbeteiligung wäre mehr möglich gewesen. Trainer Ingo Kirsch muss Woche für Woche improvisieren. Der Gastgeber hat 10 Punkte mehr auf dem Konto und belegt den 4. Tabellenplatz. 

Anpfiff ist um 12 Uhr  in Richelbach - Treffpunk ist um 10:30 in Kleinheubach
 
Erfolgs-Trainer Theo Sahm übernimmt ab sofort unsere SENIOREN-Mannschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 06. November 2012 um 22:16 Uhr

Wir freuen uns ganz besonders, daß es uns gelungen ist, Theo Sahm als Trainer für die SGE zu gewinnen.           

Am Di. 06.11. stellte Theo Sahm im Rahmen des 1. Trainings der Mannschaft vor.

 

Am Sonntag hat er dann erstmals die Verantwortung beim letzten Spiel der Vorrunde beim SV Richelbach.

  

Wenn unsere talentierten Spieler richtig mitziehen, d.h. Trainingsbereitschaft zeigen und die Trainer-Vorgaben in den Spielen berücksichtigen/umsetzen, dann werden wir noch eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Rückrunde erleben.

In den Mannschaften steckt viel Potential  - jetzt liegt es an den Spielern sich zu zeigen und Gas zu geben. Theo Sahm ist ein erfahrener Trainer und freut sich darauf, unsere Spieler bestmöglichst zu trainieren, einzustellen und zu betreuen.…

 

PictureSteckbrief:

Theo Sahm

geb.:  12 Juni 1946

wohnhaft in Laudenbach

verheiratet

2 Kinder

 

Trainerstationen:

 

über 10 Jahre FC Germania Unterafferbach: 3 x Meister, Aufstieg bis zur Bezirksliga

 

4 Jahre Viktoria Aschaffenburg

A-Jugend: Unterfranken-Meister, Vizemeister Bayernliga hinter 1. FC Nürnberg (damals die höchste Spielklasse), Bayerischer Pokalsieger (ausgespielt aus den Meister der Regierungsbezirke). Die Spieler Peter Löhr und Dieter Allig wurden in seiner Zeit A-Jugend- Nationalspieler. Peter Löhr Bundesligaprofi bei Fortuna Düsseldorf, Dieter Allig bei RW Oberhausen, Gerhard Wohnsland bei Bayern Hof 1. Mannschaft

 

1. Amateurliga Hessen (damals höchste Spielklasse, vor 2. Liga), 2x Übergangstrainer

 

4 Jahre SV Erlenbach: Landesliga

 

2 Jahre Bayern Alzenau: Landesliga

 

4 Jahre TSV Amorbach: 2x Meister bis BOL

 

4 Jahre SV Miltenberg: 2x Meister

 

2 Jahre TSV Seckmauern: Gruppenliga  (entspr. unserer BOL)

 
Zusammenarbeit mit Trainer-Team Sven Törke und Jens Schobert beendet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 28. Oktober 2012 um 11:32 Uhr
Der Frust und die Enttäuschung über das bisherige sportliche Abschneiden ist bei ALLEN groß. Trainer, Spieler, Fans und Vereinsverantwortliche - ALLE hatten sich von dieser Saison einfach mehr versprochen.


In einem Gespräch mit 1. Vorstand Peter Fiebelkorn, Spielausschussvorsitzenden Uwe Waidelich  und dem Trainer-Team am Fr. 26.10.wurde die Situation im Seniorenbereich analysiert  - schweren Herzens entschied man gemeinsam, die Zusammenarbeit -im beidseitigem  Einvernehmen- zu beenden.

 

Wir bedanken uns bei unseren sympatischen Trainern für die äußerst engagierte und motivierte Zusammenarbeit und wünschen beiden sowohl sportlich als privat für die Zukunft alles Gute.

 

Interimstrainer Peter Fiebelkorn 

seit Fr. 26.10.12 ist Peter Fiebelkorn Interimstrainer der Seniorenmannschaft und hat die Trainingsarbeit und sportliche Verantwortung b.a.w.  übernommen.
Bei der Eintracht durchlief Peter Fiebelkorn alle Jugendmannschaften. Seine größten Erfolge feierte er 1988 als Kapitän der Meistermannschaft und 1989/90 mit der B-Klassen- Vize-Meisterschaft und dem Aufstieg nach Entscheidungsspiel in die damalige A-Klasse.

Von 1990 - 1992 war Peter Fiebelkorn erfolgreicher Spielertrainer bei der Eintracht.

Als Interimstrainer fungierte er bereits zwischenzeitig nach dem vorzeitigen Ausscheiden von Trainer Peter Thiel in der Saison 1998/1999 

 

Peter Fiebelkorn ist seit 1986  Inhaber der Übungsleiter-C-Lizenz Fußball.

" Seit Fr. 26.10. gilt mein volles persönliches Engagement dem Seniorenbereich Entracht Kleinheubach - jetzt müssen die Spieler aber auch bereit sein, Verantwortung zu übernehmen, damit wir alle gemeinsam uns wieder begeistern können und aus der sportlichen Misere heraus kommen "- so Peter Fiebelkorn.
 
Pressebericht - Main Echo - Jorge Lino mit 7 Toren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 15. Oktober 2012 um 22:33 Uhr

Jorge_Lino_Action3Sieben auf ein Streich!

Jor­ge Li­no, Stür­mer der Ein­tracht Klein­heu­bach, hat sich am Sonn­tag in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 3 ei­nen Na­men als »tap­fe­res Schnei­der­lein« ge­macht. Beim 7:4-Aus­wärts­er­folg sei­ner Mann­schaft ge­gen Ein­tracht Eschau er­ziel­te der 24-jäh­ri­ge Klein­heu­ba­cher al­le sie­ben Tref­fer und ließ al­le An­we­sen­den stau­n­end zu­rück.

Interessant: Das war nicht der erste Streich in Jorge Linos Karriere. Dieses Kunststück ist ihm in der Vergangenheit schon einmal gelungen. Zum Paukenschlag in Eschau sagt er: »Ein Dank an meine Mitspieler. Am Sonntag ist alles gut gelaufen. Alles hat geklappt. Es waren ein paar schöne Tore dabei.«
Nur ein Kopfballtor nicht. Das Spiel mit dem Kopf ist der Schwachpunkt Linos, der als Mitarbeiter im innerbetrieblichen Transport bei einem Maschinenbauhersteller in Kleinheubach seine Brötchen verdient. Seine Stärken sind das Spiel eins gegen eins, seine technische Beschlagenheit und die Abschlussstärke vor des Gegners Tor.
Ein Jahr Verletzungspause
Das Fußballspielen erlernte der in Aveiro (Portugal) geborene Fan von Benfica Lissabon beim Miltenberger SV. Zum Ende seiner Jugendkarriere wechselte er für zwei Jahre zum TSV Amorbach. Im Seniorenbereich spielt er schon seit Beginn bei der Eintracht Kleinheubach, für die er jetzt schon im sechsten Jahr die Fußballschuhe schnürt. Sein größter sportlicher Erfolg war die Meisterschaft in der A-Klasse mit Kleinheubach in der Saison 2006/2007. Jorge Lino trug mit der fabelhaften Bilanz von 46 erzielten Treffern, die ihm die Torjägerkanone sicherte, maßgeblich zum Aufstieg in die Kreisklasse bei. Sehr ungern denkt der 24-Jährige dagegen an die Spielzeit 2011/2012 zurück, in der er sich einen Haarriss im Wadenbein zuzog und über ein Jahr pausieren musste. Diese Verletzung ist immer noch nicht ganz auskuriert. Lino spielt mit einem Verband zur Stabilisierung
. Leichte Schmerzen sind dennoch spürbar. »Aber es wird besser«, freut sich Jorge Lino, der Cristiano Ronaldo von Real Madrid als sein sportliches Vorbild nennt.
Er liebt Feuer im Spiel
Seine Fitness ist auch für die Mannschaft immens wichtig, da die Eintracht alles andere als positiv in die Saison 2012/2013 gestartet ist und nach dem elften Spieltag nur Rang zwölf belegt. »Ich hoffe für die Zukunft, dass wir noch viele Punkte holen und nicht absteigen. In dieser Klasse kann jeder jeden schlagen«, schätzt Jorge Lino die Kreisklasse 3 als sehr ausgeglichen ein.
Persönlich wünscht er sich, noch möglichst lange Fußball zu spielen, da er diesen Sport liebt und ihn aus Leidenschaft ausübt. Und nicht zu vergessen, noch viele Tore zu erzielen, weil daran ein Stürmer gemessen wird. »Aber in erster Linie muss die Mannschaft gewinnen«, sagt Lino. Sein Wunsch ist es, irgendwann mit der Eintracht in die Kreisliga aufzusteigen. Im Spiel selbst liebt er es, wenn Action und Feuer in der Begegnung steckt und sich ein offener Schlagabtausch entwickelt. Frank Pfeifer
 
Pressebericht - Main-Echo - Sportlich und ehrenvoll: Eintracht feiert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 02. Oktober 2012 um 11:44 Uhr

Main_EchoSportlich und ehrenvoll: Eintracht feiert

Festwochenende: Kleinheubacher Sportverein zeichnet 100 langjährige Mitglieder aus - Abschiedsspiel für AH-Torwart Gottfried Guschlbauer

Kleinheubach Ein gewichtiges Programm haben Mitglieder Verantwortliche des Sportvereins Eintracht Kleinheubach am Wochenende hinter sich gebracht: Ehrung von 100 Mitgliedern, Ernennung von Ehrenmitgliedern, ein Freundschaftsspiel, ein Abschiedsspiel und am Samstagabend das Oktoberfest in der Festhalle.
  
60_Jaehrige_MitgliedschaftBevor am Samstag der Bieranstich das Oktoberfest mit bayerischen Schmankerln und Gaudiolympiade einläutete, waren zunächst drei Spiele angesetzt: Den Auftakt durften am frühen Nachmittag die jüngsten Eintrachtspieler machen. Die Bambinimannschaft verlor ihr Spiel gegen ihre Kontrahenten aus Röllfeld mit 1:2. Die Niederlage war für den Fußballernachwuchs nicht so schlimm und auch der Ausgang des zweiten Freundschaftsspiels war war für den Spaß aller Beteiligter nicht so wichtig: Wie schon im vergangenen Jahr war das Fußballteam der Praunheimer Behindertenwerkstätten, trainiert von der Eintracht-Frankfurt-Legende Istvan Sztani, zu Gast. Anlässlich des Festwochenendes trat die Mannschaft am Samstag gegen eine Landkreisauswahl an. Im Anschluss an das Spiel fand das Abschiedsspiel für Gottfried Guschlbauer zwischen den Altherrenmannschaften der Eintracht und dem TSV Großheubach statt.
  
Bild: Neun Mitglieder hat der Verein für ihre 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, zwei sogar für ihre 70-Jährige Treue. Am Freitag hat die Eintracht auch fünf neue Ehrenmitglieder ernannt. (Foto Ali Kale)
 
Weiterlesen...
 
SG Eintracht Kleinheubach erhält 1.000 Euro von der ING-DiBa AG PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

We_Care_Spendenuebergabe_2012

Die ING-DiBa spendet 2012 bereits zum achten Mal jeweils 1.000 Euro an gemeinnützige Vereine und Organisationen, in denen ihre Mitarbeiter ehrenamtlich tätig sind. 533 Mitarbeiter haben in diesem Jahr einen Verein für das Förderprogramm „We care“ angemeldet - so viele wie noch nie.

We_Care_Spendenuebergabe_2012_2ING-DiBa-AG-Mitarbeiter und Vereinsmitglied Erdal Kalyoncu hat sich zusammen mit 1. Vorstand Peter Fiebelkorn bei dem Förderprogramm „We care“ beworben und war für die Eintracht erfolgreich.

Es freut uns natürlich riesig, dass wir hier mit unserer Bewerbung erfolgreich waren. Wir wollen das Geld für unsere intensive Jugend- und Vereinsarbeit verwenden und dabei auch unser Sozialprojekt Fútbol por la Vida (Fußball für das Leben) unterstützen", so Fiebelkorn.

 

ING-DiBa Mitarbeiter und "We Care Pate" Erdal Kalyoncu übergibt den 1.000 Euro-Spendenscheck an 1. Vorstand Peter Fiebelkorn.

 

Insgesamt erhalten 264 Vereine im Raum Frankfurt, 189 Vereine in Nürnberg und 80 Vereine in Hannover und Umgebung eine Spende. Die geförderten Verein können das Geld individuell dort einsetzen, wo der Bedarf am größten ist. Honeriert wird dabei jedes Engagement der Mitarbeiter, unabhängig davon ob sich der Mitarbeiter als Trainer, Vereinsmitglied oder Vorstand engagiert.


We_Care_Spendenuebergabe_2012_DankeFür die Spendenscheckübergabe haben sich die Eintracht-Verantwortlichen auch nochmals etwas einfallen lassen. In speziellen T-Shirts mit Vereinswappen und Aufdruck "We care" - bedanken sich Jugendspieler und Vertreter der Vorstandschaft für diese großzügige Spende und sagen herzlichst Danke!

 

 
 
Unentschieden gegen den TSV Collenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 24. September 2012 um 15:09 Uhr

Trainer_Sven_ToerkeUnsere Erste musste am heutigen Sonntag gegen die spielstarke Mannschaft aus Collenberg um deren Topstürmer Stefan Lindner ran.

Auch an diesem Spieltag mussten wir mit Rudi Dering, Enrico Bayer (Urlaub) und Vural Ercins (Verletzt) wieder auf einige wichtige Spieler verzichten. Das Spiel nahm ohne großes abtasten sofort an Fahrt auf. Allerdings leisteten sich beide Mannschaften in Ihrem schnellen Direktspiel auch viele unnötige Fehlpässe, so dass Torchancen zu Beginn eher Mangelware waren. Teilweise wurde auf unserer Seite aber auch einige aussichtsreiche Situationen nicht gut zu Ende gespielt, so dass es zunächst beim 0:0 blieb. Als wir Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel kamen erzielte  Carlos Garcia nach einer schönen Einzelleistung das zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 1:0. In der Folgezeit kamen dann die Collenberger besser ins Spiel und nachdem unsere Jungs bei einer Standartsituation mal wieder nicht auf der Höhe waren erzielte Collenberg das 1:1 durch Stefan Lindner. Mit diesem Ergebnis  ging es dann auch in die Halbzeit.  Die zweite Halbzeit sollte es dann in sich haben. Beide Teams boten Tempofußball und versuchten Ihrerseits das Spiel für sich zu entscheiden. Es war unserem Torjäger Jorge Lino vorbehalten mit einer tollen Aktion zunächst auf 2:1 zu erhöhen. Allerdings hatten die Collenberger die richtige Antwort parat und nutzten unser schlechtes Defensivverhalten nur eine Zeigerumdrehung später zum erneuten Ausgleich. Kurze Zeit später entstand nach einer unübersichtlichen Situation die 3:2 Führung durch Giuseppe Tornello. Doch auch hier hatte Collenberg eine entsprechende Antwort. Nach schöner Einzelleistung durch Volkan Öczelik erzielte abermals Toptorjäger Stefan Lindner das 3:3. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch in einer hecktischen Schlussphase.

Das Unentschieden geht aufgrund des Spielverlaufes in Ordnung. Allerdings haben wir uns nach dreimaliger Führung einfach zu naiv angestellt. Nachdem wir am nächsten Sonntag Spielfrei sind geht es am Mittwoch, den 03.10.2012 gegen den TSV Weckbach zum nächsten Heimspiel. Dort gilt es alle Kräfte zu bündeln und den ersten Heimdreier einzufahren.

Euer Trainer Sven Törke

 
Zweite Niederlage in Folge für die 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 24. September 2012 um 15:06 Uhr

Trainer_Sven_ToerkeUnsere  Zweite musste am gestrigen Sonntag gegen Collenberg ran und war nach der unnötigen Niederlage in Klingenberg auf Wiedergutmachung aus.

Und zunächst ging es auch gut los. Unser Youngstar Florian Wiesner wurde schön frei gespielt schaffte es aber nicht die Kugel aus Elfmeterposition im Tor unter zu bringen. In der Folgezeit verloren wir dann aber unseren Spielfluss und ähnlich wie in Klingenberg führten zwei unnötige Fehler zur schnellen 2:0 Führung der Gäste. Im Anschluss war unsere Mannschaft dann hellwach und versuchte Druck auf das Tor der Collenberger aufzubauen. Doch oft war man im letzten Pass zu ungenau oder vergab leichtfertig große Chancen zum Anschluss und so musste man mit der Bürde eines 2 Tore Rückstandes in die Pause gehen. Nach der Pause das gleiche Bild. Unsere Jungs stellten eine Dauerbelagerung in der Hälfte der Gäste her aber außer dem 2:1 Anschlusstreffer durch Stefan Zahn wollte nichts zählbares herausspringen. Collenberg verlegte sich seinerseits auf das Konterspiel und war stets gefährlich. Einer dieser Konter sorgte dann auch für die Entscheidung und somit muste man sich, nach einem weiteren Treffer durch Stefan Zahn am Ende mit 3:2 geschlagen geben.

Wenn man seine Chancen nicht nutzt wird man bestraft. Diese Weisheit können unsere Jungs in diesem Spiel leider bestätigen. Nun gilt es die Enttäuschung zu verarbeiten, hart zu trainieren um gegen den TSV Weckbach die leichtfertig vergebenen Punkte der letzten Spiele zurück zu holen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Erste holt Punkt in Klingenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 17. September 2012 um 13:28 Uhr

Trainer_Sven_ToerkeDie  Erste musste zum schweren Auswärtsspiel, zum bis dahin ungeschlagenen Gastgeber aus Klingenberg, ohne die etatmäßigen Stammspieler Wladislaw Dietrich, Rudi Dering, Jorge Lino (allesamt Urlaub) und Enrico Bayer (Krank) antreten.

Unsere Jungs setzten allerdings von Beginn an die geforderte taktische Marschroute gut um und so gelang es uns die gefährliche Klingenberger Offensive vom Tor wegzuhalten. Nach kurzem Abtasten war es ein Gastgeschenk der Klingenberger das uns zur 1:0 Führung verhalf. Ein Missverständnis in der Klingenberger Abwehr nutzt Carlos Garcia gnadenlos aus und vollendete zur Führung. Im Anschluss entwickelte sich ein flottes Spiel das sich aber vorwiegend im Mittelfeld abspielte. Ein weiterer Abwehrfehler auf Klingenberger Seite machte dann mitte der ersten Halbzeit eine zwei Tore Führung möglich. Wieder war es Carlos Garcia der mit seinem zweiten Tor die Führung ausbaute. Jetzt waren es die Klingenberger die das Tempo deutlich erhöhten und nachdem wir bei einer Standartsituation den schlaf des gerechten träumten auf 2:1 verkürzten. Jetzt kam die stärkste Zeit der Gastgeber. In dieser Phase führten wir unsere Rückwertbewegung nicht mehr konsequent aus und so ergaben sich für die Klingenberger immer wieder zu Chancen. Allerdings musste eine erneute Standartsituation herhalten die zum 2:2 Ausgleich führte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Nach dem Wechsel hatten sich unserer Jungs dann wieder vom Schock erholt und wir hatten die Partie im großen und ganzen  wieder im Griff. Doch Chancen auf beiden Seiten konnten von den Mannschaften nicht genutzt werden. Die Schlussphase hatte es dann noch einmal in sich. Zunächst hatten die Klingenberger in der 88. Minuten eine Große Chance zur Führung, als ein FV-Akteur völlig frei stehend neben das Tor köpfte, dann waren wir es die in der 90. Minuten durch Carlos Garcia noch mal eine Riesenchance nicht nutzen konnten. In einem temporeichen Spiel bleib es letztendlich bei einer gerechten Punkteteilung.

Insgesamt eine sehr ordentliche Leistung unserer jungen Mannschaft. Nun gilt es wieder eine Woche gut zu trainieren um nächsten Woche gegen starke Collenberger bestehen zu können.

Euer  Trainer Sven Törke

 
Niederlage der Zweiten gegen den FV Klingenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 17. September 2012 um 13:27 Uhr

Trainer_Sven_ToerkeUnsere Zweite musste am gestrigen Sonntag gegen die Reserve des FV Klingenberg ran.

Nach zuletzt zwei siegreichen Spielen ging man mit einer Portion Selbstvertrauen in die Partie und wollte auch beim FV die Punkte entführen. Jedoch leistete unsere Jungs sich zu Beginn eine Tiefschlafphase, was vor allem die Rückwärtsbewegung betraf, und ehe man sich versah lag man mit 2:0 im hintertreffen. In dieser Phase des Spiels mussten wir mit dem schlimmsten rechnen. Aber unsere Jungs fingen sich nach einer kurzen Schockstarre und wurden jetzt mutiger. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und kurz vor der Pause wurden unsere Bemühungen dann auch mit dem 2:1 Anschlusstreffer durch Giorgio Sapia belohnt, der aus einer unübersichtlichen Situation am schnellsten reagierte . In Halbzeit zwei waren es unsere Jungs die mehr und mehr das Heft des Handelns in die Hand nahmen. Doch gute Chancen wurden teilweise zu leichtfertig oder überhastet vergeben. Mitte der zweiten Hälfte nutzten wir dann auch die größte Chance der zweiten Hälfte nicht als wir einen Elfmeter nicht im Gehäuse der Gastgeber unterbringen konnten. Die  Klingenberger machten es cleverer und nutzten dann auch eine Ihrer Konterchancen zum 3:1. Dieses Tor bedeutete dann auch den Schlusspunkt der Partie.

Das  Spiel  haben wir heute in der Anfangsphase verloren und so mussten wir leider ohne Punkte die Heimreise antreten. Dies darf uns nächste Woche gegen Collenberg sicher nicht noch einmal passieren wenn wir die Punkte in Kleinheubach behalten wollen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Bittere Pleite gegen den FSV Wörth - 09.09.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 10. September 2012 um 10:13 Uhr

Trainer_Sven_ToerkeUnser  Erste musste nach Ihrem ersten Dreier in Amorbach am gestrigen Sonntag gegen den Tabellennachbarn aus Wörth antreten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen taten sich beide Mannschaften von Beginn an schwer Tempo in Ihre Aktionen zu bringen. Unsere Jungs waren von Beginn an bemüht unser Kurzpassspiel aufzuziehen. Die defensiv eingestellten Wörther verteidigten jedoch gut und waren ihrerseits  bei schnellen Kontern immer gefährlich. Einer dieser Konter, nach einem leichtsinnigen Ballverlust unsererseits, führte dann auch zur 1:0 Führung der Gäste. Unsere Jungs zeigten sich aber keineswegs geschockt und versuchten diesen Fehler sofort wieder gut zu machen, was dann auch schnell gelang. Nur zwei Minuten nach der Gästeführung  legte Johannes Geis quer auf den quirligen Carols Garcia und dieser traf zum 1:1. So wechselte man auch die Seiten. Der zweite Abschnitt begann Furious. Rudi Dering und Johannes Roth hätten unsere Jungs mit einer Doppelchance in Führung bringen müssen. Auf der Gegenseite, musste bei einem der schnell vorgetragenen Angriffe, Pascal Gärtner sein ganzes Können aufbieten um einen Gegentreffer zu verhindern. Danach beruhigte sich das Geschehen wieder und das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit stellte sich ein. Unsere Mannschaft war bemüht ihr schnelles Spiel umzusetzen, was an diesem Sonntag aber nur phasenweise gelang. Wörth war und blieb die gesamte Spielzeit mit schnell vorgetragenen Angriffen gefährlich. Und es sollte für unsere Jungs noch schlimmer kommen. Nach einem Leichtsinnsfehler im Aufbauspiel und einem daraus resultierenden Freistoß gelang Wörth die abermalige Führung. Und nachdem wir auch einen Strafstoß in der letzten Spielminute nicht nutzen konnten war unsere Niederlage besiegelt.

Wir können der Mannschaft aktuell keinen Vorwurf machen. Wir spielen im Großen und Ganzen guten Fußball, der allerdings im Moment zu wenig Punkte bringt. Wir haben aber eben auch eine Junge Mannschaft die im Moment noch einige Fehler macht die sofort bestraft werden. Zudem benötigen wir zu viele Chancen um ein Tor zu erzielen. Aber wir sind von diesem Weg und unseren Jungs überzeugt auch wenn es wohl ein steiniger Weg wird. Unser Ziel muss es sein für die Zukunft eine schlagkräftige Kleinheubacher Truppe zu formen. Daher Bitte ich euch auch weiterhin unsere Jungs zu unterstützen. Vielleicht können wir dann als Außenseiter bei der Spitzentruppe aus Klingenberg schon etwas bewegen.

 
Sieg der Zweiten gegen Wörth - 09.09.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 10. September 2012 um 10:10 Uhr

Trainer_Sven_ToerkeUnsere Zweite musste am gestrigen Sonntag gegen den Tabellenvierten FSV Wörth antreten.

Gestärkt durch das Selbstvertrauen der Punkte aus dem Spiel in Amorbach kamen unsere Jungs von Beginn an gut in die Partie. Waren die Punkte in Amorbach noch schwer erkämpft zeigte man in diesem Spiel gleich von Beginn an auch spielerische Tugenden und hatte den Gegner eigentlich von Beginn an gut im Griff. Allerdings waren bei den hochsommerlichen Temperaturen Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware und das Spiel verlagerte sich zumeist ins Mittelfeld. Im Tor zeigte sich der reaktivierte Clemens Woratsch souverän und vereitelte die wenigen Chancen der Gäste. Kurz vor dem Seitenwechsel war es dann aber soweit und nach einer schön herausgespielten Aktion verwandelte Youngstar Sebastian Wiesner zum verdienten 1:0. Nach dem Seitenwechsel verloren wir zunächst ein wenig den Faden und mussten den zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 Ausgleich hinnehmen. Aber unser Team zeigte Moral und fand zurück ins Spiel. Es war letztendlich Geburtstagskind Riccardo Gravano vorbehalten sich selbst zu beschenken und nach Vorarbeit von Giuseppe Tornello das 2:1 zu erzielen. Den Schlusspunkt unter einen verdienten Sieg setzte der Sturmführer dann selbst und so siegten unserer Jungs 3:1.

6 Punkte in den letzten beiden Spielen zeigen das unsere Jungs nach schleppendem Saisonstart in die Spur gefunden haben. Dies gilt es jetzt in den nächsten Wochen zu bestätigen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Sieg im Halbfinale des Forellenturniers in Seckmauern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Freitag, den 27. Juli 2012 um 20:52 Uhr

Eintracht Kleinheubach - TSG Bad König 2:1 (0:0)

Aufstellung:

P. Gärtner - S. Melcher, P. Gopp, J. Schobert, H. Hutterer (J. Roth) - A. Alberg, R. Dering, W. Dietrich, J. Geis (E. Yildirim) - J. Lino, C. Garcia

Tore: C. Garcia, R. Dering

nächstes Spiel: Finale am Sonntag 29.07.12 gegen den FSV Wörth oder den SV Lützel-Wiebelsbach

 
Zweiter Sieg beim Forellenturnier in Seckmauern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Donnerstag, den 26. Juli 2012 um 07:44 Uhr

Eintracht Kleinheubach – FC Rimhorn  2:1 (1:1)

Aufstellung:

P. Gärtner – S. Melcher, E. Bayer, J. Schobert, H. Hutterer – C. Garcia, R. Dering (E. Yildirim), W. Dietrich, J. Geis – J. Roth (A. Alberg), J. Lino (S. Wiesner)

Tore: J. Lino, J. Geis

Nächstes Spiel: Halbfinale Freitag, 27.07.12 um 18 Uhr gegen SV Großwallstadt oder die TSG Bad König

 
Auftaktsieg beim Forellenturnier in Seckmauern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Dienstag, den 24. Juli 2012 um 08:34 Uhr

Eintracht Kleinheubach – KSG Vielbrunn 5:1 (2:1)

Aufstellung:

P. Gärtner – S. Melcher, E. Bayer, J. Schobert, J. Roth – A. Alberg, R. Dering, W. Dietrich, J. Geis – J. Lino (S. Wiesner), C. Garcia

Tore: J. Lino (2x), C. Garcia, W. Dietrich, A. Alberg

Nächstes  Spiel: Mittwoch 25.07.12 um 18:15 Uhr gegen den FC Rimhorn

 
Testspielergebnisse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 23. Juli 2012 um 11:33 Uhr

Eintracht Kleinheubach – FSV Esselbach Steinmark 3:0 (2:0)

Aufstellung:

P. Gärtner – S. Kuhn, E. Bayer (35. S. Melcher), P. Gopp, J. Schobert – E. Yildirim, W. Dietrich, R. Dehring, J. Geis – J. Roth, C. Garcia

Tore: J. Roth (2x), J. Geis

 

 

TV Rüdenau – Eintracht Kleinheubach 7:3 (3:3)

Aufstellung:

K. Schmidt (65. P. Gärtner) – S. Zahn, F. Friedrich, A. Alberg, S. Wiesner, F. Fertig, M. Siebert, (30. J. Beckmann), T. Kesik, (60. I. Kirsch), M. Wörner, J. Lino, (77. T. Kesik), M. Giaquinta

Tore: S. Wiesner, J. Lino, F. Fertig

 
Aus im Pokal und Testspielniederlage gegen Kirchzell PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 16. Juli 2012 um 10:48 Uhr

Toto-Pokal (2. Runde)

SV Elsava Rück-Schippach – Eintracht Kleinheubach  3:1 (1:1)

Aufstellung:

P. Gärtner – J. Geis (60. S. Melcher), P. Gopp (80. F. Friedrich), E. Bayer, J. Schobert – S. Kuhn, R. Dering, E. Yildirim (65. G. Tornello), H. Hutterer – W. Dietrich – J. Lino

Tor: W. Dietrich

 

Testspiel

Eintracht Kleinheubach – Kickers Kirchzell 3:6 (2:2)

Aufstellung:

P. Gärtner – J. Roth (45. J. Geis), E. Bayer (80. G. Tornello), P. Gopp (45. F. Friedrich), S. Melcher – R. Almaida (35. Mi. Rehbein), (70. W. Dietrich), E. Yildirim (45. Ma. Rehbein), H. Hutterer (45. S. Wiesner), J. Schobert – W. Dietrich (45. A. Alberg) – G. Tornello (45. G. Sapia)

Tore: G. Tornello, W. Dietrich, J. Geis

 
Bericht zur Jahreshauptversammlung am 06.07.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 10. Juli 2012 um 18:57 Uhr

1_Vorsitzender_Peter_FiebelkornJahreshauptversammlung Fr. 06.07.2012
Flaggschiff Eintracht mit stolzer wirtschaftlicher Bilanz

-sportliche Erfolge der Tisch-Tennisabteilung

-Vorstandschaft kann erfolgreiche Arbeit fortsetzen –
1.Vorstand Peter Fiebelkorn

Vor 51 Mitgliedern – darunter neben den 3 Ehrenvorständen Heinz Grünewald, Adam Spaltenberger und Bernd Puls auch einige Ehrenmitglieder, sowie die anwesenden Spieler der Seniorenmannschaft mit Trainer-Team Sven Törke und Jens Schobert – zog 1. Vorstand Peter Fiebelkorn eine erfolgreiche Bilanz des Wirtschaftsjahres und gab zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick.
Begrüßen konnte Peter Fiebelkorn auch die zahlreich anwesenden Förderfreunde, sowie Schiedsrichter Georg Sievers und den Pressevertreter Herrn Ali Kale  - Bote vom Untermain –
Herzlich willkommen geheißen  wurde auch der 1. Bürgermeister Stefan Danninger und Altbürgermeister Kurt Schüssler.

schwarzeRoseGedenkminute mit Namen der Verstorbenen
Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde die Gedenkminute mit dem Verlesen der Namen der verstorbenen Mitglieder seit der letzten Jahreshauptversammlung durch geführt.
Gerhard Ühlein, Bruno Jäger, Peter Fertig, Bernhard Hyn, Marek Ullrich, Gunter Weis,  Josef Titz und Gerhard Bundschuh.
„Selbst auf die Gefahr hin, dass wir hier eines unserer Mitglieder vergessen haben sollten, wollen wir auch zukünftig diesen Weg gehen um  der bisher namenlosen Gedenkminute mit dem Namensverlesung ein“ Gesicht  oder eine Erinnerung“ an unsere Verstorbenen zu geben“ – so 1. Vorstand Peter Fiebelkorn.

Gisela_TetzBericht Geschäftsführerin Gisela Tetz

Einen umfassenden Bericht ihres 1. Geschäftsjahres gab Gisela Tetz und bekam von allen Seiten großes Lob für ihren tollen Einsatz und die geleistete Arbeit.
Mir macht die Arbeit Spaß und deshalb kandidiere ich auch wieder, so Gisela Tetz zum Abschluß.
Zum Dank gab es zum Abschluss Blumen von der Vorstandschaft.

Wirtschaftliche erfolgreiche Bilanz
Kassier Gerd Kummer informierte über die Einnahmen und Kostenseite, wobei die Eintracht mit dem Umfang der Finanzarbeiten sowie dem Vereinsprogramm einen kleinen Wirtschaftsbetrieb gleicht.
Über 12.000 Euro Tilgung konnte die Eintracht im abgelaufenen Vereinsjahr ihre Verbindlichkeiten reduzieren und dabei 2 Darlehen komplett tilgen.
Die Kassenprüfer W. Haselbeck und Werner Müller zollten dem Kassier und den Verantwortlichen eine solide und gewissenhafte Finanzverwaltung und erteilen die Entlastung hierfür.

 
Uwe_WaidelichSportliche Enttäuschung im Seniorenbereich
„Für mich und auch viele andere Verantwortlich war das wohl die bisher größte sportliche und auch menschlich enttäuschenste Saison „ zog Uwe Waidelich eine Negativ-Bilanz der abgelaufenen Saison.
Aber wir blicken positiv nach vorne und wollen vieles besser machen und wir sind dabei auch optimistisch, dass uns dies gelingen wird.
Uwe Waidelich informierte umfangreich über die abgelaufene Saison mit Torschützen der I. und II. Mannschaft und gab einen Überblick über den neuen Mannschaftskader
 Neben 4  talentierten A-Jugendlichen verstärken uns auch 4 weitere Spieler darunter die ehemaligen Eintracht Spieler Johannes Geis und Giuseppe Tornello.
Mit Kim Woratsch verlieren wir nicht nur unseren Stammtorwart, sondern eine feste Eintracht-Größe – wir hoffen dass Kim schnell erkennt welchen Stellenwert er bei der Eintracht hatte und dass wir ihn bald wieder bei uns zurück begrüßen können, so Uwe Waidelich abschließend.
Unser Capitano Erdal Kalyoncu nimmt eine „Auszeit“ – aber vielleicht reizt es ihn auch bald wieder hier mit zu kicken, auf jeden Fall hilft uns Erdal bei der Homepage weiterhin.

Bericht Jugendabteilung
Peter Kapaun berichte über die abgelaufene Saison im kleinfeldbereich mit 5 Mannschaften .Die E-Jugend konnte dabei ein inoffizielle Meisterschaft erringen , hier werden aber keine Tabellen geführt um den Leistungsdruck heraus zu halten.
In der neuen Saison treffen uns die Geburtenschwachen Jahrgänge, somit werden dann nur noch 3 Kleinfeldmannschaften (Bambini-,F- und E-Jugend) angemeldet werden.


Sven_ZacheissVorstandsmitglied Sven Zacheiß – JFG Churfranken
Eine erfolgreiche sportliche Bilanz zog JFG-Vorstandsmitglied Sven Zacheiß und gab einen interessanten Einblick in die Arbeit des 1. Vereinsjahres der JFG-Vorstandschaft.
Am Fr. 20.07.12 findet die 1. Jahrehauptversammlung der JFG-Churfranken im Sportheim in Großheubach statt – „hierzu lade ich alle Interessierte recht herzlich ein“, so Sven Zacheiß abschließend.


Dieter_RauchSportliches Highlight durch die Tisch-Tennisabteilung
„Ich habe bei den Vorträgen der Fußballabteilung die Begriffe wie Pokalsieg, Meisterschaft, Aufstieg oder Vizemeisterschaft vermisst“ – all das hat die TT-Abteilung in dieser Saison erreicht“ – so ein lächelnder und zufriedener TT-Abteilungsleiter Dieter Rauch.
Dieter Rauch informierte über eine tolle sportliche Saison mit einer krönenden Aufstiegsfeier am 05.05.2012 im Sportheim.
Neben dem Lob an alle Spieler gab es auch ein großes Kompliment für die engagierte Trainings- und Vereinsarbeit an Steffen Scholz.
„Ich bin stolz in diesem Verein – 2. Vorstand und TT-Abteilungsleiter zu sein – mit Gisela Tetz haben wir eine super engagierte Geschäftsführerin und ohne weitere Namen zu nennen, alle anderen machen hier einfach eine klasse Arbeit und engagieren sich super für den Verein – so gut aufgestellt wie aktuell war die Eintracht vielleicht noch nie“, so Dieter Rauch zum Abschluß an die Versammlungsteilnehmer.

Grußwort  1.Bürgermeister S. Danninger
„Die Eintracht ist das Vereins-Flaggschiff mit einer tollen Führung und Mannschaft“, so Stefan Danninger bei seiner Begrüßung.
„Es ist einfach bemerkenswert was die Eintracht so im Laufe eines Jahres  neben Fußball- und TT-spielen so alles an Veranstaltungen auf die Beine stellt, bewegt , voran bringt  – das verdient einfach großes Lob und Anerkennung.

Neuwahlen
Die gut vorbereiten Neuwahlen konnten zügig durchgeführt werden und brachten folgende Ergebnisse:
Zur Wahl standen und gewählt wurden

2. Vorstand

Dieter Rauch

Dieter_Rauch

1. Geschäftsführerin

 Gisela Tetz

Gisela_Tetz

2. Geschäftsführer

 Gehard Tetz

Gehard_Tetz


Spielausschuss: Uwe Waidelich, Peter Kappes, Helmut Schwaab, Marcel Schweidler, Michael Wörner, Ingo Kirsch
Linienrichter: Peter Grünewald
Platzkassier: Bernd Puls
Beisitzer: Dieter Hetz, Ralf Holl, Norbert Zink, Steffen Scholz
Kassenprüfer: Wolfgang Haselbeck, Werner Müller
Gesamtjugendleiter (Kleinfeld) –  keine Besetzung
Abteilungsleiter Tisch-Tennis: Dieter Rauch
E-Jugend: Kirsch Ingo, Wittasek Steffen
F-Jugend: Schober Chris mit Unterstützung Ralf Hegmann, Roland Seitz, Hans-Peter Rabe
Bambinis: Tatjana Klinec, Czoczek Kevin

Um 22.25 Uhr beendete 1. Vorstand Peter Fiebelkorn die diesjährige Jahreshauptversammlung.

 

 

 
1:1 im ersten Test gegen Türk. Miltenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Sonntag, den 08. Juli 2012 um 16:15 Uhr

Eintracht Kleinheubach - Türk. Miltenberg 1:1 (0:0)

Aufstellung:

P. Gärtner - J. Schobert, E. Bayer, P. Gopp, S. Kuhn (60. S. Wiesner) - J. Geis (45. M. Rehbein), R. Dering (75. G. Sapia), E. Yildirim (45. H. Hutterer), S. Melcher (60. A. Alberg) - W. Dietrich - G. Tornello (45. R. Almeida)

Tor: W. Dietrich

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 06.07.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 22. Juni 2012 um 09:49 Uhr

logo_eintracht2Die SG Eintracht Kleinheubach lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 06. Juli 2012 um 19:30 Uhr im Sportheim recht herzlich ein.


Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
  2. Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder
  3. Bericht 1. Vorstand Peter Fiebelkorn
  4. Bericht der Geschäftsführerin
  5. Bericht des Kassiers
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Bericht 1. und 2. Mannschaft durch den sportlichen Leiter
  8. Bericht der Jugendabteilungen
  9. Bericht der TT-Abteilung
  10. Grußworte (Bürgermeister, Vereinsringvorsitzender)
  11. Entlastung der Vorstandschaft
  12. Neuwahlen
  13. Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft bittet um zahlreiche Beteiligung der Mitglieder.


Wünsche und Anträge bitten wir schriftlich bei 1. Vorstand Peter Fiebelkorn, Limesstraße 38, 63924 Kleinheubach, bis zum 29. Juni 2012 einzureichen.


SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V.
Peter Fiebelkorn
1. Vorstand

 
Die 1. und 2. Mannschaft startet am 02.07.2012 mit der Vorbereitung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 22. Juni 2012 um 09:44 Uhr

Unsere 1. und 2. Mannschaft startet am 02.07.2012 mit der Vorbereitung auf die neue Saison 2012/2013.

Hier finden sie den Plan: VORBEREITUNGSPLAN SOMMER 2012

 
EM 2012 - "PUBLIC VIEWING" in der SG-Festhalle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Anzeige_EM_Spiele_Sponsor_K11-12_2

 HALBFINALE

 Donnerstag um 20:45

 Deutschland - Italien

Deutschland-Italien

EM_2008_Impressionen

 
EM 2012 - "PUBLIC VIEWING" in der SG-Festhalle - Impressionen von der EM 2008 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Anzeige_EM_Spiele_Sponsor_K11-12

Impressionen von der letzten EM 2008

(Klicken Sie auf das Bild)

EM_2008_Impressionen

 
Auswärtsspiele der 1. und 2. Mannschaft am 13.05.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 11. Mai 2012 um 19:27 Uhr

Kader für den Sonntag, den 13.05.2012

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

28. Spieltag 

Gegner: TSV Röllfeld II 

  RÖF 

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

28. Spieltag

Gegner: TSV Röllfeld

    RÖF 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Röllfeld Spielort: Röllfeld
Treffpunkt: 11:45 am Sportheim Treffpunkt: 13:15 am Sportheim

Kader:

Kevin Schmidt
Michael Siebert
Frank Breitenbach   
Fabian Friedrich 
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Taner Kesik
Marco Tornello
Stefan Straub
Stefan Zahn
Florian Wirl
Dominik Partsch
Semih Evirgen
Ingo Kirsch
 
 

Kader:

Kim Woratsch
Patrick Gopp
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enes Yildirim
Enrico Bayer
Simon Kuhn 
Wladislaw Dietrich
Rudi Dering
Sven Törke
Jorge Lino
Taner Kesik
Sergej Melcher
Jens Schobert
Kevin Schmidt
 
AH-Spiel am 12. Mai 2012 abgesagt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Zacheiß   
Freitag, den 11. Mai 2012 um 13:16 Uhr

logo_eintracht2

Dorfprozelten hat soeben das AH-Spiel am Samstag 12.05.2012 abgesagt.


 
Training PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Dienstag, den 08. Mai 2012 um 12:24 Uhr

TrainingTraining:

In dieser Woche trainieren wir wegen der kulinarischen Nacht am Dienstag, 08.05.12 und am Donnerstag 10.05.12 um 19 Uhr.

Eure Trainer Sven und Jens

 
Wichtiger Sieg der 1. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Dienstag, den 08. Mai 2012 um 12:22 Uhr

Sven_Toerke_TrainerAm Sonntag  stand das wichtige Spiel gegen die Sportfreunde Schneeberg auf dem Programm. Für beide Mannschaften war dies ein richtungsweisendes Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Auf dem schwer bespielbaren Nebenplatz in Schneeberg entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel. Unsere Jungs waren spielerisch von Beginn an das bessere Team aber Schneeberg glich diese Überlegenheit durch Einsatz und Kampf wieder aus. So fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt und Torchancen waren Mangelware. Nach einer Unachtsamkeit nutzte der Gastgeber dann auch die erste Chance zur 1:0 Führung. Doch unsere Jungs zeigten sich nicht geschockt und erhöhten jetzt den Druck. So kamen auch wir zu unseren ersten Chancen, die aber von Johannes Roth und Jorge Lino vergeben wurden. Nach gut 35. Minuten war es dann aber doch soweit. Simon Kuhn setzte sich nach einem Doppelpass auf der Außenbahn durch und bediente Jorge Lino, der zum 1:1 einschießen konnte. Bei diesem Ergebnis bleib es dann auch bis zu Halbzeitpause. Nach der Pause zeigten sich unsere Jungs von Beginn an hellwach und wir übernahmen mehr und mehr das Kommando. Allerdings konnten wir uns in dieser Phase, gegen eine  gut stehende Schneeberger Hintermannschaft, nicht viele Chancen erarbeiten. Zudem hätten die Schneeberger, bei konsequenterer Chancenauswertung, auch einen Ihrer gefährlichen Konter zur erneuten Führung nutzen können. So was es Wladislaw Dietrich vorbehalten uns kurz vor Schluss zu erlösen. Nach einem Traumpass von Enrico Bayer schob er überlegt zum 2:1 Siegtreffer ein.

Es war das erwartet schwere Spiel. Aber die Mannschaft hat über 90  Minuten alles gegeben und letztendlich das Glück des Tüchtigen erzwungen. Nach dem Sieg der SG Eichelsbach/Sommerau fehlen aber immer noch zwei Punkte zum sicheren Klassenerhalt. Wir müssen also weiter fokusiert bleiben und versuchen diese vielleicht schon beim anstehenden schweren Auswärtsspiel in Röllfeld zu holen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Kulinarische Nacht am 11. und 12. Mai 2012 - An beiden Abenden unterstützt die Eintracht mit Helfen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 17. April 2012 um 10:09 Uhr

Mediterraner Charme der lauen Sommernächte im Schlosshof Kleinheubach

Logo_Kulinarische_NachtGaumenfreuden, erlesene Weine des Fürstenhauses Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und ein anspruchsvolles Rahmenprogramm – die Veranstalter der „kulinarischen Nächte“ im Schlosshof Kleinheubach am 11. und 12. Mai 2012 versprechen ein sprichwörtlich fürstliches Vergnügen.

 

Musikalische Highlights (vorläufiges Programm):

Live-Musik in mediterranem Ambiente

Schloss_Loewenstein_kulinarische_NachtFREITAG. 11.5., ab 18 Uhr
Schüler der PMS-Private MusicSchool Alex Silva
Schülerband aus Kleinheubach “Solid Rock”
Banderas
(Reihenfolge & Änderungen vorbehalten)

SAMSTAG, 12.05., ab 17 Uhr
Schüler der PMS-Private MusicSchool Alex Silva
Big Band des JBG Gymnasium
Schülerband aus Kleinheubach “Solid Rock”
Da Vinci Band
(Reihenfolge & Änderungen vorbehalten)

 

Neben den Hauptacts wird auch in diesem Jahr eine attraktive Plattform für Schulbands und weitere Nachwuchskünstler geboten, die sich in diesem Rahmen präsentieren möchten. Ebenfalls sind weitere Showeinlagen für beide Veranstaltungstage in Planung.   

 
Pressebericht zum 27. Spieltag in der Kreisklasse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 07. Mai 2012 um 07:52 Uhr

Main_EchoRichelbach schlägt den Meister

Kreisklasse Aschaffenburg 3: Türk Erlenbachs zweite Niederlage folgenlos - Bürgstadt hält Heimbuchenthal auf Distanz

Eine Niederlage, die nicht mehr weh tut: Die als Meister der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 längst feststehende Elf von Türk Erlenbach verließ beim Gastspiel in Richelbach erst zum zweiten Mal in dieser Saison den Platz als Verlierer, denn der SVR traf zweimal, der künftige Kreisligist dagegen nicht einmal. In Heimbuchenthal hoffte man vergeblich auf einen Ausrutscher des FC Bürgstadt:
 
Jorge_Lino_Action3Der TSV erfüllte seine Heimaufgabe gegen FSV Wörth pflichtgemäß mit 2:0, doch auch Bürgstadt holte durch ein 2:1 in Richelbach einen weiteren Dreier und konnte den Drei-Punkt-Abstand auf den dritten Platz damit halten. Nicht mehr ganz so spannend ist es im Keller: Eichelsbach/Sommerau setzte sich 1:0 gegen Krausenbach durch, dürfte damit den direkten Abstieg vermeiden können, andererseits beträgt der Rückstand auf Kleinheubach auf Rang zwölf schon fünf Punkte. Mit dem 2:1-Erfolg in Schneeberg hat Kleinheubach einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht, für Schneeberg sieht es düster aus.

Spfr Schneeberg - SG Kleinheubach 1:2 (1:1). - Ihre wohl letzte Chance vergaben die Schneeberger durch diese Niederlage: Sprecher Edmund Reichert: »Ein Punkt war drin, hätte aber auch nicht gereicht. So haben wir am Ende aufgemacht und sind ausgekontert worden.« Noch in der 80. Minute hätte Schneeberg selbst in Führung gehen können. - Tore: 1:0 Girsch (14), 1:1 Lino (30.), 1:2 Dietrich (89.). - Zuschauer: 50. - Schiedsrichter: Bechtold (Beerfelden).
 
Bild: Goalgetter Jorge Lino - Nach langer Verletzungspause wieder in der Anfangsformation und Torschütze zum 1:1 nach schöner Vorarbeit durch Simon Kuhn (eingefügt von der Eintracht-Redaktion)
 
 
Weiterlesen...
 
Auswärtsspiele der 1. und 2. Mannschaft am 06.05.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 05. Mai 2012 um 10:27 Uhr

Kader für den Sonntag, den 06.05.2012

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

27. Spieltag 

Gegner: FC Zenit Wörth II 

  FC_Zenit_Woerth 

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

27. Spieltag

Gegner: Sportfreunde Schneeberg

   SCH 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Klingenberg Spielort: Schneeberg
Treffpunkt: 11:45 am Sportheim Treffpunkt: 13:30 am Sportheim

Kader:

Kevin Schmidt
Frank Breitenbach (Kofferdienst)   
Fabian Friedrich
Marco Giaquinta
Taner Kesik 
Markus Rehbein
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Marco Tornello
Michael Wörner 
Florian Wirl 
Stefan Zahn
Ingo Kirsch
Stefan Straub
Semih Evirgen

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu (Kofferdienst)
Hannes Hutterer
Enes Yildirim
Simon Kuhn 
Wladislaw Dietrich
Rudi Dering
Jens Schobert
Sven Törke
Jorge Lino
Sven Törke
Taner Kesik
Dominik Partsch 
Sergej Melcher
Patrick Gopp
Kevin Schmidt
 
Training 1. und 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 30. April 2012 um 11:51 Uhr

TrainingWir trainieren in dieser Woche wegen des Feiertages nur am Freitag den 04.05.12 um 19 Uhr

Eure Trainer Sven und Jens

 

 

 
Niederlage für die 1. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 30. April 2012 um 11:47 Uhr

Sven_Toerke_TrainerUnsere Erste hatte nach dem Überraschungserfolg in Freudenberg nun mit Collenberg eines der stärksten Teams der Rückrunde zu Gast. In einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit zeigten die Gäste immer wieder durch schnelles Spiel in die Spitze warum Sie in Rückrunde kaum zu bezwingen sind. Unsere Jungs versuchten mit Einsatz und Kampf dagegen zu halten, was im Gegensatz zum Vorsonntag, aber nur phasenweise gelang. In der Offensive taten sich unsere Jungs schwer Chancen zu kreieren uns so wurde zu oft mit langen Bällen operiert. Aus dieser leichten Feldüberlegenheit sollten die Collenberger dann auch Kapital schlagen. Nach einer Situation in der unsere Defensive nicht konsequent in die Zweikämpfe ging konnte ein Collenberger Spieler frei gespielt werden und musste den Ball nur noch zum 0:1 über die Linie drücken. In der Folgezeit kam nun unsere beste Phase des Spiels. Diese konnten wir dann auch nach einem schön vorgetragenen Spielzug über Johannes Roth durch Sergej Melcher zum 1:1 nutzen. Die vielleicht entscheidende Szene des Spiels ereignete sich dann kurz vor der Pause. Sturmführer Vural Ercins musste nach einem Disput mit dem Schiedsrichter vorzeitig zum Duschen und unsere Jungs waren nur noch zu zehnt. Dies merkte man in der 2. Halbzeit dann auch sofort. Der Gast nutzte die sich bietenden Freiräume konsequent aus und war fortan die überlegene Mannschaft. Folgerichtig baute der TSV seine Führung bis auf 1:4 aus. Unsere Jungs hatten im 2. Abschnitt nur noch einmal die Chance das Blatt zu wenden als Simon Kuhn an der Strafraumgrenze frei gespielt wurde, den Ball aber nicht kontrollieren konnte. 

Eine verdiente Niederlage für unsere Jungs gegen einen starken Gegner aus Collenberg. Positiv war sicher das auftreten unserer beiden U19-Spieler Sergej Melcher und Patrick Gopp die gestern zu den besten zählten und Hoffnung für Zukunft machen. Nun gilt es alle Kräfte zu mobilisieren und am Sonntag beim schweren Auswärtsspiel in Schneeberg zu punkten.

Euer Trainer Sven Törke

 
Erste Niederlage der 2. Mannschaft in der Rückrunde PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 30. April 2012 um 11:44 Uhr

Sven_Toerke_TrainerNoch ungeschlagen in der Rückrunde musste unsere Zweite heute gegen den Tabellendritten TSV Collenberg antreten. Der Gast macht sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg und so war die Erwartungen auf sein spannendes Spiel groß. Die Gäste kamen dann auch zunächst besser ins Spiel. Gute Kombinationen und schnelles Spiel sorgten dafür das unsere Defensive, um den einmal mehr umsichtig agierenden Libero Stefan Straub, genug arbeit zu bewältigen hatte. Nach gut 15. Minuten kam unsere Mannschaft dann ein wenig besser ins Spiel und erarbeitete sich nun ihrerseits Möglichkeiten. Die beste vergab Giorgio Sapia als er mit einem Drehschuss das Gehäuse der Gäste knapp verfehlte. Kurz vor der Pause dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende Gästeführung. Nachdem ein Gästespieler verletzt am Boden lag und alle damit rechneten das der Ball ins Seitenaus gespielt werden würde, spielten die Collenberger weiter und nutzten die Schläfrigkeit unserer Hintermannschaft zum 0:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Unsere Jungs hatten sich für die 2. Halbzeit viel vorgenommen, doch diese Pläne wurden durch einen Elfmeter zum 0:2 relativ schnell durcheinandergewirbelt. Im Anschluss war es der Gast, der im Gegensatz zu unseren Jungs seine Chancen konsequent nutzte, der das Ergebnis mit zunehmender Spieldauer auf 1:4 nach oben schraubte.

Die erste Niederlage der Rückrunde wäre für unsere Jungs bei konsequenterer Chancenverwertung sicher vermeidbar gewesen. Allerdings präsentierte sich der Gast als spielstarke Mannschaft und nahm auch nicht unverdient die Punkte mit in den Spessart. Für uns gilt es nun die Kräfte wieder zu mobilisieren und am Sonntag bei Zenit Wörth II wieder zu punkten.

Euer Trainer Sven Törke

 
Pressebericht zum 26. Spieltag in der Kreisklasse 3 (www.main-netz.de) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 30. April 2012 um 07:28 Uhr

Main_EchoTürk Erlenbach besiegelt die Meisterschaft

Kreisklasse Aschaffenburg 3: Nullnummer gegen Heimbuchenthal reicht zum vorzeitigen Titelgewinn

Türk Erlenbach reichte am 26. Spieltag der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 eine Nullnummer gegen den TSV Heimbuchenthal, um die Meisterschaft vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen, da sich der Abstand auf den Zweiten Bürgstadt auf stattliche 13 Zähler beläuft.
  
Die Bürgstadter hatten gegen Kellerkind Eichelsbach/Sommerau alles andere als leichtes Spiel und trafen auf eine abwehrstarke SG-Elf. Am Ende reichte Bürgstadt ein Treffer (75.), um den Sieg sicherzustellen. Röllfeld zeigte dem SC Freudenberg, wo der Hase langläuft und schickte den Sportclub mit 1:4 auf die Heimreise. Collenberg machte es genau andersherum und schenkte der Eintracht Kleinheubach auf deren Geläuf eine 1:4-Niederlage ein.
 
Erdal_am_BodenEintracht Kleinheubach - TSV Collenberg 1:4 (1:1). - Die erste Hälfte bot eine ausgeglichene Partie, in der beide Kontrahenten das Hauptaugenmerk auf die Offensive legten. Nach der Roten Karte für Vural Ercins (45.+2) ging Kleinheubach im zweiten Abschnitt ohne etatmäßigen Stürmer an den Start. Collenberg erspielte sich langsam aber sicher ein Übergewicht und nutzte die sich bietenden Chancen effizient. »Das Ergebnis geht auch in der Höhe in Ordnung«, brachte es Eintracht-Pressemann Dieter Hetz auf den Punkt. - Tore: 0:1 Motzel (16.), 1:1 Melcher (33.), 1:2 Motzel (56.), 1:3 Lindner (65.), 1:4 Oezcelik (77.). - Rot: Ercins (45.+2, Kleinheubach, Unsportlichkeit). - Res: 1:4. - Zuschauer: 130. - SR: Hug (Dörnsteinbach).
  
Bild: Spielführer Erdal Kalyoncu am Boden. Gegen Schneeberg müssen nochmals alle Kräfte mobilisiert werden. (eingefügt von der Eintracht-Redaktion)
  
Weiterlesen...
 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 29.04.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 21. April 2012 um 10:27 Uhr

TSV Collenberg zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Sonntag, den 29.04.2012

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

26. Spieltag 

Gegner: TSV Collenberg II    

   COL

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

26. Spieltag

Gegner: TSV Collenberg

      COL 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 12:00 Treffpunkt: 13:00

Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Jan Beckmann
Frank Breitenbach
Fabian Friedrich
Marco Giaquinta (Kofferdienst) 
Markus Rehbein
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Michael Siebert 
Florian Wirl
Michael Wörner
Stefan Zahn
Ingo Kirsch
Sven Zacheiß

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Hannes Hutterer
Enes Yildirim
Simon Kuhn 
Wladislaw Dietrich
Rudi Dering
Jens Schobert
Sven Törke
Vural Ercins
Florian Wirl
Sergej Melcher
Patrick Gopp
Kevin Schmidt
 
TSV Collenberg zu Gast in Kleinheubach - Vorbericht des Gegners (www.main-netz.de) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 27. April 2012 um 06:48 Uhr

Main_EchoMit »magischem Dreieck« nach Kleinheubach

Kreisklasse 3: Collenberg mit Saisonverlauf zufrieden

Kreisklasse 3 Der TSV Collenberg gibt in der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 heuer eine sehr gute Figur ab und etablierte sich gerade durch eine starke Rückrunde in der Spitzengruppe der Tabelle. Mit 37 Zählern belegt die Mannschaft um Spielertrainer Volkan Oezcelik und seinem Co-Trainer Frank Ulrich den fünften Platz und steht nur einen Punkt hinter dem Vierten Röllfeld.
 
»Der aktuelle Stand in der Tabelle ist das, was wir beide uns vor der Runde vorgestellt haben«, ist Oezcelik mit dem bisher Erreichten zufrieden.

Der TSV verfügt über sehr viel Klasse. Die Ausbeute von 18 Punkten von 21 möglichen Zählern in der Rückrunde unterstreicht diese These und stellt für den TSV-Coach keine Überraschung dar. Die Stimmung in der Mannschaft um Kapitän Daniel Lux ist sehr gut. Eine große Stärke des TSV in der Rückrunde ist die Umstellung des Spielprinzips von Defensive auf Offensive. Nicht zuletzt durch Zugang Faruk Avan, der in der Winterpause aus Eichenbühl übersiedelte.
»Wie einst beim VfB Stuttgart«
 
Weiterlesen...
 
AH-Spiel am 28. April 2012 abgesagt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Zacheiß   
Donnerstag, den 26. April 2012 um 21:42 Uhr

logo_eintracht2

Das 3. AH-Spiel der Saison gegen Röllbach am Samstag, 28. April 2012 muß leider wg. Spielermangels abgesagt werden.


 
Herzlich Glückwunsch zum Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 26. April 2012 um 06:43 Uhr

Unser Ehrenvorstand Adam Spaltenberger feiert heute seinen 73.ten Geburtstag.

  
Adam_Spaltenberger_Stefan_DanningerWir wünschen unserem Ehrenvorstand Adam Spaltenberger alles, alles GUTE zum Geburtstag - vor allem Gesundheit und Zufriedenheit - und hoffen auch weiterhin auf seine Unterstützung innerhalb unserer Vorstandschaft.
 
Bild: Am 01.01.2011 (Neujahrsempfang) erhielt unser Ehrenvorstand Adam Spaltenberger die Ehrenmedaille in Silber durch den 1. Bürgermeister Stefan Danninger
 
In der Laudatio wurde Adam Spaltenberger für sein besoneres Engagement um und für den Sportverein Eintracht Kleinheubach geehrt. Seit 50 Jahren ist Adam Spaltenberger MItglied bei der Eintracht und davon 40 Jahre in der Vorstandschaft der Eintracht aktiv. 1992 wurde Adam Spaltenberger zum Ehrenvorstand der Eintracht ernannt und 2010 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft übertragen.

In seine Amtszeit als 1. Vorstand fällt wohl die mit sportlich erfolgreichste Zeit des Vereins mit dem C-Kl.-Aufstieg 1987 und der B-Kl.-Vizemeisterschaft und dem A-Klassenaufstieg nach Relegationsspiel 1989. Noch heute ist Adam Spaltenberger in der Vorstandschaft aktiv und unterstützt den Verein durch seine reichhaltige Erfahrung und organisiert  die Ausgestaltung und Erweiterung Bandenwerbung um das Sportgelände.

 
  
 
Endlich wieder ein Sieg der 1. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 23. April 2012 um 12:20 Uhr

Sven_Toerke_TrainerFür unsere Erste ging es am Sonntag gegen den aktuellen Tabellenfünften SC Freudenberg. Gegen die spielerisch starke Truppe um den verletzungsbedingt fehlenden Spielertrainer Patrick Zimlich hatten sich unsere Jungs viel vorgenommen. Von Beginn an versuchte man das Heft in die Hand zu nehmen und Druck auf den Gegner auszuüben. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit viel Tempo bei dem unsere Jungs den etwas aktiveren Part inne hatten. Doch wie so oft in den letzten Wochen konnten wir die leichte Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Schlimmer noch, nach einer Standartsituation nutzte Vitor Ramos die Nachschusschance und erzielte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0 Führung der Gastgeber. Doch unsere Jungs versuchten diesen Nackenschlag sofort zu verdrängen und den Ausgleich zu erzielen. Dieser sollte dann auch nicht lange auf sich warten lassen. Nachdem der agile Wladislaw Dietrich schön frei gespielt worden war erzielte dieser mit einem sehenswerten Rechtsschuss das verdiente 1:1. Bei diesem bis dahin gerechten Ergebnis blieb es dann auch bis zur Pause. Nach dem Wechsel dann ein anderes Bild. Unsere Jungs nahmen das Heft jetzt komplett in die Hand und schnürten den Gegner in dessen Hälfte ein. Freudenberg kam in dieser Phase des Spiels kaum noch zu Entlastungsangriffen. Wenn man unseren Jungs etwas vorwerfen muss, dann das die sich bietenden Chancen durch Rudi Dering, Wladislaw Dietrich, Vural Ercins und Co. wieder einmal zu leichtfertig vergeben wurden. So musste man bis zur 75. Minute warten, ehe Vural Ercins unsere Farben mit 2:1 in Führung brachte. Im Anschluss brachten unsere Jungs das Ergebnis geschickt über die Zeit und konnten in der Nachspielzeit durch Wladislaw Dietrich sogar noch auf 3:1 erhöhen.

Ein verdienter Sieg nach einer tollen Leistung. Allerdings gibt es dafür auch nur 3 Punkte und wir müssen in dieser Woche wieder hart arbeiten um am kommenden Sonntag gegen den den TSV Collenberg bestehen zu können.

Euer Trainer Sven Törke

 

 
2. Mannschaft schreibt Erfolgsgeschichte weiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 23. April 2012 um 12:15 Uhr

Sven_Toerke_TrainerBisher in der Rückrunde ungeschlagen trat unsere Mannschaft die Reise nach Freudenberg an .Von Beginn an versuchten unsere Jungs an die zuletzt gezeigten Leistungen anzuknüpfen und Freudenberg in die Defensive zu drängen. Dies gelang zu Beginn auch recht gut und man hatte das Spiel im Griff. Folgerichtig hatten unsere Jungs auch die ersten Chancen des Spiels. Doch Goalgetter Florian Wirl, der in den letzten 3 Partien viermal erfolgreich war, scheiterte mit zwei Chancen innerhalb kürzester Zeit an den eigenen Nerven. Im Anschluss verloren wir ein wenig den Faden und Freudenberg kam besser ins Spiel. Fehlpässe und Unkonzentriertheiten im Spielaufbau prägten das Spiel. Und so kam es wie es kommen musste, nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr nutzte Freudenberg die sich bietenden Chance und ging 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft hatte an diesem Rückstand sichtlich zu knabbern und so konnten wir uns in dieser Phase bei Keeper Kevin Schmitt bedanken das es bei dem knappen Rückstand blieb. In den letzten Minuten vor der Pause berappelte sich unser Team dann wieder und fand zurück ins Spiel. Verdientermaßen konnten wir so noch vor der Pause durch die beiden besten Akteure Dominik Partsch und Stefan Zahn in Führung gehen. In Halbzeit 2 ergab sich ein ähnliches Bild. Viel Stückwerk und zwei an diesem Tag sicher nicht überragende Defensivabteilungen führten dazu das es Chancen hüben wie drüben gab. Eine nutzte der SC zum neuerlichen Ausgleich. Doch unsere Jungs hatten jetzt auch das Glück des Tüchtigen und so konnten wir im Schlussspurt durch Tore von Marco Giaquinta, nach feiner Vorarbeit von Christian „Lionel“ Arold, und Sturmführer Giorgio Sapia, den Auswärtssieg perfekt machen.

Sicher war das heute nicht unsere beste Leistung in der Rückrunde, aber die Mannschaft hat gezeigt, dass sie gelernt hat auch solche Spiele zu gewinnen. Nun geht es darum sich in den nächsten Wochen wieder zu steigern damit die Erfolgsgeschichte weitergeführt werden kann.

Euer Trainer Sven Törke

 
Pressebericht zum 25. Spieltag in der Kreisklasse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. April 2012 um 07:46 Uhr

Main_EchoKleinheubach bejubelt seinen Befreiungsschlag

Kreisklasse Aschaffenburg 3: 3:1-Auswärtssieg der Eintracht in Freudenberg - Eichelsbach/Sommerau muss mit Remis zufrieden sein

Waldi_Dietrich_10Die Eintracht aus Kleinheubach machte am 25. Spieltag der Fußball-Kreisklasse 3 in Freudenberg Nägel mit Köpfen und entführte einen wichtigen Dreierpack im Kampf um den Klassenerhalt mit einem 3:1-Erfolg. Der Vorsprung auf den Drittletzten Eichelsbach/Sommerau vergrößerte sich auf fünf Zähler, da die SG gegen den FSV Wörth nur 1:1 spielte.
 
Türk Miltenberg lieferte gegen Bürgstadt eine starke Leistung ab, stand aber dennoch am Ende mit leeren Händen da (0:1). Heppdiel musste Tabellenführer Türk Erlenbach mit drei Punkten im Gepäck ziehen lassen (2:0).
 
Hart umkämpft
SC Freudenberg - Eintracht Kleinheubach 1:3 (1:1).
- In einer hart umkämpften und ruppig geführten Partie zeigte Kleinheubach den größeren Einsatz. In den ersten 45 Minuten erspielte sich Freudenberg leichte Feldvorteile, verlor dann aber komplett den Faden. Im zweiten Durchgang verzeichnete der SC fast keine Torraumszene und musste am Ende Kleinheubach mit einem verdienten Dreier im Gepäck ziehen lassen. - Tore: 1:0 Ramos (27.), 1:1 Dietrich (30.), 1:2 Ercins (78.), 1:3 Dietrich (89.). - Zuschauer: 120. - SR: Adam (Heimbuchenthal).
 

Bild: Wladi Dietrich Torschütze zum 1:1 nach Vorlage von Rudi Dering und zur 3:1-Führung nach Doppelpass mit Vural Ercins (eingefügt von der Eintracht-Redaktion)


Weiterlesen...
 
Auswärtsspiele der 1. und 2. Mannschaft am 22.04.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 21. April 2012 um 10:27 Uhr

SG Kleinheubach zu Gast in Freudenberg

Kader für den Sonntag, den 22.04.2012

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

25. Spieltag 

Gegner: SC Freudenberg II    

   FRE

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

25. Spieltag

Gegner: SC Freudenberg

     FRE 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Freudenberg Spielort: Freudenberg
Treffpunkt: 11:45 am Sportheim Treffpunkt: 13:30 am Sportheim

 Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Jan Beckmann
Frank Breitenbach
Fabian Friedrich
Marco Giaquinta
Jens Habermann
Dominik Partsch
Markus Rehbein 
Giorgio Sapia
Marco Tornello
Florian Wirl
Stefan Zahn
Ingo Kirsch

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enrico Bayer
Taner Kesik
Hannes Hutterer
Enes Yildirim
Simon Kuhn 
Wladislaw Dietrich
Rudi Dering
Jens Schobert
Sven Törke
Vural Ercins
Dominik Partsch
Kevin Schmidt
 
Abteilungsleiter und Spielausschuss Uwe Waidelich wird 50 - Alles Gute von der Eintracht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 20. April 2012 um 00:10 Uhr

Lieber Uwe !

 

Die 50 hast du nun erreicht.
Wir möchten gratulieren!
Wenn’s möglich wäre, würden wir
Dich gerne patentieren!
Als Freund bist du ein echter Hit,
und magst du auch ergrauen,
wir wissen doch, man kann auf dich
in jedem Alter bauen.

Uwe_Waidelich_Abteilungsleiter

  

Die Vorstandschaft, alle Eintracht-Mannschaften von Junioren bis Senioren,

SG-Mitglieder und Gönner wünschen

unserem Abteilungsleiter und Spielausschuss

 

UWE WAIDELICH

 

Zum 50. Geburtstag Glück,
Gesundheit, langes Leben!
Und dass auf deinem weiteren Weg
mehr Sonne sei als Regen

 
Main-Echo-Interview mit unserem Trainer Sven Törke (Rückrunde Saison 2011/2012) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 20. April 2012 um 10:58 Uhr

Main_EchoWir wollen am Ende über dem Strich stehen

Kreisklasse Aschaffenburg 3: Sven Törke bleibt Optimist

Die Eintracht aus Kleinheubach ist heuer dick im Abstiegsgeschäft in der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 involviert und belegt vor dem 25. Spieltag mit drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz den zwölften Rang. Trotz der prekären Lage versuchen die Kleinheubacher, dass Beste aus der Situation zu machen.
 
Sven_Toerke_Trainer»Schneeberg, Eichelsbach/Sommerau und wir werden in den restlichen Spielen die Plätze am Tabellenende ausspielen. Allerdings haben wir die beste Ausgangsposition. Wir haben drei Punkte Vorsprung und ein Spiel mehr im Schlussspurt als unsere Konkurrenten. Diesen kleinen Vorteil wollen wir nutzen und am Ende über dem Strich stehen«, analysiert Sven Törke, Trainer der Eintracht, die Lage.
Am Sonntag steht die schwere Auswärtspartie in Freudenberg auf dem Programm. Die Freudenberger melden berechtigte Ansprüche auf den vierten Platz an. Für Sven Törke ist der SC die Mannschaft, die ihr Spielsystem am besten umsetzt. »Man sieht, dass die Mannschaft über die letzten Jahre gewachsen ist und einen sehr guten Trainer hat«, weiß der Eintracht-Coach, welch schwerer Brocken auf seine Mannschaft zukommt. Die Vorstellungen von SC-Trainer Patrick Zimlich werden nach Meinung des Kleinheubacher Trainers eins zu eins umgesetzt.

Weiterlesen...
 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 14.04.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 13. April 2012 um 10:27 Uhr

SV Richelbach zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Samstag, den 14.04.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

24. Spieltag 

Gegner: SV Richelbach II    

   RIC

Anpfiff um 14:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

24. Spieltag

Gegner: SV Richelbach

   RIC 

Anpfiff um 16:00

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 13:00 Treffpunkt: 14:00

 Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Jan Beckmann
Frank Breitenbach (Kofferdienst)
Fabian Friedrich
Marco Giaquinta
Jens Habermann
Dominik Partsch
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Michael Siebert
Marco Tornello
Florian Wirl
Stefan Zahn

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enrico Bayer
Taner Kesik
Hannes Hutterer
Enes Yildirim
Simon Kuhn 
Wladislaw Dietrich
Rudi Dering
Jens Schobert
Stefan Straub
Michael Wörner
Sven Törke
Vural Ercins
Kevin Schmidt
 
Training der 1. und 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 11. April 2012 um 20:32 Uhr

Aufgrund des erneuten Samstagspieltages trainiert die 1. und 2. Mannschaft bereits am Donnerstag, den 12.04.12 um 18.30 Uhr.

 
WICHTIG: Helfer für kulinarische Nacht - Fr. 11.05. / Sa. 12.05. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 06. April 2012 um 20:34 Uhr

Logo_Kulinarische_NachtDie Eintracht stellt für Fr. 11.05 und Sa. 12.05. Helfer für die kulinarische Nacht. Dies haben wir dem Organisator, unserem ehemals aktiven Fußballer und Förderfreunde-Mitglied Heiko Hansen verbindlich zugesagt. Um alle angefragten Dienste (Weinstände-Verkauf, Bestückung/Belieferung Weinstände, Spüldienst etc.) besetzen zu können, werden viele engagierte Helfer benötigt. Die Eintracht erhält hierzu von Heiko Hansen eine entsprechend großzügige Aufwandsentschädigung für unsrere Jugend- und Vereinsarbeit

Bitte Helfer direkt bei Dieter Hetz bis spätestens Fr. 13.04.2012 melden !

Telefon: 093714682  oder  0151-11934026

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

 

Die Eintracht bedankt sich schon jetzt für Ihre/Eure Unterstützung!

Die Vorstandschaft

 
Auswärtsspiele der 1. und 2. Mannschaft am 07.04.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 06. April 2012 um 11:00 Uhr

SG Eintracht Kleinheubach zu Gast in Heimbuchenthal

Kader für den Sonntag, den 07.04.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

23. Spieltag 

Gegner: TSV Heimbuchenthal II    

   HEI

Anpfiff um 14:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

23. Spieltag

Gegner: TSV Heimbuchenthal

   HEI 

Anpfiff um 16:00

Spielort: Heimbuchenthal Spielort: Heimbuchenthalt
Treffpunkt: 12:30 am Sportheim Treffpunkt: 13:30 am Sportheim

 Kader:

Kevin Schmidt
Reiner Schwaab
Fabian Friedrich
Christian Arold
Sven Zacheiss
StefanStraub
Michael Rehbein
Hartmut Reissig
Giorgio Sapia
Stefan Zahn
Dennis Hetz
Florian Wirl
Marco Giaquinta
Ingo Kirsch

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enrico Bayer
Taner Kesik
Hannes Hutterer
Enes Yildirim
Simon Kuhn 
Rudi Dering
Jens Schobert
Vural Ercins
Jorg Lino
Dominik Partsch
Michael Wörner
Kevin Schmidt
 
Remis der Ersten gegen Heppdiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 04. April 2012 um 12:10 Uhr

Sven_Toerke_TrainerNach der enttäuschenden Niederlage bei der SG Eichelsbach/Sommerau war unsere Mannschaft gegen Heppdiel auf Wiedergutmachung aus. Zu Beginn konnte man dies auch deutlich erkennen. Unsere Jungs führten das Spiel überlegt und Heppdiel, dass ohne seinen Top-Torjäger Daniel Breunig antreten musste, verlegte sich aufs Kontern. So waren es auch wir die nach gut 10 Minuten die erste große Chance des Spiels verzeichnen konnten. Jorge Lino tauchte völlig freistehend vor dem Tor der Gäste auf, verzog jedoch zu überhastet und so blieb es beim 0:0. Auch in der Folgezeit präsentierten sich unsere Jungs überlegen aber ein rechter Spielfluss wollte auch durch viele Nicklichkeiten und Unterbrechungen nicht entstehen. Es dauerte bis zur 35. Minute als Jorge Lino nach einer unübersichtlichen Situation am schnellsten reagierte und zum verdienten 1:0 einschoss. In der Folgezeit schalteten unsere Jungs ein wenig zurück und Heppdiel kam jetzt besser ins Spiel. Bestraft wurde diese Haltung dann auch kurz vor der Pause, als sich Sascha Fischer nach einem Freistoß geschickt durchsetzte und zum 1:1 vollendete. So ging es mit einem Remis in die Kabine. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Wir waren bemüht und führten das Spiel überlegen. Doch die wenigen Torchancen die gegen eine gut gestaffelte Defensive der Gäste herausgespielt wurden, wurden zu leichtfertig vergeben. So blieb es bis zum Schluss bei dieser Punkteteilung.

Leider ist es uns nicht gelungen die Überlegenheit in einen Sieg zu verwandeln. Die Jungs waren jederzeit bemüht im Abschluss aber zu ungenau. Trotz allem müssen wir uns weiter steigern und hart arbeiten um am kommenden Spieltag beim Aufstiegskandidaten Heimbuchenthal bestehen zu können.

 Euer Trainer Sven Törke

 
Dritter Sieg für unsere 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 04. April 2012 um 12:05 Uhr

Sven_Toerke_TrainerNach drei Spielen ohne Niederlage traf unsere zweite Mannschaft am Sonntag auf Heppdiel. Ziel war es das wiedergewonnenes Selbstvertrauen zu nutzen und auch gegen das Team von der Höhe Punkte einzustreichen. Nach einigen Schläfrigkeiten in den ersten 5 Minuten nahmen unsere Jungs die Zügel in die Hand und diktierten die Partie. Durch überlegtes Passspiel und geschicktes Angriffsverhalten spielten sich unser Team immer wieder Chancen heraus. Doch ähnlich wie letzten Sonntag konnten wir diese durch Giorgio Sapia, Jens Habermann und Co nicht nutzen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In Halbzeit Zwei das gleiche Bild. Unsere Jungs nahmen das Heft des Handelns gleich wieder in die Hand. Im Vergleich zu Durchgang 1 konnte man die sich bietenden Chancen jetzt aber in Tore ummünzen. So war es Florian Wirl vorbehalten mit einem tollen Volleyschuss die 1:0 Führung zu erzielen. Der gleiche Spieler hatte im Anschluss dann gleich zweimal die Chance zu erhöhen, doch wieder einmal scheiterten wir an unseren Abschlussqualitäten. Es war dann Dominik Partsch, der seine erneut gute Leistung mit dem 2:0 krönte und damit für die Entscheidung in diesem Spiel sorgte. Im Anschluss spielten unsere Jungs befreit auf und erspielten sich jetzt Chance um Chance. Zwei davon konnten wir dann auch noch nutzen. Michael Rehbein, der am Sonntag seinen 27. Geburtstag feierte, beschenkte sich  dabei mit dem 4:0 selbst. (Jens Habermann hatte zwischenzeitlich bereits auf 3:0 erhöht)

Eine erneut gute Vorstellung unsere Zweiten zeigt was man durch Training alles erreichen kann. Nun gilt es in den nächsten Wochen weiter dran zu bleiben und bereits beim nächsten, schweren Auswärtsspiel in Heimbuchenthal zu versuchen an die Erfolge der letzten Wochen anzuknüpfen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Training am Dienstag und Donnerstag - Samstag in Heimbuchenthal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 03. April 2012 um 06:24 Uhr

TrainingIn dieser Woche trainieren wir am Dienstag um 19 Uhr und am Donnerstag bereits ab 18:30.

 

Beide Mannschaften spielen am Samstag in Heimbuchenthal.

 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 01.04.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 31. März 2012 um 11:00 Uhr

FC Heppdiel zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Sonntag, den 01.04.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

22. Spieltag 

Gegner: FC Heppdiel II    

   HEP

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

22. Spieltag

Gegner: FC Heppdiel

      HEP 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 12:00 Treffpunkt: 13:00

 Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Jan Beckmann
Frank Breitenbach
Fabian Fertig
Marco Giaquinta
Jens Habermann
Dominik Partsch
Markus Rehbein
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Michael Siebert
Marco Tornello
Florian Wirl

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enrico Bayer
Taner Kesik
Hannes Hutterer
Simon Kuhn 
Jens Schobert
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Enes Yildirim
Jorge Lino (Kofferdienst)
Dominik Partsch
Sven Törke
Kevin Schmidt
 
Aktualisierung AH Spielplan PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Zacheiß   
Donnerstag, den 29. März 2012 um 22:53 Uhr

logo_eintracht2Beim Spielplan der AH gab es eine Änderung:

Das Spiel in Laudenbach wurde vom 23.06.12 auf 07.07.2012 verschoben. Bitte beachten!

 
Keine Punkte gegen die SG Eichelsbach/Sommerau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 28. März 2012 um 14:15 Uhr

Sven_Toerke_TrainerUnsere Erste war am vergangenen Sonntag bei der SG Eichelsbach/Sommerau zu Gast. Nach 6 Punkten aus den ersten beiden Partien waren wir auch beim Inhaber des Religationsplatzes auf Punkte aus. Auf dem schwer bespielbaren Platz entwickelte sich zunächst eine sehr zähe Partie. Spielerische Vorteile unserer Jungs glich die SG mit kämpferischen Einsatz aus und so spielte sich das geschehen vorwiegend im Mittelfeld ab. Höhepunkte vor den Toren waren seltenheitsware. Es dauert bis zur 40 Minute als die SG nach zweimaligen Stellungsfehlern und nicht konsequentem Abwehrverhalten zu zwei guten Chancen kam. So wechselte man beim Stand von 0:0 die Seiten. Wer dachte in der 2. Halbzeit würde sich etwas ändern sah sich relativ schnell getäuscht. Viele Stockfehler und Nicklichkeiten prägten das Spiel. Torchancen gab es so gut wie keine. Unsere Jungs spielten oft zu umständlich und in der Offensive wurden einfach zu wenig Zweikämpfe gewonnen um sich vor dem Tor einmal richtig in Szene zu setzen. Und es sollte noch schlimmer kommen. Nachdem wir in der Rückwärtsbewegung nicht konsequent genug agierten nutzten die Eichelsbacher eine mehrmalige Nachschusschance zum 1:0. Nur schwerlich lässt sich erklären das wir nur zwei Minuten später bei einem Eckball im Tiefschlaf lagen und der Eichelsbacher Spieler, trotz dreier Gegenspieler, fast unbedrängt zum 2:0 einköpfen konnte. Dieses Tor kam dann auch der Entscheidung gleich. Eichelsbach verteidigte von nun an mit fast allen Spielern am Strafraum und uns fehlte an diesem Sonntag einfach jegliche Kreativität um Torchancen herauszuarbeiten. So unterlagen wir nach 90 Minuten ohne einmal gefährlich auf das Tor der Gastgeber geschossen zu haben.

 

In einem typischen 0:0 Spiel haben uns 3 Minuten Tiefschlaf die Punkte gekostet. Allerdings müssen wir uns vor allem im Bereich der Genauigkeit und der Zweikampfstärke steigern um gegen eine Lauf- und Zweikampfstarke Mannschaft wie Heppdiel bestehen zu können.

 

Euer Trainer Sven Törke

 
Punktegewinn der Zweiten Mannschaft gegen die SG Eichelsbach/Sommerau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 28. März 2012 um 14:13 Uhr

Sven_Toerke_TrainerUnsere 2te musste am Sonntag beim Tabellenzweiten der SG Eichelsbach/Sommerrau antreten. Wieder mit einigen AH-Spielern aufgerüstet brauchte unsere Mannschaft einige Minuten um ins Spiel zu finden. So gehörten die Anfangsphase auch den Gastgebern, die diese Überlegenheit aber nicht zu zwingenden Torchancen nutzen konnten. Mit der Zeit kamen unsere Jungs immer besser mit den Gegebenheiten zu Recht und man begann das Spiel zu kontrollieren. Zu diesem Zeitpunkt erzielten wir auch völlig verdient die 1:0 Führung durch „Oldie“ Dennis Hetz, der nach einem schönen Zuspiel von Giorgio Sapia und unter Mithilfe des Gegenspielers nur einzudrücken brauchte. So ging es mit einer nicht unverdienten Führung in die Pause. Nach dem Wechsel merkte man den Gastgebern an das sie Ihre Möglichkeit auf Übernahme der Tabellenführung nutzen wollten, den das Tempo wurde merklich erhöht. Doch der Abwehrriegel der Eintracht um den umsichtigen Libero Sven Zacheiß und Goalie Harry Bieberle war schwer zu knacken. So musste nach gut einer Stunde ein Freistoß für den Ausgleich herhalten. Wer dachte unsere Jungs wären jetzt geschockt sah sich getäuscht. Fast im Minutentakt wurden nun gute Torchancen herausgespielt und leider auch vergeben. Und so kam wie es kommen musste. Nach einem schönen Konter nutzte die SG eiskalt Ihre Chance und ging mit 2:1 in Führung. Nachdem wir im Anschluss auch einen Foulelfmeter (Christian Arold war gefoult worden) durch Stefan Straub nicht nutzen konnten, wurde es langsam eng. Doch die Mannschaft zeigte eine tolle Moral und kam kurz vor Schluss durch Stefan Straub noch zum verdienten 2:2.

Ein tolles Spiel unserer Jungs, bei dem bei konsequenter Chancenauswertung vielleicht sogar ein wenig mehr drin gewesen wäre. An diese Leistung müssen wir anknüpfen damit wir auch gegen Heppdiel bestehen können.

Euer Trainer Sven Törke

 

 
Pressebericht - 1. Mannschaft verliert 0:2 - 2. Mannschaft spielt 2:2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 26. März 2012 um 10:50 Uhr

Pressebericht (www.main-netz.de) zum 21. Spieltag in der Kreisklasse 3:

Jetzt hat es auch Türk Erlenbach erwischt

Main_EchoKreisklasse Aschaffenburg 3: Gegen Krausenbach setzt es die erste Saisonniederlage - Auch der FSV Wörth sorgt für eine Überraschung

Der TSV Krausenbach hat am 21. Spieltag der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 den Bann gebrochen und Tabellenführer Türk Erlenbach die erste Niederlage der Saison beigebracht. Garant für den Sieg war die starke Leistung der TSV-Defensive. Bürgstadt ist nach einer überraschenden 0:2-Pleite gegen den FSV Wörth den zweiten Platz los.
 
Wladi_Rudi_NiederlageDen hat jetzt der TSV Heimbuchenthal inne, der gegen Freudenberg aber die nötige Cleverness vermissen ließ und sich mit einem Punkt zufriedengeben musste.
 
SG Eichelsbach/Sommerau - Eintracht Kleinheubach 2:0 (0:0). - Die ersten 30 Minuten plätscherten vor sich hin. Im Endspurt der ersten Hälfte verzeichnete die SG zwei gute Möglichkeiten. Nach dem Pausendrink und der Einwechslung von Routinier Osvaldo da Silva kam Schwung ins Spiel der Heimelf. Da Silva netzte binnen 180 Sekunden (66., 69.) zweimal ein und stellte die Weichen auf Sieg. »Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg«, sagte SG-Pressewart Karl Rollmann. - Tore: 1:0, 2:0 da Silva (66., 69.). - Zuschauer: 120. - SR: Staab (Rottenberg).

Bild: Eichelsbach schlägt unsere Truppe in der Vorrunde und Rückrunde - 5 Punkte trennen uns jetzt vom Relegationsplatz -  am Sonntag Heimspiel gegen Heppdiel. (eingefügt von der Eintracht-Redaktion)
Weiterlesen...
 
Auswärtsspiele der 1. und 2. Mannschaft am 25.03.2012 - Spielort ist Sommerau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 24. März 2012 um 11:00 Uhr

Hannes_Hutterer_ActionAm Sonntag spielen beide Mannschaften gegen SG Eichelsbach-Sommerau. Gespielt wird in Sommerau.

Unsere 2. Mannschaft hat in den beiden Rückrundenspielen die Maximalausbeute mit 6 Punkten geholt und belegt aktuell mit 20 Punkten den 9. Tabellenplatz. Die Gastgeber belegen aktuell den 2. Tabellenplatz. Wir müssen uns um einiges steigern, wenn wir in Sommerau für eine Überraschung sorgen wollen.

Die 1. Mannschaft holte ebenfalls 6 Punkte aus den beiden Rückrundenspielen und hat sich damit etwas Luft verschafft. Mit 22 Punkten belegen wir den 11. Tabellenplatz. Die Gastgeber belegen aktuell punktgleich mit Schneeberg einen Relegationsplatz (14 Punkte - 13. Tabellenplatz). In der Vorrunde haben wir gegen den Gastgeber eine herbe Niederlage mit 0:4 eingefahren. Wir wollen die Revanche und werden versuchen unsere Siegesserie fortzusetzen!

Bild: Hannes Hutterer ist seit Wochen in bestechender Form - Mit Rudi Dering bilden sie unsere Doppel-6er im Mittelfeld.

Kader für den Sonntag, den 25.03.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

21. Spieltag 

Gegner: SG Eichelsbach-Sommerau

        EIC

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

21. Spieltag

Gegner: SG Eichelsbach-Sommerau

        EIC 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Sommerau Spielort: Sommerau
Treffpunkt: 11:45 am Sportheim  Treffpunkt: 12:45 am Sportheim 

 Kader:

Heribert Bieberle
Christian Arold (Kofferdienst)
Frank Breitenbach
Fabian Friedrich
Marco Giaquinta
Dominik Partsch
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Florian Wirl
Michael Wörner
Stefan Zahn
Dennis Hetz
Stefan Straub
Sven Zacheiß

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Enrico Bayer
Hannes Hutterer
Simon Kuhn
Rudi Dering
Jens Schobert
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Enes Yildirim
Jorge Lino
Sven Törke
Michael Wörner
 
 
Nachgereicht - Impressionen vom Spiel gegen TSV Krausenbach (04.03.2012) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 19. März 2012 um 21:00 Uhr

Impressionen vom Spiel gegen TSV Krausenbach (04.03.2012)

 

Bereitgestellt von Jan Beckmann.

 

Per Klick auf das rechte Bild können sie die Bildergalerie öffnen.

Vural_Eni_Schobi_Rudi

 
Training am Dienstag und Freitag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 19. März 2012 um 20:12 Uhr

TrainingTraining der 1. und 2. Mannschaft diese Woche am Dienstag, den 20.03.2012 und Freitag 23.03.2012

Eure Trainer Sven Törke und Jens Schobert

 
Heimspiel gegen Türk Miltenberg - Wichtiger Dreier der Ersten Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 19. März 2012 um 20:11 Uhr

Sven_Toerke_TrainerUnsere Erste hatte, in einem ganz wichtigen Spiel, den Tabellenletzten Türk. Miltenberg zu Gast. Man hatte sich viel vorgenommen und kam gut in die Partie. Bereits in der 3. Minute konnte Rudi Dering einen Elfmeter (Vural Ercins war gefoult worden) zur 1:0 Führung verwandeln. Auch danach diktierten unsere Jungs die Begegnung gegen sehr defensiv eingestellte Miltenberger. Allerdings fehlte unserem Spiel ein wenig das Tempo und die Genauigkeit. So dauert es dann auch bis zur 22. Minute, ehe Johannes Roth am schnellsten schaltete und nach einer Standartsituation zum 2:0 einschoss. Danach passierte bis zur Pause nicht mehr viel und so ging es mit einem 2:0 Vorsprung in die Halbzeit. Zum Beginn der 2. Hälfte das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Nach einer schönen Einzelaktion wurde Jens Schobert im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Rudi Dering war erneut zur Stelle und das Spiel beim Stand von 3:0 entschieden. In der Folge gingen wir ein wenig sorglos zu Werke und so entschied der Unparteiische bei einem Abwehrversuch von Taner Kesik erneut auf Elfmeter. Enrico_BayerZudem mussten wir die Rote Karte wegen Handspiel hinnehmen und vortan mit zehn Spielern weiterspielen. Nun konnte sich auch unser Keeper Kim Woratsch auszeichnen und parierte den Elfmeter. Im Anschluss wurden unsere Jungs, auch durch eine von außen unnötig hereingetragene Unruhe, ein wenig abgelenkt und so kamen die Türken zum 3:1 Anschlusstreffer. Doch der Schock währte nur kurz und Simon Kuhn stellte fast postwendend den alten Abstand wieder her. Der erstmalig seit langem wieder eingesetzte Goalgetter Jorge Lino und Jens Habermann glänzten im Anschluss noch mit den Toren 5 und 6, so dass am Ende ein klares 6:1 für unsere Jungs zu buche stand.

Bild: Neuzugang Enrico Bayer verstärkt seit der Rückrunde unser Mittelfed -  Beide Trainer erhoffen sich einiges von ihm!

Die drei Punkte waren für uns natürlich extrem wichtig, allerdings muss man auch sagen, dass wir uns, vor allem was das Tempo und die Genauigkeit betrifft, steigern müssen, um am nächsten Sonntag gegen die SG Eichelsbach/Sommerau bestehen zu können.

 

Euer Trainer Sven Törke

 
Heimspiel gegen Türk Miltenberg - Zweiter Sieg für unsere 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 19. März 2012 um 20:06 Uhr

Sven_Toerke_TrainerUnsere Zweite hatte es am Sonntag mit der Reserve von Türk. Miltenberg zu tun. Nach dem Auftakterfolg gegen Krausenbach wollte man unbedingt einen Dreier nachlegen, um in der Tabelle weiter Boden gut zu machen. Zudem konnte man erstmalig in dieser Saison komplett auf Unterstützung aus unserem AH-Kader verzichten. Allerdings hatten unserer Jungs einige Probleme ins Spiel zu finden und so waren es die Türken die zunächst das Heft in die Hand nahmen und sich auf dem schwer bespielbaren Nebenplatz einige gute Chancen herausarbeiteten. Doch entweder scheiterten Sie am überragend aufspielenden Kevin Schmitt oder an den eigenen Nerven. Es dauert fast 30 Minuten bis unser Team besser ins Spiel kam und sich einige Chancen erspielten. Die größte davon vergab Michael Wörner, als er einen Strafstoß in die Arme des Gästekeepers schoss. So ging es mit einem für uns eher glücklichen 0:0 in die Halbzeit. Nach der Pause hatte sich unser Team viel vorgenommen und kam nun besser ins Spiel. Recht schnell konnte man durch Michael Wörner eine 2 Tore Führung herausspielen, die man später durch Marco Giaquinta und Dominik Partsch auf 4:1 ausbauen konnte. Alles in allem ein hart erarbeiteter Sieg, bei dem Kevin Schmitt, der in der 2. Halbzeit noch einen Elfmeter halten konnte, einen klasse Leistung ablieferte.

 

In der nächsten Woche geht es nun gegen die SG Eichelsbach/Sommerau, wo man sich weiter steigern muss, um erfolgreich auf Punktejagt zu gehen.

 

Euer Trainer Sven Törke

 
Pressebericht - 1. Mannschaft gewinnt 6:1 - 2. Mannschaft gewinnt 4:1 gegen Türk Miltenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 19. März 2012 um 08:59 Uhr

Pressebericht (www.main-netz.de) zum 20. Spieltag in der Kreisklasse 3:

Main_EchoTürk Erlenbach marschiert schnurstracks Richtung Meisterschaft

Kreisklasse Aschaffenburg 3: 4:0-Erfolg im Spitzenspiel vergrößert Vorsprung auf 15 Punkte - Collenberg trotz Halbzeit-Rückstand souverän

Rudi_Dering_Zweikampf_Wladi_Eni_im_Hintergrund4:0-Erfolg im Spitzenspiel vergrößert Vorsprung auf 15 Punkte - Collenberg trotz Halbzeit-Rückstand souverän Türk Erlenbach hat die Weichen mit einem klaren 4:0-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den FC Bürgstadt Richtung Meisterschaft der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 gestellt. Schlusslicht Türk Miltenberg konnte auch in Kleinheubach erwartungsgemäß nicht viel reißen. Mit 1:6 kam der Tabellenletzte diesmal unter die Räder.
 
Eschau ließ vor heimischer Kulisse gegen den TSV Krausenbach nichts anbrennen und verließ mit einem 3:0-Erfolg den Rasen. Heimbuchenthal hatte dagegen auf des Gegners Grün Glück und entführte drei Punkte aus Richelbach (3:2).
 
Eintracht Kleinheubach - Türk Miltenberg 6:1 (2:0). - In einer unterhaltsamen Partie gaben die Hausherren fast über die komplette Distanz den Ton an. Einzig zwischen der 71. und 81. Minute lud man die Gäste zum Toreschießen ein. Diese schlugen die Einladung aus und versiebten etliche Chancen. Alles in allem eine klare Angelegenheit.. - Tore: 1:0 R. Dering (4., Foulelfmeter), 2:0 J. Roth (22.), 3:0 R. Dering (50., Foulelfmeter), 3:1 F. Ödemis (69.), 4:1 S. Kuhn (71.), 5:1 Lino (74.), 6:1 J. Habermann (90.). - Rot: Taner Kesik (58., Handspiel, Eintracht). - Bes. Vork.: Eintracht-Keeper Woratsch pariert einen Handelfmeter der Gäste. - Zuschauer: 80. - SR: Bilz (Oberbessenbach).
 
Bild: Rudi Dering hier im Zweikampf um den Ball - er erzielte per Strafstoß eiskalt das 1:0 und 3:0. Im Hintergrund beobachten Wladi Dietrich und Enrico Bayer das Geschehen. (eingefügt von der Eintracht-Redaktion)
 
Weiterlesen...
 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 18.03.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 17. März 2012 um 11:00 Uhr

Türk Miltenberg zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Sonntag, den 18.03.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

20. Spieltag 

Gegner: Türk Miltenberg

       TMI

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

20. Spieltag

Gegner: Türk Miltenberg

      TMI 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 12:00 Treffpunkt: 13:00

 Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Jan Beckmann
Frank Breitenbach
Fabian Friedrich
Marco Giaquinta
Dominik Partsch
Markus Rehbein
Michael Rehbein
Giorgio Sapia
Michael Siebert
Marco Tornello
Michael Wörner
Stefan Zahn
Ingo Kirsch

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enrico Bayer
Taner Kesik
Hannes Hutterer
Simon Kuhn
Rudi Dering
Jens Schobert
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Enes Yildirim
Jorge Lino
Sven Törke
Jens Habermann
Kevin Schmidt
 
Am Sonntag zuhause gegen Türk Miltenberg - Heute Training um 19 Uhr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 16. März 2012 um 14:03 Uhr

Co_Trainer_Jorge_Pincaro_LinoAm kommenden Sonntag spielen wir mit beiden Mannschaften gegen Türk Miltenberg. Die Gäste von der anderen Main-Seite haben seit der Rückrunde einen alten bekannten als Trainer. Jorge Lino (rechtes Bild) war vor 2,5 Jahren Co-Trainer unserer 1. und 2. Mannschaft. Des Weiteren trifft unser gleichnamiger Goalgetter Jorge Lino auf seinen Vater. Für beide wird es ein besonderes Spiel. In der Vorrunde spielte unsere 1. Mannschaft 1:1 und die 2. Mannschaft gewann sein Spiel mit 7:1.  Die Gäste verloren vergangenes Wochenende ihr Heimspiel gegen TSV Collenberg mit 1:3 und belegen den letzten Tabellenplatz. Unsere beiden Mannschaften wollen nach einer spielfreien Woche an die Leistung der Spiele gegen TSV Krausenbach anknüpfen und 6 Punkte in Kleinheubach behalten.

  

Jorge_Lino_Action2Anpfiff 2. Mannschaft um 13 Uhr - Treffpunkt 12 Uhr

Anpfiff 1. Mannschaft um 15 Uhr - Treffpunkt 13 Uhr

 

Bild: Goalgetter Jorge Lino trifft auf seinen gleichnamigen Vater Jorge Lino

 
Training 1. und 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 12. März 2012 um 08:39 Uhr

Die 1. und 2. Mannschaft trainiert in dieser Woche Dienstag 13.03.2012 und am Freitag 16.03.2012 um 19:00 Uhr.

Eure Trainer Sven Törke und Jens Schobert

 

 
Heute Freundschaftsspiel gegen Miltenberger SV - Anpfiff 18:45 Uhr in Miltenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. März 2012 um 07:55 Uhr

Logo_Miltenberger_SVStatt Training spielen wir heute gegen den Miltenberger SV.

Treffpunkt ist um 18 Uhr am Sportheim oder spätestens um 18:15 in Miltenberg.

Jorge_Lino_Action3Anpfiff ist um 18:45 in Miltenberg.

Es spielen:

Michael Siebert, Erdal Kalyoncu, Taner Kesik, Jens Schobert, Sven Törke, Simon Kuhn, Hannes Hutterer, Wladi Dietrich, Enrico Bayer, Jorge Lino, Jens Habermann, Fabian Friedrich, Michael Rehbein, Markus Rehbein

 

Bild: Nach überstandener Verletzung ist unser Goalgetter vom Dienst Jorge Lino wieder im Kader.

 
www.mittelkreis.de - Kleinheubach sorgt für Überraschung! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 06. März 2012 um 11:04 Uhr

Mittelkreis_LogoKleinheubach sorgt für Überraschung

Der Mittelkreisbericht zum 18. Spieltag in der Kreisklasse 3. Bitte auf das Logo klicken.

 
Training am Dienstag, Mittwoch und Freitag - Sonntag spielfrei PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 05. März 2012 um 08:47 Uhr

Training2In dieser Woche trainieren wir am Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils ab 19 Uhr.

 

Am Sonntag haben beide Mannschaften spielfrei.

 
1. Mannschaft siegt mit 2:1 und 2. Mannschaft siegt 5:1 gegen TSV Krausenbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 05. März 2012 um 08:44 Uhr

Pressebericht zum 18. Spieltag in der Kreisklasse 3

Main_EchoTürk Erlenbach knüpft nahtlos an

Kreisklasse Aschaffenburg 3: Klassenprimus schickt Schneeberg mit 8:0 nach Hause - Remis in Röllfeld

Tabellenführer Türk Erlenbach unterstrich am 18. Spieltag, dem ersten nach der Winterpause, mit einem haushohen 8:0-Erfolg über Schneeberg seinen Ausnahmestatus in der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3. Die Kellerkinder Eichelsbach/Sommerau (1:3 in Richelbach) und Türk Miltenberg (0:2 in Freudenberg) gingen leer aus.

In einem Spiel auf hohem Niveau teilten sich in Röllfeld der TSV und der FC Bürgstadt nach einem 1:1 gerecht die Punkte.

Eintracht Kleinheubach - TSV Krausenbach 2:1 (1:1). - Nach schleppendem Beginn ging Krausenbach nach knapp einer halben Stunde in Führung. Dies kam für Kleinheubach einem Weckruf gleich. Die Eintracht steigerte sich und brachte am Ende einen wichtigen und hochverdienten 2:1 Erfolg unter Dach und Fach. - Tore: 0:1 M. Geyer (29., Foulelfmeter), 1:1 J. Roth (39.), 2:1 Ercins (78.). - Res: 5:1. - Zuschauer: 85. - SR: Marquart (Eisenbach).

Weiterlesen...
 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 04.03.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. August 2011 um 11:00 Uhr

TSV Krausenbach zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Sonntag, den 04.03.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

18. Spieltag 

Gegner: TSV Krausenbach II

      KRA

Anpfiff um 13:00

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

18. Spieltag

Gegner: TSV Krausenbach

     KRA 

Anpfiff um 15:00

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 12:00 Treffpunkt: 13:00

 Kader:

Kevin Schmidt
Michael Siebert
Markus Rehbein
Michael Rehbein
Jan Beckmann
Marco Tornello
Giorgio Sapia
Christian Arold
Fabian Friedrich
Stefan Zahn
Marco Giaquinta
Michael Wörner
Dennis Hetz
Semih Evirgen
Ingo Kirsch

Kader:

Kim Woratsch
Johannes Roth
Erdal Kalyoncu
Enrico Bayer
Taner Kesik
Hannes Hutterer
Simon Kuhn
Rudi Dering
Jens Schobert
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Sven Törke
Jens Habermann
Marco Tornello
Jan Beckmann
Kevin Schmidt
 
Training am Montag, Mittwoch und Freitag - Sonntag zuhause gegen TSV Krausenbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 27. Februar 2012 um 08:47 Uhr

Training2In dieser Woche trainieren wir am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils ab 19 Uhr.

Heute Laufschuhe nicht vergessen.

 
Sonntag gegen TSV Jahn Kreuzwertheim auf Kunstrasen in Seckmauern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 24. Februar 2012 um 08:24 Uhr

Unentschieden gegen Kreuzwertheim

1. Halbzeit hui - 2. Halbzei pfui

Ergebnis: 3:3 (3:0)

Torschützen: 2 x Vural Ercins, Wladi Dietrich

 

3. Vorbereitungsspiel: Gegner ist wieder ein Tabellenführer

 

Logo_KreuzwertheimAm Sonntag bestreiten wir unser 3. Vorbereitungsspiel gegen TSV Jahn Kreuzwertheim. Gespielt wird auf dem Kunstrasen in Seckmauern. Die Gäste sind aktuell mit 10 Punkten Vorsprung Tabellenführer in der Kreisliga Tauberbischofsheim. Im ersten Vorbereitungsspiel haben wir gegen TSV Weckbach (Tabellenführer A-Klasse 5) mit 3:2 gewonnen. Im zweiten Spiel besiegten wir den FC Donebach (Tabellenführer Kreisliga Buchen) klar mit 6:2. Wir sind darauf gespannt, wie sich unsere Mannschaft eine Woche vor Rückrundenbeginn präsentiert.

Rudi_Dering_zeigt_die_RichtungBeide Mannschaften ziehen sich in Kleinheubach um und fahren gemeinsam nach Seckmauern.

 

Treffpunkt Spieler: 13:15 Sportheim Kleinheubach

Anpfiff in Seckmauern: 15 Uhr

 

Bild: Rudi Dering gibt die Richtung vor und ist immer ein Vorbild, ob im Training oder Spiel. Neben Wladi Dietrich und Simon Kuhn absolvierte er die meisten Einheiten in der Vorbereitung.

 

 
Heute Training um 19 Uhr - Danach Heringsessen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 22. Februar 2012 um 12:33 Uhr

Training2Die narrische Zeit ist vorbei!

Wir treffen uns heute um 19 Uhr auf dem Trainingsplatz.

Anschließend geht es zum traditionellen Heringsessen.

 

Eure Trainer

Jens Schobert und Sven Törke

 
www.mittelkreis.de - 5 Fragen/5 Antworten an Sven Törke (Trainer Eintracht Kleinheubach) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 17. Februar 2012 um 08:25 Uhr

Mittelkreis_LogoIm heutigen 2. Teil unserer Serie haben wir unsere 5 Fragen Sven Törke gestellt – Trainer des SG Eintracht Kleinheubach (Kreisklasse AB 3)

Mittelkreis: Noch 2 ½ Wochen, dann startet die Rückrunde der Saison 2011/2012 wieder. Wie verlief die bisherige Vorbereitung? 

 

Sven_Toerke_TrainerSven Törke: Im  Großen und Ganzen sind wir mit der Vorbereitung zum jetzigen Zeitpunkt nicht unzufrieden. Natürlich macht uns das Wetter ein wenig zu schaffen und Trainingseinheiten mit dem Ball sind natürlich sehr schwierig. Dies sind aber letztendlich Probleme, die alle Vereine betreffen und ich denke, wir haben die Zeit durch Trainingseinheiten im Fitnessstudio oder der Halle gut überbrückt.

 

Mittelkreis: Welche Testspiele sind noch angesetzt, wann wird gespielt?

 

Sven Törke: Nachdem wir bereits 2 Testspiele erfolgreich bestreiten konnten, allerdings auch zwei Absagen hinnehmen mussten, steht aktuell nur noch ein Testspiel am 26.02.2012 in Kreuzwertheim an. Allerdings werden wir noch versuchen, für nächste Woche kurzfristig ein Freundschaftsspiel anzusetzen.

 

Weiterlesen...
 
Mittwoch: Training im Fitness-Studio - Donnerstag; Training in der Turnhalle Miltenberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 14. Februar 2012 um 08:24 Uhr

1. und 2. Mannschaft - Wichtige Änderungen in dieser Woche:

clever-fit_logo

Am Mittwoch (15.02.2012) findet die Trainingseinheit im Fitnessstudio Clever Fit in Miltenberg statt. (Handtuch nicht vergessen)

 

Treffpunkt: 19 Uhr vor dem Eingang zum Clever Fit in Miltenberg

 

Am Donnerstag (16.02.2012) findet das Training in der Gymnasium Turnhalle Miltenberg von 18 bis 20 Uhr statt.

 Treffpunkt: 17:45 am Sportheim Kleinheubach oder direkt um 18 Uhr in Miltenberg an der Turnhalle.

 

 
Mittwoch: Training im Fitness-Studio - Freitag: Training in der Soccerhalle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 07. Februar 2012 um 15:24 Uhr

1. und 2. Mannschaft - Wichtige Änderungen in dieser Woche:

clever-fit_logo

Am Mittwoch (08.02.2012) findet die Trainingseinheit im Fitnessstudio Clever Fit in Miltenberg statt. (Handtuch nicht vergessen)

 

Treffpunkt: 19 Uhr vor dem Eingang zum Clever Fit in Miltenberg

Soccer_Halle_Alzenau

Am Freitag (10.02.2012) findet die Trainingseinheit in der Soccerhalle Alzenau-Hörstein statt.

 

Abfahrt: 18:15 am SG-Sportheim Kleinheubach

 

Eure Trainer

Jens Schobert und Sven Törke

 

 
Sa. 04.02.2012 - Vorbereitungsspiel gegen FC Donebach in Seckmauern auf Kunstrasen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 03. Februar 2012 um 21:35 Uhr

Logo_Donebach2. Sieg im 2. Vorbereitungsspiel 

Gegner FC Donebach (Tabellenführer Kreisliga Buchen)

Ergebnis: 6:2 (2:2)

Torschützen: 2 x Vural Ercins (1., 21.), Enrico Bayer (64.), Simon Kuhn (70.), 2 x Eigentor (62., 81.)

 

An diesem Samstag spielen wir im 2. Vorbereitungsspiel gegen FC Donebach. Die Gäste sind aktuell Tabellenführer in der Kreisliga Buchen. Unsere beiden Trainer Sven Törke und Jens Schobert treffen auf alte Freunde, denn vor einem Jahr waren sie noch für FC Donebach als Trainer und Spieler aktiv. 

 

Aufgrund der Witterungsverhältnisse findet das Spiel in Seckmauern auf dem Kunstrasen statt. Beide Mannschaften ziehen sich in Kleinheubach um und fahren gemeinsam nach Seckmauern.

 

Vural_Ercins_am_Ball2Kader für das Spiel:

 Kim Woratsch, Taner Kesik, Sven Törke, Jens Schobert, Frank Breitenbach, Simon Kuhn, Rudi Dering, Hannes Hutterer, Enrico Bayer, Vural Ercins, Wladi Dietrich, Fabian Friedrich, Marco Giaquinta, Oliver Paulus, Marco Tornello

Treffpunkt ist um 13 Uhr in Kleinheubach.

Anpfiff ist um 14:30 in Seckmauern.

 

 

Bild: Goalgetter Vural Ercins fehlte im 1. Vorbereitungsspiel. Gegen Donebach ist er dabei

 
Pressebericht zur Vertragsverlängerung 27.01.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 31. Januar 2012 um 09:52 Uhr

Main_EchoTrainer verlängern in Kleinheubach

Eintracht Kleinheubach, mit 16 Punkten Tabellen-Zwölfter der Kreisklasse Aschaffenburg 3, hat den Vertrag mit dem Abteilungsleiter_Uwe_WaidelichTrainergespann Jens Schobert und Sven Törke bis in die Saison 2012/13 verlängert. Man setze »auf Kontinuität und Beständigkeit«, heißt es in einer Pressemitteilung von Uwe Waidelich, Abteilungsleiter und Sportausschuss-Vorsitzender der Eintracht.
 
»Unsere Trainer leisten sehr gute Arbeit - die massive Verletzungsmisere in der Vorrunde hat uns aber beständig zurückgeworfen. Das große Verletzten-Lazarett der Vorrunde lichtet sich, und nun werden wir alles daran setzen, die nötigen Punkte für den Klassenerhalt in der Kreisklasse zu sammeln«, heißt es weiter. Der Klassenerhalt und die Integration junger Spieler war auch das erklärte Ziel des Vereins vor Beginn der Runde.
 
Bild: SG-Abteilungsleiter und Sportausschuss-Vorsitzender Uwe Waidelich (eingfügt von der SG-Redaktion)
 
Eintracht Kleinheubach verlängert mit Jens Schobert und Sven Törke bis 2012/2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 30. Januar 2012 um 09:45 Uhr

logo_eintracht2Die Verträge des Trainergespanns Jens Schobert und Sven Törke sind vorzeitig bis zum Ende der nächsten Saison 2012/2013 verlängert worden. In dieser Saison gilt es den Klassenerhalt frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Für die neue Saison sollen weitere junge Spieler in die Mannschaft integriert werden.

 
Vorbereitungsspiel gegen A-Klassen-Tabellenführer TSV Weckbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 28. Januar 2012 um 20:42 Uhr

TSV_WeckbachSieg im 1. Vorbereitungsspiel

Ergebnis: 3:2 (3:0)

Waldi_Dietrich_10Torschützen: Wladi Dietrich, Jorge Lino, Semih Evirgen

Bild: Wladi Dietrich schoss das 1:0 

Unsere Mannschaft spielt am Sonntag in seinem ersten Vorbereitungsspiel gegen den aktuellen Tabellenführer der A-Klasse TSV Weckbach.

Anpfiff ist um 14:30 in Kleinheubach.

 

Treffpunkt für die Spieler ist um 13:15.

Folgende Spieler sind im Kader:

Kim Woratsch, Christan Arold, Frank Breitenbach, Rudi Dering, Waldislaw Dietrich, Jens Habermann, Taner Kesik, Simon Kuhn, Jorge Lino, Markus Rehbein, Jens Schobert, Michael Siebert, Sven Törke, Marco Tornello, Semih Evirgen, Enrico Bayer

 
Generationenturnier mit U11 und AH am Samstag, 28.01.2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ingo Kirsch   
Sonntag, den 22. Januar 2012 um 19:57 Uhr

Hallenfussball_JugendAm Samstag, den 28.01.2012 spielen die U11 und die AH in der Realschulturnhallle in Miltenberg ein sogenanntes "Generationenturnier". 


Treffpunkt ist um 13:30 Uhr am Sportheim in Kleinheubach.

 
 
Am 25.01.2012 startet die Vorbereitung der Aktiven PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 18. Januar 2012 um 09:16 Uhr

Vorbereitungsplan_2011_2012Am 25.01.2012 ist Trainingsauftakt für unsere Aktiven.

 

Bitte beachten:

Aufgrund von Witterungsverhältnissen können sich kurzfristig Änderungen ergeben. Diese werden zeitnah auf unserer Homepage bekanntgegeben. Die Spielorte und Anstoßzeiten der Freundschaftsspiele werden ebenfalls hier zeitnah veröffentlicht.

Zum Aufrufen bitte auf den Vorbereitungsplan rechts klicken.

 

 

 
08.01.2012 - Lotto Bayern Hallencup - Vorturnier in Amorbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 05. Januar 2012 um 21:15 Uhr

HallenturnierAm 08.01.2012 findet in Amorbach in der Parzivalhalle das Vorrundenturnier zum Lotto Bayern Hallencup des BFV statt. Ausrichter ist der TSV Amorbach. 

Zum Turnierplan geht es hier:

Spielplan Bayern Hallencup 

 

In der Vorrunde finden folgende Partien statt:

11:15 - Eintr. Kleinheubach - Türk FV Miltenberg

12:15 - FC Bürgstadt - Eintr. Kleinheubach

13:15 - Eintr. Kleinheubach - TSV Amorbach

14:15 - FC Kleinwallstadt - Eintr. Kleinheubach

 

Folgende Spieler sind für das Turnier eingeteilt:

Kevin Schmidt, Rudi Dering, Wladi Dietrich, Simon Kuhn, Johannes Roth, Taner Kesik, Jorge Lino, Sven Törke und Jens Schobert.

 

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Sportheim in Kleinheubach.

 
SG-Ehrenamtsbeauftragter Gerald Hornich mit Bürgermedaille in Silber ausgezeichnet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 03. Januar 2012 um 00:49 Uhr

Gerald Hornich mit Bürgermedaille in Silber ausgezeichnet

Buergermedaille_Silber_Gerald_HornichIm Rahmen des Empfangs am Neujahrstag im Bürgerzentrum Hofgarten wurde Gerald Hornich mit der Bürgermedaille in Silber ausgezeichnet.

 

In seiner Laudatio machte Bürgermeister Stefan Danninger deutlich, dass sich Gerald Hornich seit über 23 Jahren bei der Sportgemeinschaft Eintracht in verschiedensten Funktionen im Vorstand engagiere. Er sei stellvertretender Vorsitzender, Geschäftsführer und Jugendbetreuer gewesen. Derzeit betreut er die B-2-Jugend. Auch profitiere der Verein von der großen Erfahrung Hornichs, der zahlreiche Aufgaben noch heute in der Vereinsverwaltung und dem Finanzwesen wahrnimmt. Durch seine persönliche Initiative sorgte er auch dafür, dass der Eintracht zum 80. Geburtstag die Silberne Raute, das Gütesiegel des Bayerischen Fußballverbandes, verliehen wurde.

Bild: Mit der Bürgermedaille in Silber ehrte Kleinheubachs Bürgermeister Stefan Danninger (links) Gerald Hornich (rechts).

 

Die SG-Vorstandschaft gratuliert Gerald Hornich ganz herzlich zu dieser Ehrung!

 

Main_EchoDen ausführlichen Pressebericht zum Neujahrs-Empfang finden sie hier:

http://www.main-netz.de/nachrichten/region/miltenberg/miltenberg/art3999,1937890

 
Neues Portal Mittelkreis - Aktuellste Fussball-Informationen aus unserer Region PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 02. Januar 2012 um 12:58 Uhr

Mittelkreis_LogoMit der Webseite Mittelkreis (www.mittelkreis.de) erhalten alle Spieler, Trainer, Funktionäre, Sponsoren und Fans die aktuellsten Informationen zum Fussball-Geschehen aus der Region.

Hier finden sie die aktuellsten Informationen zur Kreisklasse 3 -> KLICKEN

 
Die Eintracht wünscht ein frohes und erfolgreiches NEUES JAHR 2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 30. Dezember 2011 um 23:39 Uhr

Neujahr

 
Vorbereitungsplan Rückrunde der 1. und 2. Mannschaft - Enrico Bayer wieder bei der Eintracht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 31. Dezember 2011 um 01:16 Uhr

Vorbereitungsplan_2011_2012Am 25.01.2012 ist Trainingsauftakt für unsere Aktiven.

Zum Aufrufen bitte auf den Vorbereitungsplan rechts klicken.

 

Enrico Bayer kommt zurück zur Eintracht und wird unsere Mannschaft zur Rückrunde verstärken. Er wechselt von VfB Eichenbühl nach Kleinheubach. Zuvor war er unter anderem in der Jugend von Viktoria Aschaffenburg aktiv.

 

Die beiden Trainer Sven Törke und Jens Schobert wünschen bis dahin eine gute Erholung und guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 
"Onkel" Ralf sendet Weihnachts- und Neujahrsgrüße an die Eintracht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 23. Dezember 2011 um 19:18 Uhr

Ralf_Holl_Weihnachtsgruesse

 
Die U17 wünscht "Frohe Weihnachten !" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Zacheiß   
Donnerstag, den 22. Dezember 2011 um 20:13 Uhr

U17_Weihnachten_2011


Frohe Weihnachten und einen "Guten Rutsch" wünschen wir Euch allen!

"Die U17 der JFG Churfranken"

 
Ehrenmitglied Alois Konstantin Fürst zu Löwenstein feierte gestern seinen 70. Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 16:33 Uhr

Alois_Konstantin_Fuerst_zu_LoewensteinAlois Konstantin Fürst zu Löwenstein wurde am 19.09.2010 im Rahmen unseres 80-jährigen Vereinsjubiläums zum SG-Ehrenmitglied ernannt. Gestern feierte er seinen 70. Geburtstag. Stellvertretend für die Eintracht Kleinheubach nahm unser 1. Vorsitzender Peter Fiebelkorn an der Feier im Schloß Löwenstein teil.

 

Rund 100 Gäste kamen zum fürstlichen Geburtstag von Alois Konstantin zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, der 70 Jahre alt wurde. Kurzweilig, interessant und amüsant waren die Redner Erbprinzessin Dr. Stephanie zu Löwenstein, Innenminister Joachim Herrmann und Marie-Luise Dött, Vorsitzende vom Bund katholischer Unternehmer (Auszug aus www.main-netz.de

Link zur Bildergalerie -> KLICKEN

 
Video von der Weihnachtsfeier - "Die tanzenden Weihnachtsmänner in Strumpfhosen" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 14:47 Uhr

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Wir bedanken uns beim Macher Michael Wörner und seinen Tanzkollegen Jens Habermann, Marco Tornello, Simon Kuhn, Dennis Hetz und Christian Girschek für die tolle Darbietung!

Des Weiteren bedanken wir uns bei allen Organisatoren des Abends.

Für die tolle Bewirtung danken wir der Familie Mavrudis recht herzlich!

 
Rundum gelungener Abend - Jahresabschlussfeier am 17.12.2011 - Impressionen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 12:40 Uhr

Weihnachtsfeier_Collage

 
1. Vorsitzender Peter Fiebelkorn feiert 51. Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 07. Dezember 2011 um 22:53 Uhr

Auszeichnung_Peter_FiebelkornZwischen echten Meilensteinen
führt der Weg, den jeder geht,
vorbei an Lachen und an Weinen,
es kommt drauf an, dass man besteht.

Das Leben steigerte die Pflichten,
die Du lieber PETER zu tun warst stets bereit,
es gibt tolle gemeinse Events zu berichten
aus 51jähriger Lebenszeit.

Du bist erfolgreich und konkret,
überall und in der Tat,
Du nützt die Zeit, eh’ sie vergeht,
Die Eintracht kann sich glücklich schätzen,
DICH als Vorsitzenden zu haben!

 

Im November wurde unser 1. Vorsitzender Peter Fiebelkorn mit folgenden Worten mit dem Ehrenamtspreis des Bayerischen Fussballverbandes ausgezeichnet:

Peter Fiebelkorn habe in den vergangenen drei Jahren vorbildliches Engagement gezeigt in allen Bereichen des Ehrenamtes. Aus den Bewerbungsunterlagen seines Vereins gehe deutlich hervor, dass Fiebelkorn die treibende Kraft verschiedenster Aktivitäten zum Wohle seines Vereins war und ist. Seine aufopferungsvolle Arbeit in fast allen Bereichen des Fußballs sei vorbildlich.

Auf dem Bild, von links: BFV-Präsident Dr. Rainer Koch, Peter Fiebelkorn, Paul Breitner und Burkhard Ries, Kreisehrenamtsbeauftragter von Aschaffenburg.
 

Alle Verantwortliche, Trainer, Mannschaften der Fussball- und Tischtennisabteilung SG Eintracht Kleinheubach wünschen DIR LIEBER PETER ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG !!!

 
Ehrenvorsitzender Adam Spaltenberger und SG-Ehrenamtsbeauftragter Gerald Hornisch mit DFB-Sonderehrung 2011 ausgezeichnet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 07. Dezember 2011 um 23:41 Uhr

Main_EchoIhr seid die Juwelen der Vereine

Ehrenamt: Bayerischer Fußballverband zeichnet verdiente Funktionäre mit der »DFB-Sonderehrung 2011« aus

DFB_Sonderehrung_2011Kleinostheim Sie kommen auf insgesamt 425 Jahre im Ehrenamt. Jetzt sind 15 Männer und Frauen, die sich in hiesigen Fußball-Vereinen engagieren, vom Kreisehrenamtsbeauftragten Burkhard Ries des Fußballkreises Aschaffenburg im Bayerischen Fußball-Verband mit der »DFB-Sonderehrung 2011« ausgezeichnet worden.
  
Viel umjubelter Ehrengast der Veranstaltung in Kleinostheim war die mehrfache Biathlon-Weltmeisterin und Olympiasiegerin Petra Behle.
»Ihr seid die Juwelen eurer Vereine«, bescheinigte Ries den Versammelten. »Die Ehrenamtlichen sind mindestens so wichtig und wertvoll wie die großen Kicker.« Ehrenamtliche hätten erst durch ihren Einsatz den Grundstock gelegt, »dass aus kleinen Fußballern und Fußballerinnen diese Sportgrößen wurden«.
 
Die Geehrten (sitzend von links): Andreas Bruder (DJK Aschaffenburg), Adolf Heeg (Rot-Weiß Daxberg), Nikolaus Schüssler, Isolde Pfaff (beide SV Weilbach), Adam Spaltenberger (Eintracht Kleinheubach), Roswitha Lang (SV Weilbach), Erich Pfeifer (TuS Dorfprozelten), Peter Englert (TSG Kälberau), Silvia Röhrig (SV Schöllkrippen), hinten stehend: Bezirksvorsitzender Rolf Eppelein, Ehrengast Petra Behle, Kreisehrenamtsbeauftragter Burkhard Ries, Gerald Hornich (Eintracht Kleinheubach), Werner Ruppert (TSV Keilberg), Detlef Pfeiffer (SG Strietwald), Winfried Gerhard (DJK Aschaffenburg), Tino Ackermann (TuS Röllbach), Bezirksehrenamtsreferent Fritz Weller, Bernd Merz (SV Stockstadt). Foto: privat

Weiterlesen...
 
Trainer Sven Törke feierte gestern seinen 37. Wiegenfest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 04. Dezember 2011 um 10:38 Uhr
Ein Hoch für unsern Fussball Freund,
der seinen 37sten begeht
und mit anderen vereint,
sonntags auf Fussball Plätzen steht.

Wer sind die Männer, die's mit ihm treiben,
das Spiel auf grünem Gras, wer's wohl weiß?
Wie kann man diese Crew beschreiben
als Sonntags-Fussball-Spieler Kreis?

Drum liebe Leute lasst Euch sagen:
spielt Fussball, denn dann bleibt Ihr jung.
Und statt zu stöhnen und zu klagen,
bekommt Ihr spielend neuen Schwung.

Sven_Toerke_Trainer

Die Verantwortlichen, Betreuer und Spieler wünschen DIR lieber Sven Törke ALLES GUTE!!!

 
Niederlage im letzten Spiel vor der Winterpause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 28. November 2011 um 20:35 Uhr

Auch für unsere 1. Mannschaft galt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um gegen den Tabellenzweiten aus Bürgstadt eine ordentliche Leistung ab zu liefern. Nach gutem Beginn unserer Jungs waren es allerdings zunächst die Gastgeber die durch Goalgetter Tobias Bucher die erste Chance des Spieles verzeichneten. Bist zu 15. Minute entwickelte sich im Anschluss ein ausgeglichenes Spiel bei dem Torraumszenen allerdings Mangelware waren. Wie so oft war es eine Standartsituation, bei der unsere gesamte Hintermannschaft schlecht aussah, die zur 1:0 Führung der Gastgeber durch Alex Kaiser herhalten musste. Geschockt von diesem Gegentor verloren wir kurzzeitig die Ordnung und so hieß es nur eine Minute später schon 0:2. Jetzt kamen unsere Jungs besser ins Spiel und waren bemüht die Begegnung offen zu gestalten. Dies gelang uns in der Folgezeit auch recht gut. Wir kontrollierten die Partie, mussten aber bei Ballverlust immer wieder auf die schnell vorgetragenen und brandgefährlichen Angriffe des FCB achten. Kurz vor der Pause kamen wir dann auch zu einigen guten Möglichkeiten. Doch wie so oft scheiterten Jorge Lino, Vural Ercins oder Wladislaw Dietrich entweder an den eigenen Nerven oder am gut aufgelegten Keeper der Gastgeber. So ging es mit einem Rückstand in die Pause. Nach der Pause dann der Schock. Es waren kaum 2. Minuten gespielt, da erzielte der Gastgeber das 3:0. Allerdings ging diesem Treffer eine Situation voraus, bei der die weit umstrittene „passive Abseitsregel“ Ihre Anwendung hätte finden müssen. Unsere Jungs aber gaben nicht auf und waren in der Folgezeit das bessere Team. Bürgstadt versuchte den Vorsprung nur zu verwalten und war sich seiner Sache wohl ein wenig zu sicher. Nach einigen guten Chancen war es Jorge Lino der zunächst auf 1:3 verkürzte und nachdem Stefan Straub 15 Minuten vor dem Ende das 2:3 erzielte keimte noch einmal Hoffnung auf. Diese wurden aber vom FCB wenige Minuten vor dem Ende, nach einem schönen Sololauf von Alex Kaiser, dem aber wiederum eine Abseitsstellung vorausging, zunichte gemacht. So blieb es am Ende beim 4:2 für den FC Bürgstadt, der somit als aktueller Tabellenzweiter überwintert.

Sven_Toerke_TrainerWir sind froh, jetzt endlich in die Winterpause gehen zu können. Die verletzten und angeschlagenen Spieler müssen sich jetzt erholen, damit wir in der Rückrunde angreifen und endlich unser wahres Gesicht zeigen können. Die Jungs haben immer alles gegeben und wir hoffen, dass sich das Team in der Rückrunde dafür belohnen kann. Unseren Mitgliedern und Fans danken wir für die tolle Unterstützung in diesem Jahr und wünschen Ihnen allen eine schöne und erholsame Weihnachtszeit.

Euer Trainer Sven Törke

 
Niederlage für die 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 28. November 2011 um 20:33 Uhr

Auf zum letzten Gefecht hieß es gestern für unsere 2te. Wieder bunt zusammengewürfelt traten wir zum Duell gegen den aktuellen Tabellenfünften FC Bürgstadt II an. Beide Mannschaften taten sich von Beginn an schwer, ins Spiel zu finden. Unsere Jungs machten geschickt die Räume zu und Bürgstadt vermochte es zunächst nicht, uns in Bedrängnis zu bringen. Umso überraschender das 1:0, als sich der Bürgstädter Fabian Bundschuh nach tollem Pass von Andre Kiefer auf Rechts durchsetzte und unserem „Goalie“ Michael Siebert aus kurzer Distanz keine Chance lies. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf überschaubarem Niveau, bei dem es unseren Jungs immer besser gelang sich ins Spiel einzubringen. So scheiterte man kurz vor der Pause bei einer Doppelchance durch Giorgio Sapia und Dominik Partsch. Letzterer hatte nur wenige Minuten später nach einer feinen Einzelaktion sogar noch einmal eine Riesenchance zum Ausgleich. So blieb es zur Pause beim 1:0 für den Gastgeber. Nach der Pause das gleiche Bild. Unsere Jungs gaben ihr bestes und so gelang es uns das Spiel einigermaßen offen zu halten. Nachdem Bürgstadt zwei schön vorgetragene Angriffe zu zwei weiteren Treffern nutze, gelang uns noch der Anschlusstreffer durch den erneut als Aktivposten auftretenden Stefan Zahn. Danach tat sich nicht mehr viel und die Partie endete letztendlich mit 4:1 für den Gastgeber.

Sven_Toerke_TrainerUnsere Jungs haben auch heute noch einmal alles versucht. Doch ist es einfach schwer, mit ständig neuen Besetzungen in ein Spiel zu gehen. Kompliment an unsere Jungs, die für diese Voraussetzungen eine ordentliche Vorrunde gespielt haben.

Euer Trainer Sven Törke

 
Auswärtspiele der 1. und 2. Mannschaft am 27.11.2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. August 2011 um 11:00 Uhr

Eintracht_vs_Buergstadt_LinoLetztes Spiel im Jahr 2011 - Zu Gast in Bürgstadt

Bitte beachten: Der Gastgeber FC Bürgstadt bittet die Spieler und Fans des SG Eintracht Kleinheubach die Parkplätze vor der Zufahrt zum Sportgelände zu nutzen. Die Parkplätze auf dem Sportgelände sind reserviert.

Kader für den Sonntag, den 27.11.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

17. Spieltag 

Gegner: FC Bürgstadt II

      BUR

Anpfiff um 12:15

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

17. Spieltag

Gegner: FC Bürgstadt

      BUR 

Anpfiff um 14:15

Spielort: Bürgstadt Spielort: Bürgstadt
Treffpunkt: 11:00 am Sportheim Treffpunkt: 12:30 in Bürgstadt 

 Kader:

Christian Arold
Marco Giaquinta
Oliver Karras
Ingo Kirsch 
Dominik Partsch
Oliver Paulus
Sapia Giorgio
Horst Schnaderbeck
Michael Siebert
Sven Zacheiß 
Stefan Zahn
Rainer Schwaab
Martin Berner
Florian Wirl

Kader:

Kim Woratsch
Rudi Dering
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Jens Habermann
Simon Kuhn
Johannes Roth 
Jens Schobert
Taner Kesik
Michael Rehbein
Sven Törke
Enes Yildirim
Stefan Straub
 
 
Ehrenvorstand Heinz Grünewald feiert am Fr. 25.11.2011 seinen 80.ten Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 24. November 2011 um 19:42 Uhr

Ehrenvorstand_Heinz_Gruenewald_79

Ehrenvorstand Heinz Grünewald und 1. Vorstand Peter Fiebelkorn
Wir gratulieren unserem ältesten Ehrenvorstand Heinz Grünewald im Namen der Vorstandschaft und des Gesamtvereins ganz herzlich zum
80.ten Geburtstag.
 
Mit seiner Ehefrau Erika verbringt er aktuell ein paar erholsame Tage und ist vor dem großen Geburtstagsrummel "geflüchtet"
 
Als "Vater" unseres schmucken Sportheims hat sich Heinz Grünewald bereits zu Lebzeiten sein Denkmal gesetzt. Für diese tolle Sportheim und die wunderschöne Sportanlage sind wir Ihm und ALLEN die hieran engagiert mitgewirkt haben für immer dankbar.
 
Wir wünschen unserem Ehrenvorstand Heinz Grünewald weiterhin Gesundheit und Zufriedenheit und noch viele schöne Stunden in "seinem Wohnzimmer" - in unserem Sportheim.
 
Die Vorstandschaft
 
Training der 1. und 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 23. November 2011 um 09:16 Uhr

Soccerhall_NilkheimACHTUNG: Am Freitag den 25.11.2011 werden wir zum Abschluß der Vorrunde in der Soccerhall in Nilkheim trainieren. Beginn ist 19 Uhr. Treffpunkt und Abfahrt in Kleinheubach ist 18.15 Uhr

 
AH Abschluss 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hartmut Reissig   
Montag, den 21. November 2011 um 23:13 Uhr

logo_FrancoErinnerung:

Abschluss der AH am Sa. 26.11.2011 ab 19:00 Uhr bei Franco ("Zur alten Post") in der Hütte.

 

 
Remis der 1. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 21. November 2011 um 19:54 Uhr

Unsere Erste empfing erneut stark ersatzgeschwächt den wiedererstarkten FSV Wörth, der mit einem neuen Trainergespann aus den letzten beiden Partien 6 Zähler geholt hatte. Dementsprechend waren unsere Jungs gewarnt und gingen von Beginn an engagiert zu Werke. Bereits in den ersten 10 Minuten hätte man bei Großchancen von Rudi Dering, „Wladi“ Dietrich und Sturmführer Vural Ercins in Führung gehen müssen. Allerdings parierte der Wörther Keeper klasse und bewahrte so seine Farben vor einem frühen Rückstrand. In der Folgezeit kam der Gast zunehmend besser ins Spiel und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel ohne große Aktionen vor den Toren. Ein wenig überraschend dann auch die 1:0 Führung der Gäste, als unsere Defensive kurze Zeit nicht auf der Höhe des Geschehens agierte. Unsere Jungs zogen das Tempo nun wieder ein wenig an und kamen folgerichtig durch unseren „Oldie“ Dennis Hetz zum nicht unverdienten 1:1 nach dem Vural Ercins schön frei gespielt worden war. Kurz vor der Pause kam es dann für alle zu einem schönen Moment. Nach seiner langen Verletzung kam unser Goalgetter Jorge Lino zu seinem Comeback und hätte fast mit seiner ersten Aktion einen Treffer erzielt. So ging es mit einem 1:1 in die Pause.

In der zweiten Hälfte agierten beide Teams weiter auf Augenhöhe. Wir hatten zwar etwas mehr Ballbesitz, doch die Wörther standen sicher und so ereignete sich vor den beiden Toren bis Mitte der Halbzeit nicht viel. Den ersten gut vorgetragenen Angriff allerdings nutzte der Gast aus und ging nach einem Stellungsfehler unserer Verteidigung durch Manuel Fecher mit 2:1 in Front. Unsere Jungs versuchten jetzt noch einmal alles, doch bleiben wir oft zu ungenau in unseren Aktionen. So war es nicht verwunderlich das ein Distanzschuss von Jens Habermann, bei dem der Gästetorhüter etwas unglücklich aussah, zum 2:2 herhalten musste. Dabei bleib es bis zum Schluss und so trennte man sich letztendlich gerechtfertigt mit 2:2.

Sven_Toerke_TrainerUnser Jungs haben auch heute wieder alles versucht. Es ist in der momentanen Situation einfach schwierig für uns. Sicher hätten wir das Spiel in der Anfangsphase für uns entscheiden können, ja vielleicht sogar müssen, aber keiner der Jungs schießt gerne daneben. Man muss unser Team auch loben, denn wie die Mannschaft zweimal nach einem Rückstand zurückgekommen ist, verdient schon Respekt. Jetzt gilt es am Sonntag gegen den FC Bürgstadt noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und zu versuchen für eine Überraschung zu sorgen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Wieder Niederlage für die 2te Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 21. November 2011 um 19:51 Uhr

Für unsere Jungs stand am Sonntag beim ersten Rückenrundenspieltag gegen des FSV Wörth II keine leichte Aufgabe auf dem Programm. Im Gegensatz zu den letzten Wochen, kamen unsere Jungs nicht richtig ins Spiel und so konnten wir die vorgegebenen Aufgaben zu Beginn des Spieles nicht erfüllen. Die Bälle wurden viel zu schnell verloren und die mannschaftliche Geschlossenheit, die uns in den letzten Wochen stark gemacht hatte, war nicht zu sehen. Folgerichtig diktierte der Gast das Geschehen auf dem Platz. Bei unseren Jungs kamen zusätzlich noch leichtsinnige Fehler in der Defensive dazu und so ging der Gast früh, nach einer Standartsituation, in Führung. Unsere Jungs schafften es nicht, sich von diesem Schock zu erholen und so kam es kurze Zeit später noch schlimmer als der Gast nach einem neuerlichen Fehler in unseren Reihen auf 2:0 erhöhte. Als kurze Zeit später Stefan Zahn nach einer schönen Einzelaktion auf 1:2 verkürzte, kam kurzfristig wieder ein wenig Hoffnung in unseren Reihen auf. Diese aber mussten wir nur wenige Minuten später, nach einem neuerlichen Abwehrfehler und dem daraus resultierenden 1:3 begraben. Nachdem der Gast kurze Zeit später sogar auf 1:4 davon zog, war das Spiel eigentlich schon entschieden. Zudem verletzte sich kurze Zeit später unser Keeper Kevin Schmitt und musste den Platz verlassen. Nachdem beide Seiten im Anschluss bis zur Pause noch ein Tor nachlegen konnten, wobei Dominik Partsch mit einem 30 Meter Kracher ein sehenswerter Treffer gelang, wechselte man mit einem 2:5 die Seiten.

Sven_Toerke_TrainerIm zweiten Abschnitt passierte nicht mehr viel. Unser Team stand jetzt besser und so entwickelten sich nur wenige Höhepunkte. Lediglich ein verschossener Elfmeter durch unseren Sturmführer Giorgio Sapia sei hier noch zu erwähnen. So endete die Partie mit 2:5.

Für unsere Jungs steht jetzt noch eine Partie gegen den FC Bürgstadt II auf dem Programm. Es gilt jetzt noch einmal alle Reserven zu mobilisieren, und sich mit einem ordentlichen Ergebnis gegen eine Spitzenmannschaft in die Winterpause zu verabschieden.

Euer Trainer Sven Törke

 

 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 20.11.2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. August 2011 um 11:00 Uhr

Woerth_vs_SGFSV Wörth zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Sonntag, den 20.11.

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

16. Spieltag 

Gegner: FSV Wörth II

      WOR

Anpfiff um 12:15

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

16. Spieltag

Gegner: FSV Wörth

     WOR 

Anpfiff um 14:15

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 11:15 Treffpunkt: 12:15

 Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Marco Giaquinta
Oliver Karras
Ingo Kirsch 
Dominik Partsch
Oliver Paulus
Sapia Giorgio
Horst Schnaderbeck
Michael Siebert
Sven Zacheiß 
Stefan Zahn
Rainer Schwaab
Martin Berner

Kader:

Kim Woratsch
Rudi Dering
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Jens Habermann
Simon Kuhn
Johannes Roth 
Jens Schobert
Taner Kesik
Michael Rehbein
Sven Törke
Enes Yildirim
Stefan Straub
Dennis Hetz
Kevin Schmidt
 
Pressebericht - 1. Vorsitzender Peter Fiebelkorn wurde vom BFV ausgezeichnet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 16. November 2011 um 18:06 Uhr
Main_EchoKleinheubachs Peter Fiebelkorn ausgezeichnet
 
Der Bayerische Fußball-Verband und der Welt- und Europameister Paul Breitner ehrten im GOP-Variete-Theater in München die 24 Kreissieger von Bayern für ihr herausragendes Engagement für den Fußballsport. Ausgezeichnet im Fußballkreis Aschaffenburg wurde der Vorsitzende der SG Eintracht Kleinheubach, Peter Fiebelkorn.
 
Auszeichnung_Peter_Fiebelkorn»Unsere Vereine geben den Dörfern und Städten ein menschliches Gesicht«, erklärte BFV-Präsident Rainer Koch und machte damit die Bedeutung des Ehrenamts deutlich. Dabei habe jeder die Möglichkeit, seinen Beitrag zu leisten und aktiv an der Gestaltung der Zukunft mitzuarbeiten.

Die SG Eintracht Kleinheubach kam mit einer Abordnung nach München, hatte man doch in den vergangenen zehn Jahren bereits zweimal den Kreissieger gestellt und war bayernweit jeweils unter den Top 3.

Peter Fiebelkorn habe in den vergangenen drei Jahren vorbildliches Engagement gezeigt in allen Bereichen des Ehrenamtes. Aus den Bewerbungsunterlagen seines Vereins gehe deutlich hervor, dass Fiebelkorn die treibende Kraft verschiedenster Aktivitäten zum Wohle seines Vereins war und ist. Seine aufopferungsvolle Arbeit in fast allen Bereichen des Fußballs sei vorbildlich.

Bayernweit wurde Fiebelkorn auf den vierten Platz gewählt und darf sich zusammen mit seiner Frau nicht nur auf ein Dankeschön-Wochenende im Mai 2012 in Bad Gögging freuen, sondern auch als Mitglied des DFB-Club 100 auf ein Länderspiel mit der deutschen Nationalmannschaft im Herbst nächsten Jahres.
 
Auf dem Bild, von links: Rainer Koch, Peter Fiebelkorn, Paul Breitner und Burkhard Ries, Kreisehrenamtsbeauftragter von Aschaffenburg.
 
Eintracht und JFG gewinnen bei "DiBaDu und dein Verein" - 8110 Stimmen - Rang 625 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 16. November 2011 um 18:27 Uhr

DiBaDu_gewonnenSuper - sowohl unser Stammverein - SG Eintracht Kleinheubach - als auch unser neuer Verein JFG Churfranken hat bei der DiBaDu-Aktion gewonnen und sich unter die ersten 1.000- Mannschaften "gespielt".

An dieser Stelle ganz, ganz großen DANK an die hier ihre Stimme für die Eintracht und die JFG abgegeben haben. An erster Stelle möchte ich mich im Namen des Gesamtvereins bei Erdal Kalyoncu bedanken - der dieses Projekt uns überhaupt erst vorgestellt und gleichzeit auch unsere Teilnahme möglich gemacht hat.

Dazu hat Erdal mit dem ein oder anderen Helfer - hier möchte ich mich insbes. bei Hannses Hutterer bedanken - unseren erfolgreichen Zieleinlauf bis zuletzt aktiv begleitet und durch viel Engagement und viel, viel investierte Zeit erst möglich gemacht hat.

Die JFG hat über Sven Zacheiß in einem tollen Endspurt - Teilnahme erst nach Hinweis von mir ab Ende Oktober - und einem Einlaufkrimi - erst draußen - dann drin - dann wieder draußen und zum Schluß wieder drin - mit viel Engagement durch alle Jugendreihen dies ebenfalls erfolgreich gemeistert - super und Glückwunsch -

Nächstes Jahr soll diese Aktion wiederholt werden. Dann werden wir bestimmt wieder an den Start gehen.

Gruß

Peter Fiebelkorn

1. Vorsitzender

 
Information PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Mittwoch, den 16. November 2011 um 10:47 Uhr

Erdal_Kalyoncu_ZweikampfNach dem unsere Verletztenmisere nicht abreisen will hat es am Sonntag auch unseren Capitano Erdal Kalyoncu erwischt. Erdal wurde bereits gestern erfolgreich operiert und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Leider müssen wir in den letzten beiden Partien der Runde trotzdem auf ihn verzichten. Wir wünschen unserem Erdal auf diesem Weg noch einmal alles Gute und hoffen auf eine baldige Rückkehr, den wir brauchen unseren Capitano.

 
DiBaDu und Dein Verein - Bis zum 15.11.2011 - 17 Uhr Stimme für die Eintracht abgeben PDF Drucken E-Mail

Bis 17 Uhr Stimme abgeben!!!

Die ING-DiBa hat aktuell eine tolle Aktion gestartet. Die ersten 1000 Vereine mit den meisten Stimmen bekommen jeweils 1000 Euro gespendet.

Unsterstützt bitte unseren Verein und gibt eure Stimme bis zum 15.11.2011 ab. Der Betrag kommt unseren Jugendenmannschaften zu Gute.

Und so geht's:

Einfach auf den rechten Banner oder LINK klicken. Button "Stimme abgegen" drücken und eure Email-Adresse und Sicherheitscode eingeben. Danach erhaltet ihr eure Bestätigungsmail. In dieser Email auf den Link klicken und eure Stimme bestätigen. Diesen Vorgang könnt ihr insgesamt 3 mal wiederholen, da jeder 3 Stimmen abgegeben kann.

VIELEN DANK!

DiBaDu_Verein

 

 
Training der 1. und 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 14. November 2011 um 20:49 Uhr

Training2Achtung: Training der 1. und 2. Mannschaft diese Woche am Mittwoch 16.11. und Freitag 18.11.

 
Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 14. November 2011 um 20:48 Uhr

Bei erneut bestem Fußballwetter trafen unsere Jungs auf den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer von Türk. Erlenbach. Doch bereits vor dem Anpfiff mussten wir die nächste Hiobsbotschaft in Empfang nehmen. Nach einem kurzen Test signalisierte unser Youngstar Johannes „Jo“ Roth, dass es nicht gehen würde. Mit Stefan Straub und Dennis Hetz durften sich damit 2 AH-Cracks in der 1. Mannschaft profilieren. Dadurch aber keineswegs geschockt, begann unsere Mannschaft sehr diszipliniert und machte es dem Tabellenführer schwer ins Spiel zu kommen. Im Gegenteil, meist waren es unsere Jungs, die in der ersten Halbzeit gefälliger spielten. Und so waren es auch wir, die die beiden besten Chancen in Halbzeit 1 vergaben. Beide Male tauchte unser unermüdlich kämpfender Sturmführer Vural Ercins gefährlich vor dem Gehäuse der Gäste auf, doch beide Male scheiterte er in aussichtsreicher Position. Kurz vor der Pause dann der nächste Schock. Bei einem unglücklichen Zweikampf verletzte sich unser Capitano Erdal Kalyoncu, der bis dahin den Topscorrer der Gäste komplett aus dem Spiel genommen hatte, so schwer, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Von hier aus alles Gute und gute Besserung an unseren Capitano, den wir sicherlich schmerzlich vermissen werden. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang begannen die Gäste aus Erlenbach schwungvoller. Unseren Jungs merkte man an, dass wir einige Umstellungen vornehmen mussten und sich einige Jungs auf Positionen wiederfanden, die sie bisher eher selten gespielt haben. Und so waren es auch die Gäste, die nach gut einer Stunde aus sehr stark abseitsverdächtiger Position das 1:0 markierten. Aber unsere Jungs legten an diesem Sonntag einen enormen Kampfgeist an den Tag und versuchten sofort wieder nachzusetzen. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem jetzt auch die Gäste zeigten, warum Sie Tabellenführer in der Kreisklasse 3 sind. Trotz allem war es zunächst uns vorbehalten, nach einer Traumkombination durch Vural Ercins das 1:1 zu erzielen. Im Anschluss versuchten beide Teams noch einmal alles. Doch wieder einmal zeigte sich, dass wenn man in der Tabelle oben steht das Glück wohl etwas größer ist und so markierten die Gäste 10 Minuten vor dem Ende nach einem Stellungsfehler in unserer Hinternmannschaft das 2:1. Dies war letztendlich trotz all unserer Bemühungen auch der Endstand.

Sven_Toerke_TrainerDie Mannschaft hat trotz aller Nackenschläge alles versucht und heute einfach nicht das Glück gehabt, das Sie verdient hätte. Trotz allem ein großes Kompliment an die Jungs, da heute kein Unterschied zum Tabellenführer auszumachen war.

Euer Trainer Sven Törke

 
Herbe Schlappe für unsere 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 14. November 2011 um 20:46 Uhr

Bei besten Bedingungen startete unsere 2. Mannschaft gegen den dritten der Tabelle wieder mit einigen AH-Spielern an Bord. Die Schwere der Aufgabe war uns bewusst und so gingen unsere Jungs von Beginn an konzentriert zu Werke. Geschickt lies man den Ball in den eigenen Reihen laufen und schaffte es so, für einige überraschend, einige gute Akzente nach vorne zu setzen. Folgerrichtig erzielten unsere Jungs auch das 1:0 durch Oliver Karras. Auch in der Folgezeit spielte unsere Truppe munter mit und hatte bis zu Pause noch die eine oder andere gute Gelegenheit. Allerdings merkte man auch, dass gerade in der letzten viertel Stunde vor der Pause die Kraft langsam nachließ und der Gegner aus Breitenbrunn immer präsenter wurde. So hatten die Gäste in dieser Phase vor der Pause auch die eine oder andere Chance zum Ausgleich. Mit Glück, Geschick und großem Kampfgeist schafften es unsere Jungs den Vorsprung in die Kabine zu bringen, und so führten wir zur Überraschung vieler mit 1:0. Allerdings hatte das Spiel viel Kraft gekostet und so war die junge Truppe aus Breitenbrunn ab Halbzeit 2 klar der Herr im Haus. Bereits kurz nach der Pause gelang den Gästen der 1:1  Ausgleich. Von da an war das Spiel eine klare Angelegenheit. Und so sehr sich unsere Jungs auch mühten das Spiel offen zu gestalten hatten wir im 2. Abschnitt kaum noch eine Chance. So mussten wir  uns letztendlich deutlich geschlagen geben.

Sven_Toerke_TrainerTrotz allem muss man den Jungs ein Kompliment machen. Sie müssen Woche für Woche mit neuen Aufstellungen vorlieb nehmen und versuchen immer ihr Bestes zu geben. Unglaublich ist in diesem Jahr auch der Einsatz unserer „Alten“  Herren, die sich jede Woche der Herausforderung stellen und es so möglich machen, dass wir überhaupt spielen können. Für euren Einsatz an dieser Stelle ein großes Kompliment und Dankeschön.

Euer Trainer Sven Törke

 
Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft am 13.11.2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. August 2011 um 11:00 Uhr

Hannes_Hutterer_ActionTabellenführer Türk Erlenbach zu Gast in Kleinheubach

Kader für den Sonntag, den 13.11.

Bild: Leistungsträger Hannes Hutterer fällt verletzungsbedingt aus

B-Klasse Gruppe 6                 

2. Mannschaft

15. Spieltag 

Gegner: Spfrd Breitenbrunn

      Spfrd_Breitenbrunn

Anpfiff um 12:15

Kreisklasse 3                              

1. Mannschaft

15. Spieltag

Gegner: Türk. FV Erlenbach

     TER 

Anpfiff um 14:15

Spielort: Kleinheubach Spielort: Kleinheubach
Treffpunkt: 11:15 Treffpunkt: 12:15

 Kader:

Kevin Schmidt
Christian Arold
Oliver Karras
Ingo Kirsch 
Dominik Partsch
Oliver Paulus
Markus Rehbein
Sapia Giorgio
Sven Zacheiß 
Stefan Zahn
Horst Schnaderbeck
Helmut Schwaab
Rainer Schwaab
Martin Berner

Kader:

Kim Woratsch
Erdal Kalyoncu
Rudi Dering
Wladislaw Dietrich
Vural Ercins
Jens Habermann
Simon Kuhn
Johannes Roth 
Jens Schobert
Taner Kesik
Sven Törke
Enes Yildirim
Stefan Straub
Dennis Hetz
Kevin Schmidt
 
Niederlage beim Gastspiel in Eschau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Donnerstag, den 10. November 2011 um 20:15 Uhr

Am letzten Sonntag trafen wir bei wunderschönem Herbstwetter auf unseren Namensvetter aus Eschau. Beim Duell mit unserem Tabellennachbarn mussten wir neben unserem Langzeitverletzen Jorge Lino auch auf Christian Girschek und Michael Wörner verzichten. Dies alles kann allerdings nicht unsere desolate Leistung in der 1. Halbzeit erklären. Bis auf wenige Ausnahmen kamen wir überhaupt nicht ins Spiel und machtem es dem Gastgeber leicht, Chancen herauszuspielen. Und wenn wir dann doch einmal eine gute Aktion nach vorne kreieren konnten, wurde diese überhastet vergeben oder die Latte stand einmal wieder im Weg. So kam es wie es kommen musste und wir lagen zur Pause bereits 3:0 im Hintertreffen. Dazu mussten wir noch den verletzungsbedingten Ausfall von Hannes Hutterer kompensieren, der von Stefan Straub allerdings gut vertreten wurde. Nachdem wir in der Pause wohl die richtigen Worte gefunden hatten, begannen unsere Jungs nach der Pause besser. Bereits nach wenigen Minuten hatte Rudi Dering die große Chance zum Anschlusstreffer, aber der Keeper der Eschauer reagierte prächtig und so blieb es beim 3-Tore Rückstand. Kurze Zeit später war es dann aber doch soweit und nach schönem Zuspiel verkürzte Sturmführer Vural Ercins auf 1:3. Plötzlich wachte unser Team auf und uns gelang es, von Minute zu Minute besser ins Spiel zu finden. Diese Mühe wurde dann auch belohnt, als Rudi Dering nach einer schönen Einzelaktion auf 2:3 verkürzen konnte. Leider gelang es uns aber in der restlichen Spielzeit nicht mehr, den Ball im Gehäuse der Eschauer unterzubringen und so blieb es beim 2:3.

Sven_Toerke_TrainerNatürlich wäre aufgrund der 2. Halbzeit ein Unentschieden vielleicht verdient gewesen, aber wir dürfen unsere Augen sicherlich auch nicht vor der ersten Halbzeit verschließen. Jeder einzelne muss sich nach diesen 45 Minuten hinterfragen, und immer auf unserer durch Hannes Hutterer und Johannes Roth länger werdend Verletztenliste zu schielen, ist auch keine Entschuldigung. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Erlenbach müssen wir nächste Woche sicher mit einer anderen Einstellung zu Werke gehen, als am Sonntag in der ersten Halbzeit. Dann bin ich sicher, haben wir auch gegen diesen Gegner eine Chance zu bestehen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Ehrenmitglied Bruno Jäger verstorben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 05. November 2011 um 22:08 Uhr

schwarzeRoseEintracht trauert um Ehrenmitglied Bruno Jäger

Unser Ehrenmitglied Bruno Jäger ist überraschend am 02.11.2011 im Alter von 75 Jahren verstorben.

Die Eintracht trauert um sein Ehrenmitglied Bruno Jäger.

Seit  01.01.1950 war Bruno Jäger Mitglied unseres Vereins.  Er war aktives Mitglied und Spieler unser ersten Senioren-Meistermannschaft von 1958.

Auf Grund seiner langjährigen  und verdienstvollen Vereinsmitgliedschaft wurde Bruno Jäger im Rahmen unserer 75-Jahr Feier im Jahr 2005 zu unserem Ehrenmitglied ernannt. Gerne besuchte Bruno Jäger mit seiner Frau Renate unsere Vereins-Veranstaltungen und Jubiläumsfeiern. Mit seinem freundlichen und offenen Wesen war er bei jedermann beliebt und geschätzt.

Die Eintracht trauert um sein Ehrenmitglied, den Spieler unserer ersten Meistermannschaft und einen äußerst sympathischen und freundlichen Menschen. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau, seinen KInder mit Familien.

Wir werden ihm in ehrendem Gedenken behalten.

Die Vorstandschaft

 
Auswärtsspiel der 1. Mannschft am 06.11.2011 - 2. Mannschaft hat spielfrei PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. August 2011 um 11:00 Uhr

Kader für den Sonntag, den 06.11.2011

Jens_Habermann_in_ActionKreisklasse 3                              

1. Mannschaft - 14. Spieltag

Gegner: TSV Eschau

   TSV Eschau 

 Anpfiff um 14:15

Spielort: Eschau
Treffpunkt: 12:45 am Sportheim

Kader:

Kim Woratsch, Erdal Kalyoncu, Hannes Hutterer, Jens Schobert, Johannes Roth, Rudi Dering, Wladi Dietrich, Vural Ercins, Enes Yildirim, Simon Kuhn, Jens Habermann, Taner Kesik, Stefan Straub, Sven Törke, Kevin Schmidt
 
Keine Punkte gegen Röllfeld PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Donnerstag, den 03. November 2011 um 20:23 Uhr

Rudi_Dering_zeigt_die_RichtungDie Erste empfing bei idealen Bedingungen ebenfalls den TSV Röllfeld. Die Überraschungsmannschaft der Saison schickte sich an den Anschluss an die Tabellenspitze herzustellen. Unsere Jungs wussten um die schwere der Aufgabe, die nach dem Ausfall von Christian Girschek nicht einfacher wurde und wollte alles versuchen die Punkte in Kleinheubach zu behalten. Nach einem relativ ruhigen Beginn, der durch abtasten der beiden Teams geprägt war, waren es die Gäste die einen Fehler in unserer Hintermannschaft gnadenlos ausnutzen und mit 1:0 in Führung gingen. Im Anschluss an dieses Tor kamen unsere Jungs besser ins Spiel und es entwickelte sich in dieser Phase eine leichte Überlegenheit. Folgerichtig auch der verdiente Ausgleich als Rudi Dering einen Freistoßhammer aus 30 Metern zum 1:1 einnetzte.

Bild: Taktgeber Rudi Dering erzielte mit einem 30 Meter Freistoßhammer  das Zwischenzeitliche 1:1

 In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams und es ging mit einem gerechten Unentschieden in die Kabine. Zu Beginn der Halbzeit war es dann zunächst der Gast der besser in Fahrt kam und so mussten unsere Jungs einige knifflige Situationen überstehen. Nachdem wir Mitte der 2. Halbzeit gerade ein wenig besser ins Spiel kamen und durch Jens Habermann eine gute Torchance verzeichnen konnten nutzte der Gast zwei katastrophale Fehler unserseits aus und baute die Führung binnen weniger Minuten auf 3:1 aus. Von diesem Nackenschlag sollten sich unsere Jungs an diesem Tag nicht mehr erholen und so langte es nach dem zwischenzeitlichen 1:4 nur noch zum 2:4 Anschlusstreffer durch „Wladi“ Dietrich.

Sven_Toerke_TrainerWir müssen lernen, dass man sich in dieser ausgeglichenen Klasse keine Verschnaufpause leisten kann, da diese Konsequent bestraft wird. Erschwert werden dürften die nächsten Wochen sicher auch dadurch dass Christian Girschek und Michael Wörner wohl den Rest der Vorrunde nicht mehr zur Verfügung stehen. Aber jammern hilft nichts. Wir müssen Im Training Gas geben und zusehen dass wir bis zur Winterpause noch einige Punkte holen. Die nächste Möglichkeit werden wir am nächsten Sonntag in Eschau haben.

Euer Trainer Sven Törke

 
Zweite mit Niederlage gegen Röllfeld PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Donnerstag, den 03. November 2011 um 20:20 Uhr

Mit dem Erfolg der letzten Woche im Rücken wollte unsere 2te nachlegen und die Aufholjagd in Richtung oberes Tabellendrittel fortsetzen. Dass dies gegen einen Gegner aus Röllfeld, der einige alte Haudegen in seinen Reihen präsentierte nicht einfach werden würde, war von Anfang an klar. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel, bei dem beide Mannschaften auf Augenhöhe agierten. Nach anfänglichem abtasten, waren es unsere Jungs, die die erste Chance herausspielen konnten. Aber Giogio Sapia scheiterte mit einem Schuss aus kurzer Distanz am gut reagierenden Schlussmann der Gäste. Schlimmer noch, fast im Gegenzug landete eine verunglückte Flanke in den Maschen des Kleinheubacher Tores. Unsere Jungs reagierten zunächst geschockt auf den Rückstand und es dauerte eine Weile bis man wieder besser ins Spiel kam. Bis zur Pause entwickelte sich so ein ausgeglichenes Spiel mit dem Schönheitsfehler, dass sich unsere Jungs noch einen Patzer leisteten, der mit dem 2:0 bestraft wurde. Nach der Pause versuchte unser Team noch einmal alles. Doch Röllfeld verteidigte geschickt und so blieb es letztendlich beim 2:0.

Sven_Toerke_TrainerLeider haben wir uns heute durch individuelle Fehler um Punkte gebracht. Diese müssen wir in Zukunft abstellen, dann werden wir auch wieder die Punkte holen.

Euer Trainer Sven Törke

 
Mannschaft auf dem Prüfstein - Überraschungsmannschaft TSV Röllfeld zu Gast in Kleinheubach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 29. Oktober 2011 um 09:36 Uhr

SG_vs_RoellfeldAm Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Röllfeld. Der TSV spielt seine zweite Saison in der Kreisklasse und ist aktuell die Überraschungsmannschaft schlechthin. Die Gäste sind 6 Spiele ungeschlagen. Die letzten 3 Spiele gegen Collenberg, Freudenberg und Richelbach gewannen sie jeweils mit 2:1. Für unseren Spielführer Erdal Kalyoncu ist dieses Spiel einer der Highlights der Saison, da er bei den Gästen alle Jugendmannschaften durchlaufen und 2 Jahre in der 1. Mannschaft gespielt hat. Neben Erdal freut sich auch Simon Kuhn auf seine alten Mannschaftskollegen aus Röllfeld. Vor der Saison wechselte er von dort zur SG. Unsere junge Mannschaft spielt eine Achterbahnsaison. Am vergangenen Wochenende wurden gegen Schneeberg zwei Punkte verschenkt. Unglaubliche Chancen wurde freistehend vor dem Tor leichtsinnig vergeben. Der TSV belegt mit einem Torverhältnis von 11:11 den 6. Tabellenplatz. Aktuell fehlen den Röllfeldern noch 3 Punkte aus dem Spiel gegen Türk Miltenberg. Hier wurde die Partie im Stande von 7:0 in der 70. Minute abgebrochen. Des Weiteren haben sie im Vergleich zu den Mannschaften, die vor ihnen in der Tabelle liegen, einen Spiel weniger auf dem Konto. Damit zählen sie zu den Kanidaten auf den Aufstiegsrelegationsplatz hinter dem souveränen Tabellenführer Türk Erlenbach. Unser Trainergespann Sven Törke und Jens Schobert sind vom Potential unserer Mannschaft überzeugt. Aktuell fehlen einigen Spielern die Konstanz. Woche für Woche gilt es Ausfälle zu verkraften. Mit Jorge Lino und Florian Müller fehlen wichtige Stützen in der jungen Mannschaft. All das soll keine Ausrede sein. Am Sonntag gilt es zuhause wieder ein Ausrufezeichen zu setzen. Das sind wir unseren treuen Fans schuldig!!!

Die zweite Mannschaft überzeugte am vergangenen Wochenende gegen Zenit Wörth. Mit 5:0 wurde ein souveräner Sieg eingefahren. Leider sind einige AH-Spieler die Leistungsträger der Mannschaft und müssen Woche für Woche aushelfen, weil etamäßige Spieler durch mangelnde Trainingsbeteiligung nicht mitziehen. Gegen Röllfeld gilt es den nächsten Heimsieg einzufahren und in der Tabelle die Gäste zu überholen.

2. Mannschaft - Anpfiff 13 Uhr - Treffpunkt 12 Uhr

1. Mannschaft - Anpfiff 15 Uhr - Treffpunkt 13 Uhr

KADER FÜR DEN SONNTAG -> KLICKEN

 
Remis der 1. Mannschaft gegen Schneeberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 24. Oktober 2011 um 18:58 Uhr

Bei tollem Fußballwetter empfingen unsere Jungs die Sportfreunde Schneeberg. Nach der Pleite von Collenberg hatten wir uns einiges vorgenommen und so waren auch wir, die nach anfänglichem Abtasten beider Teams das Zepter in die Hand nahmen. Die defensiv eingestellten Schneeberger waren zunächst darauf bedacht, nichts anbrennen zu lassen und so spielte sich das Geschehen vorwiegend in der Hälfte der Gäste ab. Allerdings waren es dann die Sportfreunde, die die erste Großchance der Partie verzeichneten, als nach einem Abwehrfehler ein Spieler des Gastes völlig alleine auf Kim Woratsch zusteuerte. Kim allerdings reagierte prächtig und so blieb es beim 0:0. Anschließend waren es wieder unsere Jungs die das Spielgeschehen diktierten. Doch gute Chancen durch Jens Habermann, Hannes Hutterer und Co blieben bis zur Pause ungenutzt. Mit dem festen Willen dies zu ändern, begannen wir die 2. Halbzeit und nach einer schönen Kombination war es Vural Ercins vorbehalten uns mit 1:0 in Führung zu bringen. Diese hätte Michael Wörner, der ein gelungenes Comeback in der Startelf gab, nur kurze Zeit später erhöhen „müssen“, als er aus kurzer Distanz freistehend verzog. Und so kam es wie es kommen musste. Als nach einem Schneeberger Eckball die Zuordnung in unserer Hintermannschaft nicht passte, nutzte der Gast die sich bietende Chance zum 1:1. Dies war ein Schock für unsere Jungs, die trotzdem versuchten wieder einer Linie ins Spiel zu bringen. Doch nach der verletzungsbedingten Auswechslung des bis dahin erneut klasse spielenden Hannes Hutterer gelang uns dies nicht immer und so hatte auch Schneeberg nun die eine oder anderer Konterchance. Nachdem in der Nachspielzeit auch die letzte gute Möglichkeit vergeben wurde bleib es am Ende beim 1:1.

Sven_Toerke_TrainerNatürlich wiegt nach so einem Spiel zunächst die Enttäuschung über vergebenen Möglichkeiten schwer, aber wir müssen jetzt nach vorne schauen und weiter konsequent an unseren Schwächen arbeiten. Die Jungs haben alles probiert, es sollte am heutigen Spieltag einfach nicht sein. Nächste Woche steht mit dem Überraschungsteam aus Röllfeld, die am heutigen Sonntag Collenberg mit 2:1 besiegten, der nächste große Prüfstein auf dem Programm

Euer Trainer Sven Törke

 
Verdienter erfolg der 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Montag, den 24. Oktober 2011 um 18:55 Uhr

Unsere Zweite empfing am Sonntag mit der neuformierten Truppe von Zenit Wörth II einen Gegner, der sich bislang auf Augenhöhe mit uns präsentierte und in der Tabelle einen Platz hinter uns stand. Für unsere Jungs war es wichtig, das Positive aus dem Collenbergspiel mitzunehmen, und die Punkte in Kleinheubach zu behalten. Nach ausgeglichenem Beginn waren es dann auch unserer Jungs, die das Kommando übernahmen und mit gutem, überlegtem Kurzpassspiel wurden die Angriffe Richtung Wörther Tor vorgetragen. Eine, der dabei herausgespielten Möglichkeiten nutzte unser Sturmführer Giorgio Sapia dann auch zum 1:0, als er eine Flanke in Torjägermanier über den Torwart des Gegners in die Maschen bugsierte. Im Anschluss bestimmten weiter unsere Jungs das Spiel. Doch einige gute Chance durch Dennis Hetz und Giorgio Sapia wurden teilweise zu einfach vergeben. So war es unserem „Oldie“ Stefan Straub vorbehalten, mit einem Traumtor aus der Distanz das 2:0 zu erzielen. Kurze Zeit später war dann erneut der gut aufgelegte Giorgio Sapia zur Stelle und drückte die Kugel aus kurzer Distanz zum verdienten 3:0 Halbzeitstand über die Linie. Auch in der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Kleinheubach diktierte das Geschehen auf dem Platz, lies aber oft die nötige Konzentration im Abschluss vermissen. Durch Tore des erneut unermüdlich kämpfenden Dominik Partsch und des immer besser in Fahrt kommenden Taner Kesik gelang es dennoch das Ergebnis auf 5:0 zu erhöhen.

Sven_Toerke_TrainerEs hat Spaß gemacht unserer Truppe heute zuzusehen. Die Mannschaft setzt die Vorgaben im Moment toll um und so können wir mit Zuversicht die nächsten Spiele angehen.

Euer Trainer Sven Törke

 

 
Main-Echo-Interview mit unserem Trainer Sven Törke PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 21. Oktober 2011 um 07:58 Uhr

Main_EchoKleinheubach fährt in dieser Saison Achterbahn

Kreisklasse Aschaffenburg 3: Hochs und Tiefs wechseln sich ab - Schneeberg am Sonntag zu Gast - Eintracht-Trainer Törke setzt auf Türk

Die Leistungen von Eintracht Kleinheubach sind im bisherigen Saisonverlauf der Fußball-Kreisklasse Aschaffenburg 3 sehr schwankend und ähneln einer Fahrt mit der Achterbahn. Starken Leistungen wie gegen Richelbach und Freudenberg, die mit Siegen belohnt wurden, stehen herbe Niederlagen gegen Schlusslicht Eichelsbach/Sommerau oder die 0:6-Klatsche am vergangenen Sonntag in Collenberg gegenüber.
 
Sven_Toerke_TrainerEintracht-Trainer Sven Törke sieht dies darin begründet, dass Kleinheubach mit einem sehr dünnen Kader zurechtkommen muss und es Schwierigkeiten bereitet, Ausfälle wie in den genannten Negativbeispielen zu kompensieren. »Zudem haben wir eine sehr junge Truppe und da sind Schwankungen ganz normal. Wir haben gezeigt, dass wir gegen Spitzenteams der Klasse mithalten können«, ist Sven Törke trotz allem nicht unzufrieden.
Die Arbeit für das Primärziel, junge Spieler im Mannschaftsgefüge zu integrieren, schreite gut voran. Die Ziele für heuer seien bewusst bescheiden formuliert. Allen Beteiligten sei bewusst, dass die Eintracht-Jungs Zeit brauchen, sich zu entwickeln. Der Leistungsstand sei entsprechend des geringen Durchschnittsalters gut.
 
Weiterlesen...
 
Schwache Leistung - Keine Punkte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Törke   
Donnerstag, den 20. Oktober 2011 um 19:24 Uhr

Die Erste hatte es ebenfalls mit dem TSV Collenberg zu tun. Allerdings stand das Spiel bereits zu Beginn unter keinem guten Stern. So hatten wir noch bis kurz vor Spielbeginn mit einigen körperlichen Wehwehchen unserer Truppe zu kämpfen. Dies kann aber sicher keine Entschuldigung dafür sein, dass wir die ersten 10 Minuten dieser Partie total verschlafen haben. Bevor wir richtig auf dem Platz waren, lagen wir bereits 2:0 im Hintertreffen. Im Anschluss bekamen wir die Partie in der Defensive besser in den Griff, und so waren zunächst keine Chancen auf beiden Seiten zu verzeichnen. Allerdings waren die Gastgeber, im Bezug auf das Spielgeschehen, immer einen Schritt schneller und aggressiver als unsere Jungs. Nachdem wir Mitte der ersten Halbzeit eine Chance durch Jens Habermann nicht nutzen konnten, waren es wieder die Collenberger die nach einem Traumpass vom überragenden Stefan Lindner auf 3:0 erhöhten. Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Collenberg verwaltete den Vorsprung und nutzte die Schwächen unsere Jungs gnadenlos aus. Dies führe letztlich zum 6:0 Endstand.